Frage von horselove1369, 38

Ein Pferd mit 14 Jahren und dieEltern überzeugen?

Hi, Ich bin 14 Jahre alt und reite seitdem ich 7 Jahre alt bin. Ich habe in Reitschulen angefangen und hatte dann verschiedene Reitbeteiligungen. Momentan habe ich Ein Pflegepferd ( englisches Vollblut, 18 Jahre alt) er war vorher meine Reitbeteiligung hat allerdings immer wieder einen Sehnenschaden ( trotz jahrelanger ärztlichen Behandlungen ) so das ich mit ihm spazieren gehen und den einen oder ihm anderen Trick beibringe. Außerdem habe ich eine Reitbeteiligung ( Traber ,14) . Außer Sonntags ( da kommen die Besitzer ) bin ich fast täglich gekommen und habe etwas mit den beiden gemacht. Mit der Schule habe ich soweit keine Probleme ( 8. Klasse Gymnasium )

Jetzt hat meine Reitbeteiligungen allerdings Noch eine andere Reitbeteiligung bekommen. Jetzt kann ich natürlich nur noch viel seltener kommen und da ich selbstverständlich nicht nur auf ihm reite sondern bleibt mir nicht mehr viel Zeit dazu.

So wie es vorher war war es natürlich purer Luxus, ich weiß. Natürlich war es schon immer ein großer Traum von mir, ein eigenes 🐴 zu haben. Verallem wenn mal wieder meine geliebte rb verkauft wurde habe ich mir natürlich gedacht wie schön es wäre ein eigenes pferd zu haben. Unabhängig von irgendjemanden. Ich sehe die Sache natürlich auch kritisch, da ich ja noch jung bin, und nicht weiß was ich später mal machen soll. Meine Mutter ist begeistert von Pferden ( hat sie mir zu verdanken 😂) und möchte anfangen zu reiten.

Ich weiß das ich meine Eltern nicht überreden kann, sondern das sie es selbst auch wollen müssen. Meine Mutter wäre wahrscheinlich einverstanden aber ich weiß nicht ob das überhaupt eine gute Idee ist.( weil meine Mutter ja noch nicht angefangen hat und dann so zwei komplett unterschiedliche reiter)

Klar ich habe mir schon immer ein Pferd gewünscht und von der Zeit dürfte es eigentlich kein Problem sein. Zum Thema kauf dir später ein Pferd... Klar vielleicht kann man sich dann selber ein Pferd finanzieren, aber eigentlich hat man doch als Jugendliche noch viel mehr Zeit zum Stall zu fahren. Später sitzt man doch eh nur noch bei der Arbeit

Ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören 😊 Klar ein Pferd ist mein größter Traum, aber ich will auch nicht später mein Pferd aus irgendwelchen Gründen verkaufen müssen... Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bananamb, 30

Also erstmal kann es sein das deine Eltern das zwar wollen aber vielleicht nicht genug Geld haben.. Immerhin kostet ja nicht nur das Pferd was sondern auch das Futter, die Ausrüstung, die Unterkunft und Ärztliche Behandlung etwas und das ist bei Pferden ja nicht gerade Billig. Außerdem wirst du in etwa 3 Jahren kaum noch Zeit haben weil du Abitur machst und das viel Zeit zum lernen in Anspruch nimmt. Ihr könnt auch nicht so einfach in den Urlaub fahren und wenn du später mal arbeitest wirst du wahrscheinlich nicht so viel verdienen um deine Wohnung, dein Essen, sonstige Sachen und das alles für dein Pferd bezahlen zu können. Nur weil du jetzt vielleicht Zeit hast heißt das nicht das du in 10 Jahren genausoviel Zeit hast. 

Antwort
von DCKLFMBL, 27

Spreche es einfach mal an und guck wie sie Reagieren

PS: wenn du dein Pferd liebst, Reite Gebisslos ;o

Antwort
von Drakonarus, 25

Red mit ihnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten