Frage von Juliie1996, 81

Ein paar fragen, wegen einer neuen Katze?

Hey Leute :)

Bald ist es so weit, ich habe eine eigene Wohnung. Da habe ich ein paar fragen.

Ich würde mir gerne eine Katze zulegen :)

Bin mit einer groß geworden. Habe auch eine, aber die bleibt bei Papa. Will ihn ja nicht komplett allein lassen :)

Mir ist bewusst, dass Katzen, vor allem kleine Katzen gerne kratzen. Aber wenn sie ein Kratzbaum hat und viel Spielzeug, kann man sie dann etwas davon abhalten? Und wie bringt man es der Katze bei, wenn zB. Ich sie beim kratzen von Sofa erwische. Wie soll ich reagieren?

Meine Katze bei papa ist total faul und macht nichts außer schlafen :)

Freue mich über antworten :)

Antwort
von DieKatzeMitHut, 41

Ein Kratzbaum, Spielzeug und viel Beschäftigung hilft auf jeden Fall, ja. Aber letztendlich kommt es auf den Charakter der Katze an - für viele sind Tapeten und Sofas einfach interessanter als ein Kratzbaum. Und je nachdem bekommt man das Tier dann auch nicht davon weg.

Meine Katze ist nach etwa einem Jahr ruhiger geworden, da konnte ich dann anfangen alles neu zu tapezieren.

Wenn das für dich nicht in Frage kommt, solltest du dir lieber ein älteres Tier aus dem Tierheim holen.

Wenn sie etwas tut, was du nicht möchtest, scheuch die Katze weg, klar die Stimme verändern dabei. Manche helfen sich auch mit Wasserpistolen, ich selbst halte nicht so viel davon..

Die Frage ist auch - wie viel Zeit hast du für das Tier? Wie viel Platz hat sie zur Verfügung? Hat sie die Möglichkeit nach draußen zu gehen? Wäre es möglich zwei Katzen zu halten?
Diese Fragen solltest du dir stellen und darüber nachdenken, ob du artgerecht für eine Katze sorgen kannst.

Antwort
von melinaschneid, 27

Die beste Möglichkeit katzen von Sowas abzuhalten ist neben kratzbaum usw. Sich zwei Katzen zu holen. Solches Verhalten zeigen katzen oft wenn ihnen langweilig ist. So können sie Aufmerksamkeit erregen das man sich mit ihnen beschäftigt. Auch wenn es negative Aufmerksamkeit ist.

Daher katzen immer zu zweit halten und genügend Spiel und Beschäftigungs Möglichkeiten anbieten.

Antwort
von XLeseratteX, 37

Wichtig ist noch das Katzen keine Einzelgänger sind. Die Einzelhaltung ist nicht artgerecht.
Außerdem machen Katzen die einen Artgenossen haben, oft weniger Mist.
Erziehen kann man Katzen nicht. Aber nicht alle Katzen kratzen an Möbeln.

Wenn Du einen Kratzbaum hast, gehen die da eigentlich von selber ran. Sollte nur ein etwas größerer sein, wo sie auch drauf klettern können. Das macht das ganze interessanter. ;)

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 22

bitte in wohnungshaltung keine katze allein halten. das ist nicht gut für miez. einzelgänger sinds nämlich nicht

der trieb zu kratzen ist instinktiv. das gehört zum markierungsverhalten. man kann versuchen dem andere bahnen zu geben, sprich tolle kratzmöglichkeiten
in der nähe des sofas geben. sie mit katzenminze oder baldiran einreiben und jedes kratzen daran loben

ist der vermieter mit katzenhaltung einverstanden?

Kommentar von Juliie1996 ,

2 kosten halt das doppelte und da ich sowieso erstmal arbeitsunfähig bin, habe ich genug Zeit für sie. auch wenn ich arbeite werde, habe ich genug Zeit. habe es mit dem Vermieter besprochen :) er ist einverstanden

Kommentar von palusa ,

du gehst 8 stunden auf die arbeit und bist 8 stunden am schlafen. das sind 16 stunden die auf jeden fall wegfallen. von 24. sprich die katze ist 2/3 des tages auf sich gestellt, zwangsweise. dann kommen freunde und essen willst du vermtlch auch und die katze ist fast nur noch allein.

und selbstw enn du wirklich immer da sein könntest-ne wohnungseinzelkatze soltle am tag maximal 2h allein sein-du bist kein adäquater sozialpartner für ne katze. du kannst nicht auf katzenart spielen. du kannst nicht katzenspreache sprechen. du kannst sie nicht mit der zunge putzen

selbst wenn ein mensch 24h für seine katze da ist ist er ein höchst miserabler ersatz für ne katze. artgerecht ist das sowieso nur für katzen die keine anderen um sich dulden. aber dann sollte immer jemand zuhause sein. nichts für berufstätige alleinstehende

und komm mir jetzt nicht mit deiner ersten katze. nur faul rumliegen ist für katzen nicht normal. sie ist der traurige fall katze der sich in ein leben aus einsamkeit gefügt hat und das leben sich sich vorbeiziehen lässt

Kommentar von palusa ,

edith, eine verhaltensauffälligkeit von einzeln gehaltenen katzen kann übrigens sein bewusst dinge zu tun die vom menschen verboten sind. mensch schimpft dann und negative aufmerksamkeit ist besser als ignoriert zu werden. deswegen gibt es ne menge einzelkatzen die an allem kratzen was sie finden solange es den menschen nur aufregt. sofas, stühle, fensterrahmen, türen..

Antwort
von mirolPirol, 37

Wenn du deiner Katze genügend Abwechslung bietest, wird sie Couch, Wände und Co. hoffentlich in Frieden lassen... Kläre aber vorher mit dem Vermieter, dass du eine Katze in der Wohnung halten darfst!

Kommentar von Juliie1996 ,

Das ist alles schon geklärt :) Abwechslung wird sie haben. dankeschön :)

Antwort
von PikachuAnna, 6

Bitte keine Wohnungskatze alleine halten!!!Katzen sind KEINE Einzelgänger!!!Katzen sind nur Einzeljäger.Wenn se dir die Möbel zekratzt,dann einfach ein deutliches "NEIN!" und sie weg bringen.Oder wenn sie gerne an Möbel kaut,dann kann man es mit bitter-spray einsprühen.Das Word sie abhalten

Antwort
von Russpelzx3, 35

Du solltest dir lieber zwei holen.

Antwort
von BlickAufsMeer, 29

Hallo :)

Auch wenn die Katze einen Kratzbaum und viel Spielzeug hätte, gäbe es keine Garantie daür, dass sie nicht auch an die Möbel oder an die Couch geht.

Wenn du sie beim Kratzen am Sofa etc. erwischen solltest nehme sie hoh und setze sie weg. Aber nicht lautstark etc werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten