Frage von ilkerfb3461, 66

Ein paar Fragen zur KriPo?

Also wollte Fragen ob die KriPo auch mal jemanden verfolgt, observiert oder mit Sirenen irgent wo hin geht oder ob die nur im Burö sind und nur irgentwo hin gehen wenn z.b. einer gestorben ist und dass ohne sirene und so. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Danke im voraus

Antwort
von habeebe, 49

Kripobeamte im Einsatz erkennst du an der einen mobilen Blaulichtkugel die an der Seite des Autodachs angebracht ist.
Die Fahrzeuge sind komplett zivil gehalten, erst wenn ein Einsatz kommt wird das Blaulicht am Dach befestigt.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Die frage war aber ob die auch observieren oder halt so mit waffen ins einsatz kommen undso. Oder sich nur mit Sachen beschäftigen wenn einer z.b. gestorben ist und so

Kommentar von habeebe ,

Ja die Kripo hat durchaus Einsätze. Die werden meist zu Einsätzen hinzugezogen, indenen von Schusswaffen Gebrauch gemacht wird oder wenn es für normale Polizeibeamte zu gefährlich wird. (Dann unterstützen sie meist das Sondereinsatzkommando)

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Habe mal gehört, dass 90% der arbeit im Büro ist. Stimmt es, oder ist die Aussage falsch. Und bekommen die KriPo beamten für ihren eigenen Wagen (kein dienstwagen) auch Blau licht etc. Weil es kann ja immer sein das man kein Dienst hat und trotzdem was gefährliches entdeckt

Kommentar von habeebe ,

Also: erstmal ja, auch ein Privat-PKW darf/kann eine Sondersignalanlage haben. Das ist z.B. für "besondere Führungskräfte der Feuerwehr, des Katastrophenschutzes sowie für Notärzte" (so ähnlich in der entsprechenden bayerischen Regelung) möglich. Das ist z.B. bei Mitgliedern der Kreisbrandinspektion, bei Leitenden Notärzten, Organisatorischen Leitern und auch bei ländlichen Notarztstandorten ohne eigenes Fahrzeug (gibts teilweise in entlegenen Gebieten noch) absolut üblich. Dazu ist notwendig, dass man erstens die behördliche Genehmigung dazu erhält (dazu sind wiederum diverse Voraussetzungen nötig), dann die Anlage sachgerecht einbaut oder ein entsprechend ausgerüstetes Auto kauft, diesen Einbau von einem Sachverständigen abnehmen lässt (TÜV o.ä.), die eigene KFZ-Versicherung um Zustimmung bitten und das Ganze dann bei der Zulassungstelle eintragen lässt sowie bestimmte Randbedingungen einhält (vorgegebene Zusatzausrüstung mitzuführen, Anwendung nur im Einsatzfall etc.). Ist also völlig legal machbar. Die Voraussetzung wird ein normaler Polizeibeamter nicht erfüllen. Höhere Dienstgrade evtl. schon, die werden dann aber eher ein Dienstfahrzeug erhalten. Auch da kann die Anlage natürlich verdeckt eingebaut werden. Ein Einbau einer solchen Anlage ohne die Voraussetzungen und ohne Eintrag in die Papiere ist illegal und darf auch von Polizeibeamten nicht vorgenommen werden. Die Ausnahmegenehmigung nach §35 StVO, die "der Polizei" (auch dem einzelnen Beamten) Sonderrechte einräumt, gilt nicht für die StraßenverkehrsZULASSUNGSordnung, die solche Einbauten regelt! Zusammenfassend: ja, es geht, aber nicht so einfach.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Danke für die lange und Tolle Antwort. Hat mir sehr weiter geholfen. Wird man denn zur Kripo Hessen (komme selber aus nrw) mit hohem blutdruck angenommen? Also meine Blutdruck maschine zeigt an das ich einen hohen Blutdruck habe, aber ich merke es nicht also habe kein Kopfschmerz und garnicht, aber meine Blutdruckmaschine sagt das gegenteil. Ich kann auch durchrennen ohne das ich irgentwo schmerzen bekomme etc. Würde ich so angenommen werden? Oder eher nicht.

Kommentar von habeebe ,

Das kann man so pauschal nicht sagen. Am besten fragst du einfach mal nach, aber ich denke das dürfte erstmal kein Problem sein solange dies nicht lebensgefährdend ist.

Antwort
von ersiees23, 36

Natürlich kommen die auch raus. Arbeiten halt spezialisierter als die normalen Streifenbeamten. Kripobeamten wirst du ohne weiteres (bspw. wenn sie ihre Dienstmarke zeigen oder sich bspw. durch aufs-auto-befestigen des mobilen Blaulichts zu erkennen geben) nicht erkennen. Das ist ja auch der Sinn.

Sieht ein krimineller eine Streife wird er sich verstecken. sieht er sie nicht wird er sich ehr "normal" verhalten.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Machen die KriPo beamten alsi auch Streifendienst. Und noch eine Frage, bekomme ich dann auf meinem eigenen Auto (kein Dienst auto) auch blau licht und munition. Weil es kann ja auch sein das irgentwas passiert während ich kein dienst habe.. beispielsweise

Kommentar von ersiees23 ,

Das ist für mich als außenstehender nun etwas zu tief in der Materie ;-) da müsstest du mal bei der Kripo fragen bei der du dich - augenscheinlich - bewerben möchtest.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Danke für die Antworten. Noch zwei Fragen habe ich. Ich hoffe ich nerve dich damit nicht :)

1. Wie oft gehen die KriPo beamten raus. Also hab gehört das ca. 90% der Zeit im Büro vergeht. Stimmr das?

2. Kann man sich mit einem hohen Blutdruck bewerben, also bei mir ist das so. Die Maschine zeigt das ich einen hohen Blutdruck habe, aber ich selbst merke nicht als wäre nicht. Also ich spüre nirgentswo schmerz, aber die Maschine meint dein Blutdruck ist zu hoch. Es könnte ja auch sein das ich in dem Moment mir die Gedanken mache: Ey was ist wenn es jetzt zu hoch kommt bla bla bla".

Kommentar von ersiees23 ,

Zu 1: "nur auf Bedarf" im Einsatz. Den Bedarf stellt entweder die Behörde fest oder eben der Bürger.

Es ist nicht nur Bürojob... bei den ganzen Einbrüchen und Delikten bei denen die Kripo zu tun hat. Es ist ja auch nicht "umsonst" eine inoffizielle Anordnung bspw. Hauseinbrüchen nicht weiter nachzugehen wenn nicht sicher ist, dass der Täter überführt werden kann.

Zu 2: Das muss die Behörde bzw. der Amtsarzt entscheiden.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Was ist den gefährlicher? KriPo oder Schutzpolizei.  Ich denke eher das die KriPo mehr spaß machen würde aber halt gefährlicher ist.

Kommentar von ersiees23 ,

siehe weiter unten... ist durchwachsen.

Darfst nicht vergessen: Als Streifenpolizist bist du die No. 1 am Tatort. Als Kripo-Beamter hast du allerdings ehr die "großen Fische" - solche welche nicht so schnell nachgeben. Sehe es daher nicht so dass der eine Berufszweig sicherer/gefährlicher währe als der andere - solange man diese beiden nicht mit der GSG9 vergleichen möchte.

Kommentar von habeebe ,

Auch als normaler Streifenpolizist kann es manchmal echt gefährlich werden.

Kommentar von ersiees23 ,

bei der Kripo ebenso.... das ist sehr durchwachsen und ansichtssache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten