Frage von miamunich123, 130

Ein Pferd für 6 Wochen pflegen?

Hey Leute. Mich ( 15, im Sommer dann 16)  interessiert die Frage schon sehr lange und ich hoffe ihr könnt mir mal eure "Meinung" sagen wie ihr das seht !
Also ich reite in fast allen Ferien seit ungefähr 4 Jahren in einem Hotel in Österreich. Ich kenne die Pferde da alle gut ich kenne dich Reitlehrer dort alle gut und sie kennen auch mich. Naja kennen ich vielleicht das falsche Wort aber sie wissen dass ich fortgeschritten reiten kann und mich sehr sehr wohl fühle bei Ihnen. Ich reite immer die schwierigeren Pferde die entweder noch nicht im schulbetrieb eingesetzt werden oder ja einfach die schwierigen Pferde :) das macht mir echt großen Spaß und ist für mich auch irgendwie eine Ehre.
Naja zurück zur Frage. Ich hatte mir vorgestellt in den Sommerferien für 6 Wochen dort hinzugehen ( wir haben ein Mietshaus in der Nähe vom Hotel) und hätte mir vorgestellt dass ich da sozusagen für 6 Wochen "mein eigenes Pferd" hätte. Also dass sie mir ein Pferd das entweder nicht oder nur wenig im schulbetrieb eingesetzt wird geben und es dann für diese 6 Wochen "meins" ist. Also reiten, pflegen usw. Denkt ihr das würde gehen ? Es ist ein ziemlich hochwertiges Hotel und ich glaube dass in den Sommerferien halt auch sehr viel los sein wird und dass dann jedes Pferd zählt sozusagen. Ich würde dann natürlich auch in den Unterricht gehen ( zumindest am Anfang ) und wenn ich mich sicher und bereit fühle dann vielleicht auch mal alleine in der Halle reiten würde ( wenn ich darf)! Ich würde dann natürlich auch im Stall mithelfen ( füttern,misten, Pferde auf die Koppel, den anderen Kindern helfen ihre Pferde fertig zu machen ( bzw. abzusatteln), fegen und halt alles was man machen kann :) ). Denkt ihr das würde gehen ? Wie soll ich die Fragen ? Ich komme in einem Monate wieder da hin sollte ich dann fragen ? Oder eine e-Mail schreiben ? Wie soll ich denn anfangen ?
Danke

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 17

Ich würde einen Brief von Hand schreiben - das zeugt von echtem Interesse, und erregt heutzutage Aufmerksamkeit, weil man eine Mail schnell weg klickt; einen Brief schaut man sich genauer an.

Ich würde dann den Brief damit beginnen, dass ich erwähne, Stammgast zu sein, und die Namen der Pferde nennen, die ich geritten habe. Und dann eben fragen, ob es denkbar wäre, dass Du für die Ferien eine Reit/Pflegebeteiligung an einem Pferd haben kannst, und die dafür meist übliche Gebühr im Stall mit Freuden abarbeiten möchtest.

Um Ihnen die Antwort zu erleichtern, würde ich einige Tage später dann per Mail nachfragen, ob sie den Brief erhalten haben,  und was sie von Deiner Idee halten. Und die Eltern mit ins Boot holen - wenn die Verantwortlichen des Hotels wissen, dass Deine Erziehungsberechtigten keine Einwände haben, ist das vertrauensfördernd. 

Antwort
von HihihiMeee, 85

Also bei uns im Betrieb zählt im Sommer wirklich jedes Pferd da können wi es uns nicht leisteb dass eines wirklich krank ist oder fehlt ... das merkt man gleich gewaltig und heißt mehr Belastung für die Anderen.
Kann mir also nicht vorstellen, dass deine Idee umsetzbar ist.
Aber einfach mal nachfragen.

Kommentar von miamunich123 ,

Ja aber wenn ich ein Pferd bekommen/"nehmen " würde das vielleicht noch nicht im schulbetrieb "verwendet" wird oder eins das nur selten geritten wird weil es bockt oder sich vor jeder Kleinigkeit erschrickt ( solche zwei Kandidaten haben wir im Stall)... Naja ich werd einfach mal fragen. Aber wie soll ich anfangen ?
Sowas wie : ich hätte mal eine Idee ...
Oh man ich bin eher ein schüchterner Mensch der auch nicht soo viel redet :( wie würdest du anfangen ?

Kommentar von HihihiMeee ,

ich würde mich vorstellen und das mit eurer Wohnung erklären. dann kannst du ja erklären dass daraus folgende Idee entstanden ist. dann erklärst du es und beendest mit einem ich hoffe dieses ist bei Ihnen möglich. Ich freue micht auf eine Antwort. mit freundlichen Grüßen, dann dein Name hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von pipepipepip, 62

Schreib doch einfach mal eine Email :) Es könnte jedoch wirklich sein, dass sie im Sommer alle Pferde brauchen.

Kommentar von miamunich123 ,

Ok danke

Kommentar von miamunich123 ,

Und wenn ich ein Pferd bekommen/"nehmen " würde das vielleicht noch nicht im schulbetrieb "verwendet" wird oder eins das nur selten geritten wird weil es bockt oder sich vor jeder Kleinigkeit erschrickt ( solche zwei Kandidaten haben wir im Stall)... Naja ich werd einfach mal fragen. Aber wie soll ich anfangen ?
Sowas wie : ich hätte mal eine Idee ...
Oh man ich bin eher ein schüchterner Mensch der auch nicht soo viel redet :( wie würdest du anfangen ?

Kommentar von Johannisbeere11 ,

ich wollte mal fragen ob...

Antwort
von MaggieSimpson91, 37

Ich habe eher die Befürchtung, dass das eine versicherungstechnisches Problem darstellt.

Kommentar von miamunich123 ,

Echt :O wieso ? Unfallversicherung oder was ?

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Wenn du während der Betreuung z.B. mit dem Pferd einen Schaden anrichtest. Oder dir was passiert. Sozialversicherung, weil du ja eine Leistung erbringst, oder, oder, oder...

Antwort
von Blub2201, 30

Frag doch einfach mal eine Person von dort(die dich ja 'kenne') . Und wenn die damit zufrieden sind das du für 6 Wochen ein Pflegepferd hast, dann steht dir doch nix im weg. Und zur überzeugung sag einfach das du zusätzlich noch im Stall hilfst oder Paddock abäppelst ツ

Antwort
von GuckLuck, 35

Frag doch einfach mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community