Frage von Zubato, 13

Ein Leben ohne einen Ausblick auf's glücklich sein?

Zuallererst einmal dies ist eine Frage die ich aus rein Philosophischer Interesse stelle, weder ich noch andere Leute aus meiner Umgebung haben irgendeine Beziehung zu so einem Fall.

Jetzt einmal zu meiner Frage: mich würde mal interessieren was man machen könnte, wenn man ein Leben führt in welchem man nicht glücklich werden kann, zumindest nicht über längere Zeit, wie es zum Beispiel bei Transsexuell vorkommen kann.

Antwort
von HaGue60, 10

Jeder ist seines Glückes Schmied!

Ich glaube, dass man selbst in sich etwas steuern kann. Zuerst einmal geht es darum, sich von den Meinungen der Anderen unabhängig zu machen.

Zum Anderen ist es wichtig, sich auf seine Stärken zu besinnen und diese auch wahrzunehmen.

Bei dem von Dir genannten Beispiel scheint es mir wichtig, nicht alles im Leben auf genau diese Fragen der sexuellen Identität zu projezieren. Wichtig ist sich Freiräume zu suchen, wo man bestimmte Dinge gut leben kann.

Das Leben ist (in aller) Regel nicht weiß und nicht schwarz, sondern es spielt sich in der Mitte ab.

Nochmal zu oben: Zwei menschen kann genau das identische passieren. Sie können es aber unterschiedlich bewerten. Damit hat man auch sein Glück ein Stück weit in der Hand!

Antwort
von Peterwefer, 13

Gibt es denn eigentlich so etwas? Die Frage, ob es eine Aussicht aufs Glücklichsein gibt, ist doch nur subjektiv zu beantworten.

Antwort
von Tunk88, 11

Glück ist ein Zustand der von deinem Geist erzeugt wird. Er kommt nicht von außen. Du kannst in der Todeszelle sitzen und glücklich sein oder alles Geld der Welt haben und unglücklich. Und glücklich-sein lässt sich auch lernen. Dein Glück ist in Wahrheit von deinem Geisteszustand abhängig und nicht von äußern Faktoren.

Antwort
von nowka20, 3

sowas gibt es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten