Frage von Zipfiberger299, 184

Ein Kumpel beschmierte unsere Tür mit Blut, was sollte ich tun?

Hallo Mein bester Freund hat gestern am Abend Schweininnereien auf unseren Gartenzaun gehängt und auf die Tür ein Pentagramm und auf die Fenster irgendwelche anderen Zeichen und "du wirst unser nächstes Opfer für den Blutgott sein" mit Schweinsblut gemalt. Allerdings hat meine Mutter das vor mir gesehen und Anzeige erstattet, aber ich will nicht dass er Probleme bekommt deswegen. Meine Mutter die ihn sowieso hasst will diese Anzeige aber nicht zurückziehen. Was sollte ich tun?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ManuTheMaiar, 65

Wenn ihr echt gute Freunde seit und es nur ein dummer Prank war kannst du versuchen es wegzumachen und die Beweisfotos löschen, wenn es dazu zu spät ist kannst du die Schuld auf dich nehmen und aussagen das du das gemacht hast und es Wette ob du dich traust, gegen dich wird deine Mutter schon keine Anzeige machen oder ihr könntest auch noch versuchen zu sagen er hat Drogen angeboten bekommen und die ausprobiert, dann ist er schuldunfähig

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ich werde es einfach so entfernen evtl. ihm sagen dass er herkommen sollte und mir helfen muss.

Auf mich nehmen werde ich es nicht aber evtl wenn alles sauber ist muss sie ja die Anzeige zurückziehen (kA ob sie es schon angezeigt hat, sonst schaue ich wirklich dass wir es in der Nacht in Ordnung bringen) 

Das mit den Drogen ist allerdings eine ganz schlechte Idee....

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Das war ja nur eine Idee um zu verhindern das er verurteilt wird

Antwort
von Thiamigo, 80

Das soll dein bester Freund gewesen sein der so etwas macht, dann möchte ich mir nicht vorstellen was dein normaler Freund oder Feind macht?

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Also ich und mein bester Freund machen sowas ständig, ich habe ihn als wir noch kleine Kinder waren einmal eine tote Katze auf sein Bett gelegt.

Bei meinen normalen Freunden gibt es sowas nie, die treffe ich eher selten. Meine Feinde (3 Leute würde ich da wirklich einordnen) wissen nicht wo ich wohne, die würden mich höchstens dann verprügeln (versuchen) wenn ich sie zufällig auf der Straße sehe.

Antwort
von Still, 29

Dein Freund soll ehrlich bei der Polizei angeben, dass es ein für dich bestimmter Scherz war. Wenn er dann noch die Reinigung übernimmt, ist das strafrechtlich gegessen!

Antwort
von Rockuser, 60

Zumindest anzeige bei der Polizei.

Wenn Du noch Augenzeugen hast, wird den das teuer zu stehen kommen.

Antwort
von PinguinPingi007, 90

Da kannst du nix machen. Strafverfolgung findet bei solchen Fällen meistens statt und es kommt auch sehr wahrscheinlich zur einer Verurteilung.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ja aber welche Strafe bekommt man bitte für so eine Nichtigkeit?

Kommentar von PinguinPingi007 ,

§ 303 Deutsches Strafgesetzbuch
Sachbeschädigung

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Er hat nichts damit beschädigt.

Kommentar von JuraErstie ,

wenn schon dann Bedrohung...

§ 241 Bedrohung
(1) Wer einen Menschen mit der Begehung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bedroht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen einem Menschen vortäuscht, daß die Verwirklichung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bevorstehe.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ja aber es war offensichtlich nicht ernst gemeint sondern nur ein Scherz. Gibt es da eine Gerichtsverhandlung oder wie läuft das ab?

Kommentar von furbo ,

Bedrohung ist kein Antragsdelikt, selbst wenn ein Strafantrag zurückgezogen würde, ginge sie weiter. 

M.E. hat dein Kumpel durchaus den TB des 241 Abs. 2 StGB erfüllt. Strafandrohung bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

Vielleicht bringt ihn die mit hoher Wahrscheinlichkeit stattfindende Gerichtsverhandlung dazu, solche "Scherze" zukünftig zu unterlassen.

Eine Sachbeschädigung könnte evtl. vorliegen, ist aber m.E. eher unwahrscheinlich.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Naja, Bedrohung wird wohl fallengelassen....aber bei der Sachbeschädigung wird es bleiben.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Und ja, da wird es zu einer Hauptverhandlung kommen, und es wird ne Strafe geben und deine Mutter wird sich den entstandenen Schaden sicher ersetzen lassen. Und das mit der Katze ist auch unter aller sau! Mal davon zu schweigen wo du die Katze her hast! 😠

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ich entferne einfach alles heimlich n der Nacht und überredete sie dann dazu die Anzeige zurückzuziehen (geht das überhaupt noch?)

Das mit der Katze ist 10 Jahre her, und die lag tot auf der Wiese.

Antwort
von rockylady, 87

Da kannste nix machen. Wer sowas macht muss mit Konsequenzen rechnen. Der Junge ist selbst schuld. 

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Kann sowas überhaupt bewiesen werden?

Und wenn ja welche Strafe bekommt man dafür?

Kommentar von rockylady ,

deine Mutter wird schon wissen was zu tun ist ;) ...evtl Sozialstunden, kein Weltuntergang.

Antwort
von Philippus1990, 36

Such die anständigen Umgang und keine Psychos als Freunde.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Das war keine Drohung sondern ein sogenannter Prank, das machen wir ständig.

Kommentar von Philippus1990 ,

Dann ist es Zeit mal erwachsen zu werden und nebenbei mit grässlicher Anglizismen-Verschmutzung der deutschen Sprache aufzuhören ("Prank").

Antwort
von gartenkrot, 41

Wenn so einer wie der dein "Freund" ist, dann will ich gar nicht wissen wie deine Feinde so drauf sind. Deine Mutter hat mit der Anzeige voll recht, so einer gehört auf jeden Fall angezeigt.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ich finde es traurig dass heutzutage jeder wegen jeden Mist anzeigt wird, ich meine sowas harmloses sollte doch niemanden jucken, arme Welt.

Antwort
von DvaneD, 55

meine wird jetzt nicht die beste antwort sein aber ich versuche dir mal zu helfen

Also ich weiß nicht das mit dem anzeigen hätteer schon verdient, denn sowas macht man nicht ( beachte bitte dass ich nicht weiss aus welchem grund also ers getan hat)
ich würde mal mit deiner mutter drüber reden und ihr erklären wieso er dass gemacht hat, wenn es einen grund gibt.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Wie gesagt bei uns ist sowas normal, wir machen ständig solche Sachen beim jeweilig anderen.

Es war keine (ernste) Drohung sondern ein Scherz von ihm.

Kommentar von DvaneD ,

naja ich würde mit den streichen aufhören denn wie du selbst jetzt siehst kommt dabei nichts gutes heraus, rede mit ihm und sag er soll sich bei allen betreffenden dafür endschuldigen. Regelt die sache alle zusammen indem ihr miteinander redet

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Also bei mir muss er sich nicht entschuldigen, ich rufe ihn am besten einmal an und sage dass er das mit meiner Mutter besprechen sollte.

Kommentar von DvaneD ,

ja dass wöre ne gute idee, sprecht euch aus alle miteinander

Antwort
von jimpo, 12

So einen nennst Du besten Freund, HALLO? Da hört der Spaß auf.

Antwort
von 716167, 64

Halt die Füsse still und such dir andere Freunde.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Nein wieso?

Mir war sofort klar dass er das nicht ernst meint.

Kommentar von 716167 ,

Das Beschmieren der Tür und des Hauses gilt als Sachbeschädigung. Somit ist das eine Straftat.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Glaubst du dass es klug wäre es nachts zu entfernen?

Kommentar von 716167 ,

Tagsüber wäre besser, dann sieht es deine Mutter.

Kommentar von JuraErstie ,

es ist keine Sachbeschädigung...

Kommentar von 716167 ,

Was dann?

Die Aktion von dem Kumpel ist als "Graffiti" einzuordnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Neununddrei%C3%9Figstes_Strafrechts%C3%A4nderungsg...

Kommentar von Philippus1990 ,

Möglicherweise in Tateinheit mit Bedrohung nach § 241 StGB.

Kommentar von JuraErstie ,

nein, weil man Graffitti nicht einfach von der Wand wegwischen kann. Das ist der Unterschied.

1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache !nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend! verändert.

da ist der Punkt.

Kommentar von 716167 ,

Der Punkt ist hier, aus welchem Material Haustür, Fensterrahmen und Hausputz bestehen. Die Entfernung von Blut und Kadaverresten kann durchaus erhebliche Kosten verursachen.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Er hat keine Schäden verursacht, das habe ich vergessen zu erwähnen, es dürfte in etwa eine Stunde dauern dass alles sauber zu machen aber es muss nichts repariert werden.

Kommentar von 716167 ,

Reinigungsarbeiten im Rahmen von einer Arbeitsstunde sind ein Schaden, der dem Eigentümer der Sache zugefügt worden sind.

der Eigentümer der Sache ist übrigens nicht verpflichtet, den Schaden selber zu beseitigen. Er kann einen Reinigungsdienst beauftragen und die Kosten deinem Kumpel in Rechnung stellen.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Was hältst du davon es in der Nacht heimlich selbst zu reinigen?

Kommentar von 716167 ,

Bringt nichts, da die Täterschaft deines "Freundes" feststeht, der Schaden dokumentiert ist und du im Dunkeln eh nur den Dreck weiter verteilen wirst.

Kommentar von JuraErstie ,

eine Sachbeschädigung ist aber kein Schaden im Sinne des Schuldrechts... Was die Leute sich hier zusammenreimen, also echt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community