Frage von Jea7008, 62

Ein Stalllker?

Hallo. Fangen wir gleich an. Ich habe vor wenigen Wochen angefangen, mit jemandem auf Instagram zu schreiben. Er sucht Freunde. Laut seinen Angaben bin ich der perfekte Kollege. Er will mich nicht verlieren. Und! Er will UNBEDINGT, dass wir uns treffen. Zufällig wohnt er in einer Stadt, die kaum eine Stunde entfernt ist. Ich habe öfters teilweise abgelehnt. Ich will nicht, dass er traurig ist. Wir haben seit 2 Tagen nicht mehr geschrieben...Nun kommt das befürchtete: Irgendwie hat er mich auf Facebook mit vollem Vornamen und Nachnamen gefunden. Ich weiß nicht wie. Irgendwie. Auf Instagram hieß ich anders. Ich glaube, dass er irgendwie eine Sucht auf mich hat. Ich hab keine Ahnung, wie es dazu kam. Jetzt, wo ich ihn eher ignoriere, wie gesagt kommt er plötzlich auf Facebook und schreibt mich einfach an. Jetzt hab ich folgende Angst: Eines Tages klingelt es an meiner Haustür...Bitte nicht! Was kann man da noch tun? Wenn ich ihn völlig ignoriere will er mir vielleicht was böses antun. Er ist für mich völlig fremd. Ich kenne ihn nur aus seinen Bildern. Er könne Probleme oder sonstiges haben. Vielleicht aber sucht er wirklich nur nach Freunden. Dennoch will ich nicht, dass er eines Tages bei mir klingelt, dass wird wohl das nächste sein... Was kann ich bitte jetzt noch tun?

Antwort
von Dea2010, 7

DESWEGEN schützt man sein Profil auf der Fratzenbucheinstellung!

Bei mir kann man zwar das Bundesland sehen, aber das wars dann auch.

ALLE weiteren Angaben sind bei mir NUR für die Familie zu sehen. Und die Kontakte, die ich als "Familie" klassifiziert habe, sind: Meine Töchter und meine Schwester.

Man kann auch einstellen, ob Inhalte für Freunde UND deren Freunde oder NUR für die Freunde einzusehen sind.

Schütze dein Profil, blockiere den Typen bei Facebook und gut ist.

Antwort
von Turbomann, 8

@ Jea7008

Du solltest ihn das letzte Mal anschreiben und ihm ganz klare Ansagen machen:

Du willst das so nicht und er soll das sein lassen.

ich habe öfters teilweise abgelehnt. Ich will nicht, dass er traurig ist.

Dann hast du es nicht deutlich genug gemacht. Du willst nicht dass er traurig ist?

Du kennst ihn nicht, dann sollte es dir egal sein, ob er traurig ist oder nicht, denn du hast Angst.

Dann blockiere ihn und antworte nicht mehr auf seine Nachrichten.

Wenn jemand Freunde sucht, dann ist das ok. Aber wenn man jemand nur vom schreiben her kennt, dann hat das schon was in Form von Psycho - Terror, was er abzieht..

Er hat deinen Namen herausgefunden (nichts leichter als das heute) und dann steht er auch noch vor deiner Türe? Das geht mal gar nicht.

Du solltest das deinen Eltern erzählen und wenn er keine Ruhe gibt, dann sollte dein Vater mit dem ein paar Takte reden..

Du bist 14 und da sind deine Eltern in der Pflicht, dich zu schützen.

Wenn ich ihn völlig ignoriere will er mir vielleicht was böses antun.

Dann kann man ihn anzeigen, aber solange du dich noch auf virtuelle Gespräche mit ihm einlässt, wird er keine Ruhe geben.

Sollte er mal vor deiner Schule auftauchen, dann wende dich an einen Lehrer und bitte ihn um Hilfe.

Antwort
von geonax, 27

Hmm du hast etwas spät reagiert. Was du jetzt noch machen könntest ist ihn zu blockieren und ein neues Profil auf FB mit anderem oder verändertem Namen zu erstellen.
Vl dass er dann das Interesse verliert. Ansonsten können dir nur noch uniformierte leute helfen

Antwort
von alarm67, 12

Ich glaube kaum, dass er bei Dir, Du bist ja noch um die 14, klingeln wird um auf Deine Eltern zu stoßen!

Sowas von unwahrscheinlich!

Weiterhin ist alles, so wie Du das erzählst, noch ziemlich weit vom Stallken entfernt!

Antwort
von badgalrihanna, 19

Also schreib ihn einfach das du das nicht willst und schreib ich auch das es dir leid tut. Wenn er dir unheimlich ist das sorich einfach mit der Polizei oder mit jemanden der dir helfen kann.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Lg 😌

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten