Ein polizeibeamter hat mein fahrzeug stillgelegt vor ort?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da hat sich scheint es jemand einen sehr schlechten Witz erlaubt.

Denn ohne irgendein Papier kannst Du nicht einmal nachweisen, mit wem Du es zu tun hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das wirklich ein Polizeibeamter? Das hört sich eher nach einem Fake an.

3. Festgestellte Fahrzeugmängel

Im Rahmen einer
Kontrolle durch die Polizei oder bei der Hauptuntersuchung ist
festgestellt worden, dass Ihr Fahrzeug Mängel aufweist, die seine
Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Hierüber wird die Zulassungsstelle
informiert.

Sie werden dann durch die Zulassungsstelle
schriftlich aufgefordert, die Mängel innerhalb von zwei Wochen
beseitigen zu lassen und dies der Zulassungsstelle nachzuweisen.
Nachweise können zum Beispiel sein: ein Sachverständigengutachten, der
Reparaturbericht einer Meisterwerkstatt, die Mängelerledigungskarte der
Polizei.

Sollten Sie die Mängelbeseitigung nicht innerhalb der
gesetzten Frist nachweisen, ordnet die Zulassungsstelle die zwangsweise
Außerbetriebsetzung Ihres Fahrzeuges per Ordnungsverfügung an.

Sollten
nicht nur Mängel, sondern die Verkehrsunsicherheit eines Fahrzeugs
festgestellt werden, entfällt die oben genannte Aufforderung zur
Mängelbeseitigung innerhalb von zwei Wochen. Es wird direkt eine
Ordnungsverfügung erlassen und das Fahrzeug zwangsweise außer Betrieb
gesetzt.
Der Nachweis zur Mängelbehebung kann in diesen Fällen nur
durch einen neuen Prüfbericht über eine Hauptuntersuchung geführt
werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Langeweile heute wieder sehr groß ? Gerade hier angemeldet und dann so eine Geschichte. Trolli Troll !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung