Ein Lebwn im Kopf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich halte nämlich nicht viel von mir

Du solltest dich so akzeptieren, wie du bist. Die meisten, die unzufrieden mit sich selbst sind, haben überhaupt keinen Grund dazu.

Wenn du versuchst, ein Leben in deinem Kopf zu führen, ist das vielleicht ganz unterhaltsam, auf Dauer löst das deine Probleme aber nicht!

Also nimm dein Leben in die Hand und mach das beste aus dem, was du hast, und das ist eine ganze Menge! Und wenn dir etwas an deinem bisherigen Leben nicht gefällt, dann ändere es, nichts ist unmöglich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich auch. Jeder lebt anders. Es gibt viele menschen, die gehen arbeiten und kommen erst um 17 Uhr nachhause und machen dann nichts mehr ausser fernsehen. So ist einfach das leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand kann seinen eigenen Kopf verlassen und leben tust du, sonst könntest du hier keine Fragen stellen^^

Wenn du meinst, du hättest so starke Minderwertigkeitskomplexe, daß ein normales Leben für dich unmöglich erscheint, dann mach dir bewusst, daß es nur Komplexe sind und nimm den Mut für neue, positive Erfahrungen zusammen.

Oder hab ich dich falsch verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?