Frage von MyLinh76, 11

Ein paar Vorschläge bzw. Ideen für ein Präsentationsthema im Bereich der Philosophie?

Hallo, habt ihr vielleicht ein paar Vorschläge (bzw. Leitfrage) für eine Präsentation zu einem guten philosophischen Thema(sollte sich auch ein bisschen auf die Geschichte ein wenig beziehen, aber hauptsächlich im Bereich der Philosophie)? Ich hatte schon ein paar Ideen bei der ich mir leider noch nicht ganz sicher bin, wie z.B. ob ein bestimmter Wissenschaftler richtig gehandelt hat bzw. gut oder schlecht war.

Antwort
von rolfmengert, 2

Der Bereich der Staatsphilosophie ist außerordentlich komplex und auch heikel, weil er sehr schnell in Bereiche führt, die sich mit der Einhaltung der politischen Korrektheit nicht so leicht vereinbaren lassen. Immer, wenn es um die Wahrung der etablierten Wertewelt eines Staates geht, wird man als national denkend abgewertet, und dass ist heute ein extremes Tabu, wie man an der systematischen Ausgrenzung und Verunglimpfung der AFD momentan ablesen kann, Hier ist sicher kein entspanntes rein sachorientiertes Argumentieren möglich. 

Daher würde ich Dir eher ein Thema aus der philosophischen Anthropologie raten, vielleicht auch aus der Lebensphilosophie. Dieses Feld ist nicht so stark von reinen Expertenpositionen bestimmt, wie z.B. die Erkenntnistheorie , die Wissenschaftstheorie oder die Moralphilosophie und Ethik.

In der Anthropologie kannst Du zudem eigene Erfahrungen mit einbringen. Überlegungen zum sog. "guten Leben" kann jeder aus seiner Sicht mit kommentieren. Also hier würde ich Themen zu Einzelaspekten der Lebensphilosophie bei Dilthey, Simmel und Bergson oder zur philosophischen Anthropologie bei Scheler, Plessner und Gehlen ins Auge fassen. Diese Autoren sind richtig gut zu lesen. Sie verwenden keine abgehobene Begrifflichkeit wie etwa Kant oder Heidegger und man kann sich ihren Gedankengängen wirklich leicht anvertrauen. Zudem ist die berühmte vierte Frage Kants: "Was ist der Mensch?" so offen auf mögliche Bestimmungen, dass Dir da in jedem Fall eine Fülle von Stoff verfügbar ist, der sich einer Bearbeitung mit bescheidenen philosophischen Vorkenntnissen geradezu anbietet.

Antwort
von max230, 3

Naja ich würde dir ja beim Thema Philosophie zu Epikur und seiner Meinung über Götter raten

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 3

Wenn du Philosophie als Schwerpunkt mit Geschichte verbinden willst, dann empfehle ich dir ein Thema aus dem Bereich der

Staatsphilosophie.

Diesen Themenbereich kannst du mit deinen eigenen Neigungen übereinbringen, egal, ob du persönlich mehr der Antike, dem Mittelalter, der Frühen Neuzeit oder der Neuzeit verbunden bist.

Könnte dich das interessieren?

MfG

Arnold

Antwort
von Rosenblad, 3

Qualia!

Antwort
von pizzaliebende, 4

evtl. Höhlengleichnis?

Kommentar von MyLinh76 ,

Darüber ging leider meine Klausur ^^, aber danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten