Ein sehr starker Krampf in der Nacht im Wadenbereich jedes jahr - habt ihr eine Idee was es sein könnte ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe es auch regelmäßig. Wichtig: nicht liegen bleiben, aufstehen und gehen. Es zwar total weh, aber die Muskeln werden gelockert und am nächsten Tag hast du keine Schmerzen.

Banane und andere gegebene Tipps sind sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe teilweise auch viele Krämpfe.....

Es gibt ja verschiedene Meinungen zu Magnesium (Placebo, Wirksamkeit).

Mit hilft es auch sehr. Es gibt relative wenige Lebensmittel die Mg enthalten (Bananen, Mineralwasser). Beuge am besten vor, denn der Schmerz ist wirklich abartig. Mg kann man eigentlich nicht überdosieren.

Ich habe aber auch gelsen, dass man verschieden Präperate ausprobieren soll. Möglich ist auch, dass dein Körper nicht in der Lage ist Magnesium richtig zu verarbeiten, dass kann dann aber nur ein Arzt feststellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esse eine Banane vor dem schlafen gehen oder nehme eine Magnesium Tablette.

Trinke genügend über den Tag verteilt.

Krämpfe entstehen normalerweise durch Magnesiummangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lothar54
25.02.2016, 14:27

Ob ich Magnesium nehme oder nicht macht keinen Unterschied! Es gibt viele Faktoren die einen Krampf auslösen können!Ich weiß das aus Erfahrung!

0

Dann nimm regelmäßig Magnesium.  Es könnte auch an deinem Wachstum liegen - bei 1,93 m mit 16, könnte ich mir das schon vorstellen. Vermutlich bist du noch Sportler. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iQua315
25.02.2016, 13:09

Naja, fahre halt eig. nur Fahrrad und das jeden Tag zu schule ca. 7 km

0

Bärlappmos auf die Krampfende Stelle legen und das so lange bis der Krampf weg ist. Hilft immer. Alles andere ist Geldschneiderei. Das Moos behält ein Jahr seine Wirkung. Aber so lange brauchst du es nicht.Bitte nur abschneiden nicht ausreißen, es steht unter Artenschutz. 

Es gibt verschiedene Sorten, die wirken aber alle gegen Krämpfe.

http://www.jahreskreis.at/Natur_Pflanzen_Baerlapp.htm

Meine Mutter hat das sehr gut geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?