Frage von Crassiella, 67

Ein Liebesproblem-und das schon seid einem halben Jahr?

Hi, ich weiß nicht ob ich dazu schon eine Frage habe,ich glaube nicht. Ich bin ehrlich und hoffe hier einfach mal nicht verurteilt zu werden:Ich bin bi-sexuel! Wusste ich schon immer,aber vor ca. nem halben Jahr,kam der Beweis. Die Story: In meiner Parallelklasse ist ein Mädchen,mit der ich immer Sport habe,sie war damals extrem gut im Volleyball,da ich ne gute Note wollte,fragte ich sie nach ihrer Hilfe.(GRÖßTER FEHLER MEINES LEBENS!) Sie hatte mich dann zwischendurch mal getröstet,als ich traurig war.(ZWEITER GRÖßTER FEHLER) Und daraus entwickelte sich halt eine Freundschaft,ich kam oft zu ihrer Clique,habe mich jedes mal wie ein Honigkuchenpferd gefreut usw... Sie hat (in meinen Augen)viiieele Annäherungsversuche gemacht,bin jedoch eines besseren belehrt worden,dass sie oft so ist mittlerweile. Sie bekamm (auf ihre Anfrage hin)meine Nummer und wir trafen uns,jedenfalls ist in den Winterferien dann (beim stundenlangen telolieren) herausgekommen,dass wir das Selbe für einander fühlen/ten und wir waren beide erstmal geschockt! Lieder konnten wir uns wochenlang nicht treffen,was mir Weihnachten zerstörte und unglaublich schmerzhaft für uns beide war!!! Beim treffen dann fragte ich am Ende nun was wir machen wollen und sie darauf hin (weil sie sich in ihren Gefühlen nicht sicher war):Freunde? Ich: Naja,was bleibt denn anderes übrig!? (DRITTER GRÖßTER FEHLER MEINES LEBENS) Es war ein auf und ab,mal hatten wir Kontakt mal nicht,in der Schule sind schon alle verwirrt gewesen. XD Es ist mittlerweile nun ein halbes Jahr her und ich kann euch sagen,ich habe gelitten wie Sau!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! In den Pausen immer geschaut wo sie ist,jeden Blick auskosten(und ihr müsst euch vorstellen,dass das ja keiner wissen darf!),immer "weggerannt" wenn sie in der Nähe war,rund um die Uhr von ihr geträumt,an sie gedacht,alles Mögliche... Leute..es ist die Qual und das Schlimmste: ES HAT SICH NACH EINEM HALBEM JAHR NICHTS VERÄNDERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Natürlich kann ich ihr "Beisein" beim Sport jetzt besser ertragen,aber ich LIEBE SIE IMMERNOCH :''( Ich bin komplett ratlos und habe keine Kraft mehr,mir das jeden Tag antun zu müssen... Am liebsten wäre ich mit ihr zusammen! Wenn ihr fragen habt,fragt,und wenn ihr Tipps habt,sagt...........

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whynot63, 30

Hallo!

Also wenn sie Dich nicht (mehr) liebt, dann solltest Du versuchen, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen.
Ein wirklich großer Fehler nämlich ist es, wenn Du weiterhin immer genau darauf achtest bzw. daran denkst, was sie tut, wo sie ist usw. - weil das Deine ganze Aufmerksamkeit auf sie lenkt.
Das Wichtigste wäre, daß Du die Distanz suchst (auch gedanklich), damit Du emotional wieder zur Ruhe kommen kannst.
Alles Herumgraben in der Vergangenheit, was vielleicht ein Fehler war und was ein noch größerer, bringt Dir leider gar nichts. Du mußt versuchen, die Dinge in der Gegenwart zu bewältigen. Und wenn sie Dich nicht (mehr) liebt, Du sie aber schon, dann ist letztlich das Einzige, das Du tun kannst, möglichst jeden Kontakt zu vermeiden und Dich zu distanzieren.

Liebe Grüße

Kommentar von Crassiella ,

Ja...

Tue ich,aber das Problem ist,dass ich ihr ständig begegnen MUSS! Da sich meine Freunde/Klasse usw. gut mit ihr verstehen und beim Sport. Es scheint tatsächlich aber nicht so,dass sie auch vor mir "wegrennt." Sie reagiert eigentlich ganz "freundlich" auf mich und als wäre nichts gewesen. Teilweise tut das gut,aber anderseits tut es auch echt weh..... Weil es so rüber kommt,als wäre es nichts-naja- wichtiges für sie,verstehst du?

Kommentar von whynot63 ,

Ja, ich verstehe das Problem durchaus.
Aber es ist halt schwierig, wenn Du ihr begegnen mußt - denn dadurch bleibt sie für Dich ja immer präsent, und dann ist es natürlich sehr schwierig, den Liebeskummer zu überwinden.
Und wenn sie Dir gegenüber so tut, als wäre gar nichts, dann macht es das alles nicht einfacher.
Im Grunde bleibt dann nur, daß Du sozusagen in die Offensive gehst und das Gespräch mit ihr suchst, in dem Du auch offen mit ihr über Deine Gefühle sprichst. Vielleicht hilft es Dir weiter, wenn Du direkt von ihr hörst, was sie dazu zu sagen hat. Offensichtlich bist Du Dir selber darüber ja nicht so wirklich sicher und weißt nicht, ob sie auch für Dich (noch) etwas empfindet. In so einem Fall ist es halt immer gut, offen darüber zu sprechen. Gerade dann, wenn Du ihr gar nicht ausweichen kannst. Vielleicht findet Ihr ja zu einer gemeinsamen Lösung.
Nur wird Dir nichts anderes übrigbleiben, als Dich damit einmal zu konfrontieren. Sonst leidest Du ja noch eine halbe Ewigkeit, wenn Du keine Klarheit schaffst.

Liebe Grüße

Kommentar von Crassiella ,

Du hast warscheinlich völlig recht.  :/  Jedoch habe ich schon öfter sie einfach mal so angeschrieben,mit sowas wie:Was wäre wenn und so weiter...  Sie reagierte immer resegnierter.  :□    Ich will sie nicht mehr Nerven,oder wieder alles aufrauen.  :■    Hatte sogar schon fast die Hoffnung...wieder mit ihr befreundet sein zu können!  X)  Aber 100% wird das nix,ach ka,jetzt schaut sie mich wenigstens wieder an.

Kommentar von whynot63 ,

Weißt Du, ich glaube, es ist auch deshalb etwas schwierig, weil Ihr ja doch noch sehr jung seid, und dann ist die Verunsicherung noch größer, und man weiß nicht, was man tun soll, weil einem einfach die Erfahrung fehlt und man zudem ganz von Gefühlen überwältigt ist.
Jedenfalls sollte man in einer solchen Situation eben nicht jemand nur einfach so anschreiben und vielleicht ein bißchen herumschäkern oder Was-wäre-wenn-Andeutungen machen, sondern es wäre ein offenes klares und klärendes Gespräch nötig.
Aber ich verstehe natürlich, daß das nicht so leicht möglich ist, und auch viele Erwachsene tun sich damit oft schwer.
Aber eines kann ich Dir sagen: Auch dieser Liebeskummer wird vergehen, auf welche Weise auch immer. Das bringt allein schon die Zeit mit sich.

Liebe Grüße

Kommentar von Crassiella ,

Vielen Dank  :  )

Ich weiß nicht genau,wie ich die ansprechen soll? Einfach zu ihr hin (zu ihrer Clique) und sie zur Seite ziehen und mit ihr reden? Oder mich mit ihr treffen? Oder wie? Also dann würde ich sie anschreiben und fragen.

Kommentar von whynot63 ,

Hallo!

Nein, also einfach zu ihr hingehen und sie zur Seite ziehen, das würde ich auf gar keinen Fall machen, weil sich in dieser Situation ganz sicher kein sinnvolles Gespräch ergeben würde. Es könnte sogar sein, daß sie Dir dann einfach die kalte Schulter zeigt oder Dich bloßstellt, weil hier auch der "Gruppenzwang" eine Rolle spielen würde.
Du solltest Dich also auf alle Fälle mit ihr alleine treffen, in aller Ruhe. Und falls das nicht möglich ist, dann schreibe ihr einfach einen Brief, in dem Du ihr offenbarst, wie es Dir geht (möglichst ohne Vorwürfe und auch nicht (zu) schmachtend), und den läßt Du ihr dann zukommen bzw. übergibst ihn ihr bei einer passenden Gelegenheit (also nicht gerade dann, wenn sie mit ihrer Clique zusammen ist).

Liebe Grüße und alles Gute!

Antwort
von sedefinoo, 33

Werdet doch ein Paar😂Es gibt keinen Grund warum nicht..

Kommentar von Crassiella ,

Doch,wie gesagt: Sie liebt mich (angeblich) nicht mehr und sucht auch keinen Kontakt mehr zu mir....   /:(

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community