Frage von Vorhangmuster, 63

Ein Sattel für immer?

Hallo ich hab mal ne frage!

Wenn ich ein Sattler kommt, um für mich und meine vier jährige Stute einen markensattel anzupassen, den man immer verändern kann, kann ich den Sattel dann für immer behalten? Also wird man den immer wieder anpassen können? Oder muss ich mir dann wieder einen neuen zulegen? (frag, weil ich gerade vor der Entscheidung stehe und nicht weiß, ob ich investieren soll, weil mein Sattler nichts passendes gebrauchtes hat)

Antwort
von hupsipu, 63

Ja das geht, sofern es
- ein guter Sattel ist dessen Material lebenslang hält
- der Baum anpassbar ist und nicht nur die Kammerweite
- das Pferd nicht durch außergewöhnliche Ereignisse einen komplett veränderten Sattel braucht (Unfall, Wirbelsäulenproblem)
- Dein Hintern dauerhaft reinpasst
- sowohl beim Kauf, Anpassen als auch bei den regelmäßigen Kontrollen ein Sattler dran ist der weiß was er tut.

Mein Sattel hält nun schon seit bald 15 Jahren obwohl ich ihn echt nicht verhätschle und er hat von Null-Rückenmuskulatur zu sehr gut bemuskelt und allem dazwischen alles mitgemacht.

Kommentar von kruemel84 ,

Dein Hintern dauerhaft reinpasst


Sehr schön umschrieben....grins....

....aber ziemlich wichtiges Detail!

Kommentar von hupsipu ,

;-) mein Sattler meinte mal knallhart zu ner Kundin "Ihr Pferd kriegt von mir nen 15-Zoll-Sattel, der passt auf den Rücken. Dass ihr Hintern da nicht reinpasst ist nicht mein Problem, dann muss halt jemand anderes reiten."

Ab da war ich noch mehr von seiner Qualität überzeugt...

Kommentar von Vorhangmuster ,

Was hast du denn für nen Sattel?

Kommentar von hupsipu ,

Ich hab nen Hintermayer Anatomic, das ist vom Grundmodell her ein Euroriding-Sattel (ich glaube basierend auf dem Diamant, ich weiss aber nicht ob das nur in meinem Fall so ist oder immer), der aber in einigen Punkten verändert wurde. Die Sättel sind leider ziemlich teuer, aber auf die Lebensdauer gerechnet lohnt sich das dann schon.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 50

Ich habe einen Sattel für immer und ich hatte da auch noch nie einen Sattler dran. Der ist jetzt 22 Jahre alt.

Ich habe einen Ludomar Potrera Sattel mit Lederbaum seit meine damalige Stute 4 Jahre alt war. (400 DM)

Diesen Sattel hatte meine erste Stute (incl. dem Reiten in den Trächtigeiten), mein 2 tes Fohlen beim Beritt drauf, meine jetzige Stute beim Beritt und bis jetzt drauf, und deren Fohlen (4,5 jährig) auch zum Beritt drauf.

Das ist mein absolut bestes und günstigstes Teil und passte auf alle meine Pferde.

Jetzt habe ich mir den identischen Sattel in neu gekauft, außer dem Fakt, das er sehr neu und dadurch noch nicht schön weich ist, hat er alle Eigenschaften des ersten Sattels. Den alten habe ich immer noch.

Also ja es geht - allerdings war an meinem Sattel in 22 Jahren nicht ein mal ein Sattler dran, aufpolstern umpolstern und so fällt bei einem Lederbaumsattel nicht an.

Antwort
von Boxerfrau, 42

Mit 4 jahren ehr nicht. Das Pferd wird seine Figur noch verändern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten