Frage von lille20, 95

Ein Meerschweinchen gestorben das andere lebt noch: abgeben oder neues dazu?

Heute Abend musste ich mit Bedauern feststellen das einer meiner 2 Meerschweinchen Böcke (ca. 5-6 Jahre) verstorben ist. Er ist wohl ganz friedlich eingeschlafen. Doch der andere Bock hatte sich nicht mehr in die Hütte getraut, und ist nun bei mir im Zimmer. Er ist noch sehr geschockt und isst auch kaum, und ich weiß dass dies kein dauerhafter Zustand sein darf. Deshalb werde ich ihn entweder abgeben, oder ein neues besorgen. Er ist jedoch unkastriert... Würdet ihr in eher abgeben oder behalten? Und wenn ich ein neues Schweinchen dazu tue, eher ein gleichaltes oder jüngeres? Danke für eure Antworten

Antwort
von HARUMIN, 39

Zu aller erst: Mein Beileid!

———

Ob du es behältst oder abgibst ist dir überlassen - ist schließlich dein Tier.
Wenn du eine große Bindung zu ihm hast, würde ich es auf alle Fälle behalten.
Wenn du aber keine Bindung zu dem Tier hast und sowieso auch kein Bock/keine Zeit mehr, würde ich es in gute Hände geben.
Diese Entscheidung kann und sollte dir auch niemand abnehmen.

Falls du es behältst: Erstmal Lob an dich, das (lt. deiner Frage) für dich Einzelhaltung KEINE Option ist. Das sehen leider nicht viele so. Also DH!

Den Bock würde ich kastrieren lassen und ein möglichst gleichaltriges Weibchen dazu setzen. Diese Kombination ist (fast) immer sehr verträglich. Böckchen und Böckchen kann böse Rangstreitigkeiten geben (außer sie wären von Anfang an zusammen - das verträgt sich meist gut).
Vergiss aber nicht die beiden richtig zu vergesellschaften! Einfach reinsetzen ist nicht:
http://www.diebrain.de/I-verges.html

Zum Alter: Am besten wäre wirklich, wenn das neue Schweinchen auch ca. so alt ist, wie dein Bock.
Ein junges Tier würden dem älteren wahrscheinlich nur mit seiner Energie auf die Nerven gehen und das junge Tier würde sich mit dem alten langweilen.
Das wäre nur unnötiger Stress.

Bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung. :o)

Liebe Grüße

Antwort
von Giuliette, 15

Mein Beileid! Mein Meerschweinchen (m) ist auch vor 2 Monaten gestorben, ich habe nach einem gleichaltrigen Partner für mein weibliches gesucht aber leider nichts gefunden. Ich hab mich dann entschieden ein kleines zu kaufen sie verstehen sich gut aber mein älteres kann trotzdem nicht so viel mit dem jüngeren Anfangen wenn du weiter Meeris haben wills dann würde ich zuerest nach einem gleichaltrigen suchen und sonst ein jüngeres dazu holen. So schnell wie möglich am besten.

Lg

Antwort
von LotteMotte50, 23

Oh mein herzliches Beileid, ob du deine Meerschweinchen behältst oder abgibst musst du selber entscheiden es ist auch schwierig von außen, ich habe seit 20 Jahren Meerschweinchen es sind Weibchen wenn eins gestorben war hat das zurück gebliebene so ziemlich getrauert so das ich jedes Mal ein neues junges Meerschweinchen dazu gesetzt habe, es hat auch immer geklappt aber so ist ein Kreislauf entstanden der eben schon 20 Jahre andauert 

Antwort
von charlymicky10, 13

Hallo, ich hatte das selbe Problem, nur das meiner aus Krankheitsgründen gestorben ist. Eigentlich wollten wir uns ein älterer Meerschweinchen holen. Ich hatte aber von morgens bis abends gesucht, aber keins gefunden. Das liegt daran, dass keiner sein altes Meerschweinchen abgeben will. Wir hatten auch überlegt, ob wir auch eins aus dem Tierheim holen, aber da waren auch nur junge Meerschweinchen und da hätten wir unser altes mitnehmen müssen und das wollten wir ihm nicht antun. So kam es dann das wir uns zwei jüngere Meerschweinchen geholt haben und ich bin echt zu Frieden mit der Entscheidung. Die zwei kamen von Leuten, die sie nicht mehr wollten und wie es auch aussah sehr wenig über Meerschweinchen wussten. Man kann aber auch, falls du dir kein neues anschaffen willst, sich ein Meerschweinchen ausleihen bis deins Tod ist und dann wird es wieder zurückgegeben.

Viel Glück bei der Suche☺

Antwort
von Yanreich0, 44

Kauf lieber noch ein ungefähr gleichaltriges dazu, wenn du dich bisher immer gut gekümmert hast und du auch Freude daran hast

Antwort
von freshlove, 52

Ich hatte auch Meerschweinchen, als dann eines von zweien gestorben ist, haben wir kein zweites mehr dazu geholt.(Ich weiss das ist nicht gescheit, unsere Katzen wollten sich dann immer mit dem Meeri unterhalten.Es hat nicht darunter gelieten. Vorhin war es sehr schüchtern nachher nicht mehr.)

Das musst du selber entscheiden.Wenn du dir ein Weibchen holst und keine Kleinen willst, kastriere den Bock bitte auch bei einem anderen Monsieur, solltest du ihn kastrieren, sofern du keinen Streit willst.😉

Kommentar von lille20 ,

Hast du das Meeri also alleine gehalten?

Kommentar von freshlove ,

Ja, vier Jahre lang, bis es dann am 25.12.15 friedlich einschlief.

Kommentar von HARUMIN ,

Das ist nicht nur "nicht gescheit", sondern sorry, das war Tierquälerei. Einzelhaltung bei Meerschweinchen ist und bleibt Tierquälerei - da kann man nichts rütteln.

Und ich bezweifle stark, das die Katzen sich mit dem Meerschwein "unterhalten" haben. Nicht mal eine relativ ähnliche Tierart (=Kaninchen) kann sich mit Meerschweinchen unterhalten, da sie völlig verschiedene Sprachen sprechen.
Noch dazu sind Meerschweinchen Fluchttiere und Katzen Raubtiere.

Kein Tier der Welt (auch nicht der Mensch) ersetzt einen Artgenossen.
Wenn man diesen nicht "bieten" kann, soll man doch bitte keine Meerschweinchen halten.

Kommentar von freshlove ,

Sagen wir es mal so, das Meerschweinchen lag immer wieder neben der Katze im Körbchen ohne augefressen zu werden. Eine Katze wollte sogar im Käfig bleiben. Hats sich hingelegt und das Meeri geputz nicht gebissen!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten