Frage von blacklist23, 239

Ein leben ohne Ziel?

Ich hatte gerade ein erstes "Date" mit einem Freund und musst mit erschrecken feststellen, dass er überhaupt keine Ziele im Leben hat. Er macht gerade eine Ausbildung und hat 1x in der Woche Schule, welche er nach seinen Aussagen gerne schwänzt und teilweise stolz drauf ist. Er liebt es, für Stunden ohne Ziel Auto zu fahren, und meint er brauche kein ein Ziel im Leben. Alles das , was ihm keinen Spaß macht, tut er einfach nicht (z.B Lernen). Ich hab das Gefühl ich bin das komplette Gegenteil. Mache jetzt mein Abi und träume davon irgendwann Mal mit viel Arbeit auch was erreichen zu können. Meine Eltern sind beide selbstständig. Meine Geschwister leiten die Unternehmen mit ,oder studieren z.b Theologie. In meiner Familie arbeitet jeder hart für seinen Erfolg und irgendwie ist das für mich schon selbstverständlich geworden. Umso mehr bin ich jetzt geschockt wie planlos mein Freund sein Leben gestaltet. Man kann doch nicht immer nur das tun, was einem Spaß macht?! oder sehe ich das zu strickt?

Kann man ohne richtiges Ziel im Leben glücklich werden? und meint ihr ich könnte ihn auf den Geschmack der Zielstrebigkeit führen? Würde eine Beziehung zwischen uns funktionieren ?

Antwort
von Dackodil, 61

Menschen sind halt sehr unterschiedlich. Eine sehr platte Aussage, aber nun mal wahr.

Manchen genügt es, plan~ und ziellos vor sich hin zu leben. Andere, wie du, haben Pläne, wollen was erreichen und sind bereit, sich dafür anzustrengen.
Ich will gar nicht beurteilen, welche Einstellung besser ist.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß eine Beziehung bei so diametral entgegengesetzten Wertevorstellungen auf Dauer gut gehen kann.

Möglich, daß der Knoten bei ihm noch platzt, aber rechne nicht damit. Kann sein, daß er den Rest seines Lebens auch weiter so vernaddelt.
Und glaub nicht, du könntest ihn ändern. Entweder, du kannst ihn so akzeptieren, wie er ist oder ihr zerfleischt euch.

Ein klügerer Mensch als ich hat mal gesagt: ein Fauler und ein Fleißiger passen nicht zusammen - der Faule verachtet den Fleißigen gar zu sehr.

Der kluge Mensch war Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach.

Antwort
von Ostsee1982, 70


Man kann doch nicht immer nur das tun, was einem Spaß macht?! oder sehe ich das zu strickt?

Da hast du recht, das kann man nicht und diese Einsicht haben die einen früher, die anderen später und andere lernen es im Leben überhaupt nicht. Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn du jetzt schon, nach einem 1. Date schockiert bist, dann lass die Finger davon. Das wird nicht besser sondern musst damit rechnen, dass immer mehr ans Tageslicht kommt was nicht in die Lebensumstände passt.

Antwort
von sozialtusi, 92

Das hört sich nciht so an, als wäre das eine Basis für längrfristiges Glück zwischen Euch beiden. Wenn Du da jetzt schon drüber stolperst (würde ich auch...), wird es Dich irgendwann anko*zen. Und ändern wirst Du ihn nicht. 

So ganz persönlich steh ich ja auf Intelligenz. Selbst wenn er intelligent ist - noch schlimmer finde ich, wenn man daraus nichts macht.

Kommentar von silberquark ,

Jeder Mensch ist intelligent.

Kommentar von sozialtusi ,

Auf die Diskussion lasse ich mich jetzt mal nicht ein ;) Ich denke du weißt, was ich damit meine und das sollte in dem Zusammenhang auch reichen.

Antwort
von CoraundderRest, 98

Nicht jeder braucht ein Ziel im Leben, um glücklich zu sein. *Hand hochheb* Hier ist jemand, ohne Ziel ^^ Ich habe zwar viele Wege, erfolgreiche Wege, aber ein Ziel habe ich nun wirklich nicht.

Es würde auch nicht viel bringen, wenn du ihm unbedingt ein Ziel 'aufzwingen' willst. Er ist nunmal so, wie er ist.

Ob es mit euch klappt, das entscheidet, ob ihr ein gleiches Level habt und euch gut versteht.

Antwort
von konstanze85, 25

Ja du bist zu strikt und wenig tolerant. Er macht eine ausbildung, das ist doch schon mal ein ziel. Und nein, eine beziehung würde nicht gutgehen.

Du träumst davon hart zu arbeiten? Dein traum wird sich sicher erfüllen:)

Es gibt menschen, die arbeiten, um zu leben, und es gibt menschen, die leben, um zu arbeiten

Antwort
von hanutaaa, 127

Das ist bei jedem Menschen anders. Du hast ein Ziel vor Augen und er halt nicht aber deshalb ist jetzt kein schlechterer Mensch. Früher oder später wird auch er merken dass er ein kleines Ziel wenigstens Braucht. Vielleicht auch nur eine Vorstellung was er später mal werden will oder wie es mit einer Familie aussieht. Ich denke einfach das der Junge noch etwas unreif ist

Antwort
von Wakeup67, 64

In einer Partnerschaft gemügt es nicht, sich immer gegenseitig in die Augen zu schauen. Man muss auch gemeinsam in eine Richtung blicken.

Dein Bauchgefühl sagt es dir schon, oder? Lass es😔

Antwort
von basti1415boas, 99

Klar kann mandas aber irgentwann muss jeder mal was tun sonst harz4

Antwort
von AntwortMarkus, 75

Die Beziehung würde nicht  funktionieren.  Es würde  so enden,  dass du von ihm finanziell und emotional ausgenommen wirst. Er ist ein Taugenichts. 

Kommentar von hanutaaa ,

So eine dumme Aussage von dir

Kommentar von AntwortMarkus ,

Begründe  deine Kritik.  Ansonsten ist deine Aussage die Dümmste von allen.

Kommentar von silberquark ,

Du hast doch auch keine Begründung gebracht.

Kommentar von AntwortMarkus ,

So eine dumme Aussage von  Dir.

Kommentar von hanutaaa ,

Wieso ist er ein Taugenichts? Weil er ein Leben lebt ohne ein Ziel? Ist es jetzt Pflicht geworden ein Ziel im Leben zu haben? Nein. Weißt du was in meinen Augen ein Taugenichts ist? Ein Mensch der aus Faulheit nichts macht. Nicht mal Dinge die ihm Spaß machen. Er macht seine Ausbildung. Der Junge ist wahrscheinlich noch unreif und wird früher oder später auch Vorstellung vom Leben haben
Trotzdem ist er kein Taugenichts.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Er schwänzt  seine Ausbildung.  Und er ist unreif.  Unreif für eine verantwortungsvolle  Erziehung. 

Kommentar von silberquark ,

Seiner Ausbildung nachzugehen, ist also Voraussetzung für die Liebe oder eine Partnerschaft. Tolles Menschenbild, das du da bewirbst.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Verantwortung  ist wichtig  für eine Beziehung. Wenn jeder nur das tut,  wozu er Lust hat,  oder einer alles machen muss,  weil der Andere  keinen Bock hat und auch noch  stolz darauf ist, was ist das für eine Beziehung? 

Pascha  hoch 10

Kommentar von silberquark ,

Wovon laberst du? In einer Beziehung ist man glücklich. Seit wann gehört es zu Beziehungen, Dinge zu erledigen, die unglücklich machen? Was ist das für eine ekelhafte Vorstellung?

Kommentar von hanutaaa ,

Denk was du willst, Peace out

Antwort
von Bbglab, 38

Das wird schon alles noch. Ich zum Beispiel habe selbst keine Ahnung was ich mit meinem Leben anfangen soll, was ich studieren soll, ob ich studieren soll..

Und klar, niemand hat wirklich Lust darauf, Sachen zu tun die man nicht mag und einige tun sie deshalb auch nicht.

Aber letztendlich wenn du in einem Seniorenheim steckst und zurückblickst, siehst du vielleicht, dass du nur Dinge getan hast die dir teilweise keinen Spaß gemacht haben und du nie so richtig gelebt hast, trotz dessen dass du glücklich warst/bist/sein wirst.

( Ich weiss, ich labbere nur Müll aber habe gerade ein Buch durchgelesen und bin sehr durcheinander. Sry dafür. )

Antwort
von Susii01, 40

Mit sicherheit ist er glpcklicher und zufriedener mit seinem leben und sich selbst als du. Es gibt nun einmal menschen die das leben nehmen wie es kommt und die Leichtigkeit im herzen tragen...sowas ist doch toll. Wenn du das nicht verstehen kannst und nicht drauf klar kommst seid ihr einfach zu verschieden und ihr solltet besser freunde bleiben.

Antwort
von strolo1, 31

Ganz ohne Ziele im Leben geht es im Leben normalerweise nicht. Durch das Suchen nach Zielen sind viele Wissenschaftszweige entstanden,aber wenn ich lese dass dein Freund Stunden planlos mit dem Auto herumfahren kann und sich glücklich fühlt denke ich auch dass du ihn in ein Kinderkarussel setzen kannst und er dannn ebenfalls glücklich sein wird. Irgendwann wird dein Freund sowieso vom Ernst des Lebens ein geholt werden und dann hat er die Arschkarte.Du hast Recht man kann nicht immer nur dass tun was einem Spaß macht zumindest nicht in dieser Welt,aber die meisten wünschen es sich zumindest aus dem ewigwährenden Zyklus aus Arbeit,Kinder und Schlaf aussteigen zu können.

Antwort
von Retrohure, 106

Du bist da schon auf dem richtigen Weg - das wird sich eines Tages auszahlen. Er ist, mit Verlaub, in meinen Augen einfach nur ein Loser. Ich glaube nicht, dass eine Beziehung zwischen euch so viel Sinn machen würde - vielleicht kannst DU ihn aber auch ermutigen, seinem Leben mehr Struktur zu geben. Andererseits ist das sein Leben und wenn er meint, dann soll er so machen wie er möchte.

Kommentar von silberquark ,

Er ist also ein Loser, weil er eine Ausbildung macht und keine Firma leitet.

Dein Name passt schon zu dir.

Kommentar von blacklist23 ,

Jemand, der eine Ausbildung macht ist niemals ein Loser. Auch ein Unternehmer kann menschlich gesehen ein Loser sein. Ich überlege auch ob ich eine Ausbildung mache. Aber einfach wie man an die Sache ran geht ...

Kommentar von Ostsee1982 ,

Er ist also ein Loser, weil er eine Ausbildung macht 

Nein, nicht weil er eine Ausbildung macht sondern weil er sich um seine Ausbildung nicht kümmert, nicht darüber nachdenkt was das für langfristige Konsequenzen hat, nicht darüber nachdenkt, dass er sich mit seinen Zeugnissen bei Firmen vorstellen muss und wie die aussehen mit Schule schwänzen und nicht lernen, möchte ich nicht wissen.

Kommentar von Retrohure ,

Genau so wie @Ostesee1982 sagte, meine ich das. Eine Ausbildung zu machen ist natürlich grundsätzlich erstmal gut und solide. Ausbildungen an sich wollte ich sicher nicht runtermachen. Es muss nicht jeder studieren oder dergleichen. Auch mit einer Ausbilung kann man sich hocharbeiten und - um silberquarks Formulierung aufzugreifen - eines Tages sogar eine Firma leiten. Dazu muss man sich aber anstrengen und Ziele haben im Leben.

Soweit denkt er ja gar nicht - tatsächlich macht er seine Ausbildung ja nichtmals richtig, er schwänzt ja ständig die Schule.

Antwort
von Materialism, 44

Er ist aufjedenfall jemand der mit wenig zufrieden zu sein scheit. Oder ein vollpfosten. Ich weis nicht wirkt er intelligent oder eher einer der nur dummes zeug redet.

Antwort
von LittleBobV2, 51

Gegensätze ziehen sich an...

Kommentar von Dackodil ,

Gleich und gleich gesellt sich gern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community