Frage von CamrenJauregui, 40

Ein paar Tage von zu Hause weg?

Hey!

Ich habe in letzter Zeit extrem starke Probleme mit meiner Familie. Meine Mutter will mich so verformen, wie meine Oma es will. (Meine Oma macht ihr immer extrem Druck, will vorschreiben, welche Haarfarbe wir haben und welchen Beruf wir machen sollen) und so langsam gewöhnt sich meine Mutter diese Art auch an, was wirklich verletzend ist. Gestern wurde mein Vater sehr, sehr beleidigend und ich fühle mich mittlerweile wie in einem Käfig. Ich will nicht alle Probleme aufzählen, die herrschen. Ich bin fast 19 und somit könnte ich hin wo ich will, aber so ganz ausziehen.. ich weiß nicht. Ich muss erstmal eine Ausbildungsstelle finden^^ Na ja, ich würde mir gerne einen Outdoor-Rucksack kaufen, eine Feldflasche und dann einfach mal ein paar Tage weggehen, rumlaufen, vielleicht zu einer Freundin, die weiter weg wohnt. Ich brauche einfach diese frische Luft und ich will mal ganz auf mich alleine gestellt sein, um einen freien Kopf zu bekommen. Wie erkläre ich das meinen Eltern? Dann kommt eh "nach einem Tag kommst du eh zurück" oder dass das ja absolut lächerlich sei. Wie würdet IHR das ihnen beibringen?..

LG :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von conelke, 11

Sich frischen Wind, um die Nase wehen zu lassen, kann durchaus erfrischend und befreiend sein. Leider löst man die Probleme damit nicht, die man Vorort hat.

Wie Du schon richtig sagst, bist Du erwachsen und kannst Deine eigenen Entscheidungen treffen. Somit würde ich Dir eher raten, dass Du mal in einem ernsten Gespräch mit Deinen Eltern erklärst, dass Du eigene Vorstellungen von Deinem Leben hast und die auch so umsetzen möchtest, wie Du Dir das vorstellst.

Wenn Du noch zu Hause lebst, hast Du Dich natürlich an gewissen Spielregeln zu halten, die es möglich machen in einem sozialen Gefüge miteinander zu leben ohne Stress. Dazu gehört aber nicht, dass man Dir Deine Haarfarbe vorschreibt oder was Du beruflich zu machen hast.

Deine Aufgabe ist es lediglich, Dich darum zu kümmern, dass es auch beruflich mit Dir weitergeht. Du bist fast 19 - hast du gerade Abitur gemacht? Normalerweise fängt man ein Jahr vor Schulende mit den Bewerbungsschreiben für eine Ausbildung an. Hast Du das nicht gemacht, weil Du sagst, dass Du noch keine Ausbildungsstelle gefunden hast.

Dann könnte ich natürlich Deine Familie verstehen, wenn sie der Meinung sind, dass Du einfach nur so in den Tag chillst. Wenn Du jedoch einen genauen Plan vor Augen hast, ist das etwas anderes.

Also ein klärendes Gespräch mit Deiner Familie suchen und dann kannst Du sagen: Ich bin dann mal für ein paar Tage weg - denkt mal in Ruhe über meine Worte nach und wenn ich wieder da bin, schauen wir, wie es weitergeht.

Wer Forderungen stellen will oder eigenständig sein möchte, der muss auch beweisen, dass er es kann, wenn er es nicht kann, dann muss er sich auch nicht wundern, wenn die Familie sich ständig einmischt. Worte über die man mal nachdenken sollte.

Kommentar von CamrenJauregui ,

Ich hatte 'nur' einen Hauptschulabschluss. Hab dann noch 2 Jahre eine andere Schule besucht, um den Realschulabschluss zu machen, deshalb bin ich ein bisschen später dran als andere, die direkt einen Abschluss angestrebt haben :) 

Kommentar von conelke ,

Was aber nichts an der Tatsache ändert, dass man sich trotzdem ein Jahr vor Schullende um eine Ausbildungsstelle bewirbt. Sich nach der Schule zu bewerben ist definitiv zu spät, da man sich in der Regel dann erst für eine Ausbildung im nächsten Jahr bewerben kann. In der Regel...zumindest.

Antwort
von loema, 11

Gehen und Zettel hinlegen, dass du ein paar Tage bei einer Freundin bist.
Fertig.
Du brauchst dich weder vorher noch nachher rechtfertigen.
Du bist erwachsen.
Falls du in diesen Wegseinstagen irgendwelche Termine oder Aufgaben nicht wahrnehmen kannst, kannst du das hinterher klären.
Oder wenn du wieder da bist, anbieten, nun die Aufgaben zu erledigen.
Keine Diskussion, keine Erklärung. Du musst dich nicht rechtfertigen.

Da es draußen sehr kalt ist, würde ich wirklich zu einer Freundin gehen.

Antwort
von TreudoofeTomate, 27

"Ich bin dann mal weg. Wenn ihr akzeptiert, dass ich erwachsen bin, meinen eigenen Weg gehen will und meine eigenen Fehler machen muss, könnt ihr euch ja melden."

Kommentar von Lumpazi77 ,

Da stellt sich die Frage: WER IST HIER VON WEM ABHÄNGIG ??

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das stimmt natürlich. Aber danach hat der FS nicht gefragt. Genauso unsinnig ist doch der Plan, sich mit einem Outdoor-Rucksack und einer Feldflasche durchschlagen zu wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten