Frage von krisiindahood, 77

Ein paar Sätze auf Englisch korrigieren.. bewerbung?

I am very flexible and work fast and reliably and that's why I am able to work on tight deadlines and I respond immediately to urgent requests. You can be also sure that I am able to make bookings for travel arrangements. Because I know many travel agencies, I get special offers. In further, for many years I had the opportunity to attend a course to get an excellent written communication skills. I have worked on various confidential work in Switzerland and abroad. I speak and write English perfectly as well as German and French fluently. In addition to these skills, I also have exceptional performance in Word, Excel and SAP, which I use on a daily basis in my work.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 20

I am very flexible and work fast and reliably. Therefore I am able to work on tight deadlines and respond to urgent requests immediately. Making bookings for travel arrangements is part of my daily routine. As I know many travel agencies, I frequently get special offers.
Apart from that I have excellent communication skills, having attended specific classes for years. So far, I have done a number of responsible and demanding jobs in Switzerland and abroad.
I speak and write English fluently as well as German and French. In addition to these skills, I am also familiar with Word, Excel and SAP, which I use on a daily basis.

Ich habe dir schon gesagt, dass du ein bisschen aufpassen musst, wie du die Leute hier ansprichst. Wir wollen nichts von dir, du willst etwas von uns. Wenn du also Leute hier mit "Kollege" ansprichst oder sagst, dass uns egal sein kann, wofür du diese Texte brauchst, dann kommt das nicht so gut.

Gut, ich will jetzt mal nicht so sein. Ich hatte die Überarbeitung ja schon fast fertig.
Ein Tipp: Arbeite etwas weniger mit Wörtern wie "perfect, excellent". Auch wenn dieser Text nur zu Übung dient, sollte er ja doch auch im wirklichen Leben Bestand haben.
Was du mit "confindential work" genau sagen wolltest, war nicht ganz klar. du siehst, dass ich es etwas umformuliert habe.

Kommentar von krisiindahood ,

Ich will mich bei dir bedanken und mich entschuldigen, falls du dich angegriffen gefühlt hast und schätze natürlich die Hilfe anderer User. Aber ich fühle mich dabei angegriffen, wenn User mich verurteilen und gar nicht wissen, welche Absichten dieser Text hat. Ich bat um Hilfe einer Korrektur und gleich kam jemand an mit dem Urteil, dass der Text nicht meinen Normen entspricht, obwohl das nur eine Schularbeit ist. Ich glaube, wenn man  fragt, statt einen Urteil abzugeben, reagiert man auch anders. 

Kommentar von adabei ,

Trotzdem: Hättest du gleich geschrieben, dass es sich um einen Übungstext handelt, dann geht man anders an die Sache ran und es kommt zu keinen Missverständnissen.
Für das nächste Mal weißt du es.

Kommentar von krisiindahood ,

Ja das weiss ich nun. Aber ich glaube es ist auch nicht schlecht, dass man bei Unklarheiten fragt, als jemanden gleich anzumachen :)

Ich will nicht lange reden, deswegen ich bedanke mich sehr für deine Hilfe und wünsche dir ein schönes Wochenende. 

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 4

    Hallo,

    kostenlose Vorlagen für englische Bewerbungen findest du hier:

    bradleycvs.co.uk/how-to-write-a-resume/free-cover-letter-samples-and-resume-templates.htm

Tipps und Wendungen zu englischen Bewerbungsschreiben und Lebensläufen findest du in der Schreibschule (oben links) bei    ego4u.de.

    Zu empfehlen ist auch: Die perfekte Bewerbungsmappe auf Englisch (Anschreiben, Lebenslauf und Bewerbungsformular, länderspezifische

    Tipps),

   

    von Klaus Schürmann und Suzanne Mullins, Eichborn Verlag

    :-) AstridDerPu

Antwort
von XDavid567X, 53

That's = du darfst keine Abkürzungen benutzen nur die Langform also That is

Antwort
von Spikeeee, 41

Hallo krisiinadahood!

I speak and write English perfectly as well as German and French fluently

Ich gehoere zwar nicht zu den GF-Englisch- bzw. GF-Sprachexperten aber selbst ich kann dir sagen dass diese Aussage zu hochgestochen ist. Dein Absatz hoert sich naemlich leider nicht perfekt an...

In further, for many years I had the opportunity to attend a course to get an excellent written communication skills.

Vor allem dieser Satz macht nicht wirklich Sinn...

Also ueberarbeite am besten deinen Text und bleib bei der Wahrheit und uebertreibe nicht zu sehr. Stell dann die ueberarbeitete Version nochmal zur Korrektur ein ;)

Kommentar von krisiindahood ,

Ich bin noch in der Erstausbildung. Es ist nur ein Schulauftrag. 

Kommentar von Spikeeee ,

Wie genau sieht denn der Auftrag der Schule aus? Musstest du eine deutsche Bewerbung uebersetzen oder dir eine Bewerbung auf englisch einfallen lassen? Falls es sich um eine Uebersetzung handelt stelle bitte auch das deutsche Orginal ein.

Kommentar von krisiindahood ,

Ich muss auf Englisch eine Bewerbung schreiben. Also, wir haben den Auftrag erhalten, dass wir uns in einer Firma bewerben müssen und es gibt verschieden Punkte, welche die Firma vom Arbeitnehmer anfordert und die musste ich im Text erwähnen. 

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 42

Nun, ich finde, wenn jemand von sich behauptet, Englisch in Wort und Schrift perfekt zu beherrschen, dann sollte er hier auch perfekte Sätze abliefern - was nicht der Fall ist.

Er sollte dann auch nicht hier wegen einer Korrektur nachfragen müssen, denn sie wäre nicht erforderlich - was sie aber ist.

Kommentar von krisiindahood ,

Kollege, weisst du, dass man in der Schule Englisch lernt und man Aufträge kriegt? Das ist nämlich nur ein Schulauftrag. Als ob ich meine Bewerbung hier hin stellen würde?

Kommentar von adabei ,

Es wäre vielleicht schlauer, das bei der Fragestellung gleich dazu zu schreiben.

Kommentar von krisiindahood ,

Es kann euch egal sein, was ich beruflich oder schulisch mache bzw wie ich doch Englisch rede? Es muss ja nicht gleich heissen, dass das meine Personalien sind, vor allem würde ich sowas nicht im Internet stellen! 

Kommentar von adabei ,

Ich war eigentlich gerade dabei, deinen Brief zu optimieren. Auf diese pampige Aussage hin überlege ich mir aber, ob ich weitermache.
Wenn du Hilfe willst, darfst du die Leute hier nicht von der Seite anmachen.
Natürlich ist es von Bedeutung, ob das nur ein Übungstext ist oder eine reale Bewerbung.

Kommentar von krisiindahood ,

Danke, aber ich frage die Leute um Hilfe und bin nicht an irgendwelche Diskussionen interessiert, wo ich preisgeben muss , was ich beruflich oder schulisch mache. 

Kommentar von earnest ,

Nun wirst du auch noch pampig.

Das war's dann.

Ciao.

Kommentar von earnest ,

Warum, Kollege, sagst du das nicht gleich?

Entschuldige bitte, dass ich dir versehentlich einen Daumen gegeben habe.

Und, nur zu deiner Information, hier werden immer wieder "echte" Bewerbungen eingestellt.

Over and out.

Kommentar von krisiindahood ,

Mir ist der Daumen egal. Was ich leider trauriger finde, ist dass man verurteilt wird, wegen Englischkenntnis und dann wenn man eine Rechtfertigung gibt, gleich angemacht wird? Vielleicht vorher fragen wäre auch nicht schlecht gewesen, als solch eine Antwort gleich abgeben zu müssen.

Kommentar von earnest ,

Nein, nicht WIR sind in der Pflicht zu FRAGEN. 

Du bist dran mit SAGEN.

Du willst was von uns, nicht umgekehrt.

Aber der Fall hat sich inzwischen eh erledigt.

Kommentar von Fox1013b ,

Diese Info hätte der Frage bestimmt gut getan...

Kommentar von earnest ,

So ist es.

Ich finde nicht, dass man pampigen Usern helfen sollte, die die Hände beissen, von denen sie gefüttert werden oder gefüttert werden sollen.

Kommentar von krisiindahood ,

Vielleicht wäre es besser, wenn man jemanden nicht gleich urteilt. Da fühlt man sich sofort angegriffen, wenn man sich rechtfertigt. 

Kommentar von earnest ,

Vielleicht wäre es besser, wenn "man" sich dich für deine Frechheiten entschuldigte.

Kommentar von krisiindahood ,

Nun ja, ich glaube du warst derjenige, der mich zuerst angegriffen hat. Statt jemanden anzugreifen, sollte man zuerst fragen. Aber ich will nicht lange diskutieren. Falls du dich angegriffen gefühlt hast, tut es mir leid, aber ich glaube trotzdem, dass es keine Rechtfertigung ist jemanden anzugreifen. 

Kommentar von earnest ,

Ich habe niemanden angegriffen. Deine Wahrnehmung ist verzerrt.

Ich habe dir eine sachlich korrekte Antwort gegeben. Sie hat dir aber nicht gefallen. 

Das ist aber nicht mein Problem.

Ist aber jetzt auch egal; der Kas is bissn, der Käse ist gegessen.

Kommentar von krisiindahood ,

Könnte ich ebenso behaupten. Schönes Wochenende

Kommentar von earnest ,

Ich weiß nicht, was du sachlich gerechtfertigt ebenso behaupten könntest. Die Sache ist sonnenklar.

Aber das ist, wie gesagt, inzwischen egal.

Ich überlasse dir auch gern das letzte Wort und wünsche dir ein Wochenende mit genügend Muße zum Nachdenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community