Frage von torchibo, 62

Ein Problem mit der verzögerten Bewegung(Physik)?

Ich versteh bei dieser Aufgabe b) nicht genau wieso man den Weg, den er ohne Bremsen zurücklegen würde, minus den Weg, den mit der Bremsung zurücklegt , macht.Ich hatte vermutet, dass die Fromel s=2/a*t² bei einer verzögerten Bewegung angibt wie viel weniger meter er zurücklegt als ohne Bremsung. 

Antwort
von surbahar53, 43

Die Formel s=1/2 * a * t² kann man nur anwenden, wenn die Endgeschwindigkeit 0 beträgt. Diese liegt aber bei 30km/h.

Die Formel lautet also

1/2 * a * t² + v2*t   mit v2=30km/h

oder wie im Buch

v1*t - 1/2 * a * t²   mit v1=54km/h

Das Ergebnis ist identisch. Es weist lediglich Rundungsfehler auf, weil die Grössen nicht exakt angegeben sind.

Kommentar von torchibo ,

Kannst du mir noch genau sagen, was die Formel genau aussagt,bitte?

Kommentar von surbahar53 ,

Bei einem Bremsvorgang ändert sich die Geschwindigkeit wie folgt (a negativ)

v(t) = v0 + a * t

Der zurück gelegte Weg ist das Integral über v(t)

s(t) = v0*t + ½ * a * t^2

Kommentar von surbahar53 ,

Der Rechenweg in dem Buch, die höhere Geschwindigkeit beizubehalten und davon den Term ½ * a * t^2  abzuziehen, ist zwar richtig, aber unüblich und eher verwirrend.

Kommentar von torchibo ,

Sorry wenn ich nochmal frag:

was sagt in s(t), v0*t und 1/2*a*t² aus. Und woher kommt v0*t bzw woraus hast du es abgelitten. Und kannst vielleicht die Formel in Wörtern fassen.

(Falls das zu viel ist verstehe ich es.Es scheint mir nur, dass das dir einfach fällt und hoffe, das du es trotzdem beantworten kannst)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten