Frage von Georg1953, 24

Ein Loch in der äußeren Hülle der Trommel reparabel?

Naegel in Waschmaschine haben die äußere Hülle beschädigt ( Loch)

Antwort
von Gluglu, 17

Wenn Du es schaffst, eine Edelstahl- Unterlegscheibe (Lochgröße Scheibe und Lochgröße im Bottich müssen gleich sein) und eine etwas dickere, ähnlich große Dichtung (der Bottich ist ja innen gewölbt) an die Stelle zu schieben, wo das Loch im Bottich ist, kannst Du dort über eine Schraube (von innen nach außen) und einer Gegenmutter (aussen) unter Umständen das Loch dicht verschrauben. Mutter und Dichtung kannst Du über den abmontierten Faltenbalg (Auslass unten am Bottich) einbringen und über die Löcher der Trommel, unter Zuhilfenahme eines ausreichen langen, dünnen Gegenstands auf Position schieben. Dann Durch die Trommellochung die Schraube (Edelstahl) einführen und von aussen die Gegenmutter drauf.

Das ist aber nur eine "Bastler-Lösung" und keine professionelle Vorgehensweise... also ein Versuch. Du hast nicht geschrieben wie groß das Loch ist und sollte es an einer unzugänglichen Stelle sein, die Schraube schon nicht mehr durch die Trommellochung passen oder aussen an der Stelle, wo die Mutter drauf soll, keine entsprechend freie Fläche vorhanden sein, geht es natürlich nicht.

Versuchen kannst Du es denn die Maschine entsorgen ist immer möglich ;-)

Viel Erfolg und schreibe bitte, ob es funktioniert hat (solltest Du es versuchen)... würde mich interessieren!

Mfg

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 11

Hallo Georg1953

Einen Metall-Laugenbehälter kann man eventuell schweißen, einen Kunststoff-Laubenbehälter kannst du entsorgen.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von RexImperSenatus, 10

Auch einen Kuststofflaugenbehälter kannst du reparieren - mit Polyesterharz bzw. Autospachtelmasse auf Kunstharzbasis - z.B. Glasfaserspachtel oder Glasfasermatten mit Polyesterharz über kreuz verklebt.

Du benötigst :
Kleinen Schulpinsel / Verdünner / Kunstharz & Glasfasermatte / alten
Becher oder Kappe von Sprühdose zum anrühren / Holzstäbchen zum
Umrühren / evtl Gummihandschuhe / sauberen Putzlappen / Schere

Vorraussetzung, das die zu klebende Fläche zuvor gut gereinigt und entfettet wurde - ohne jeglichen Seifenrückstände.

Am besten großflächig um das Loch mit 60er - 80er Sandpapier gut abschmirgeln, mit Verdünner & fettfreiem Putzlumpen abwischen und zuspachteln, ohne, daß sich im Innernraum eine Plombe bildet - also am besten großzügig mit Glasfasermatten überkleben - Reparaturkitt im Bauhaus / Autoabteilung kleinste Dose Kunstharz mit Härter für ca. 6,50 € inkl. kleine Glasfasermatte.

Für einen Esslöffel Kunstharz nicht mehr, als 1 Tropfen Härter nehmen, das Zeug bindet seht schnell ab - Verarbeitungszeit ca. 3-5 min -

Also vorher alles zuschneiden und bereitlegen.

Kein Problem ! Mehrschichtig arbeiten - Loch großzügig abdecken !

Wenn Harz noch nicht ausgehärtet, kannst du den Pinsel im Verdünner auswaschen und mehrmals verwenden ! Vorsicht - das Zeug klebt ekelhaft und geht so gut wie nie wieder ab ! Ist aber größtenteils Säure & Laugenbeständig und hält hohe Temperaturen aus !

Der Gestank klingt nach 1-2 Stunden ab!

Reste luftdicht aufbewahren, es gibt so viele Sachen, die man damit reparieren, bzw. kleben kann -

PS - daraus werden Boote bzw. Schiffsrümpfe gebaut !


Kommentar von Gluglu ,

Ich hoffe, er versucht es... denn so ein Problem hatte ich noch nicht und es wäre interessant, ob Dein oder mein Reparaturvorschlag funktioniert!

Kommentar von RexImperSenatus ,

Bin auch gespannt & neugierig - beide Lösungen wären nicht einfach je nachdem, wie geschickt mal als Bastler ist !

Antwort
von Katjes1982, 12

Hallo,
Oh je, ja, das Problem hatte ich auch (bei mir waren es BH Bügel, die die Trommel durchschlagen haben.
Ich hatte den Kundendinst da. Der hat es wie folgt versucht: Heißklebepistole und damit das Loch ausgefüllt. Habe es einen Tag aushärten lassen. Bei 30 Grad und 60 Grad wäsche hat die Maschine somit wieder funktioniert. Leider ging der Pfropfen bei 90 Grad wieder raus. Habe mir dann entnervt eine neue Maschine geholt.
Viele Grüße

Katja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten