Frage von bluesupporter, 21

Ein Kollege möchte seinen Vertrag auf 40h Wochenarbeitszeit erhöhen, obwohl wir alle 35h arbeiten und im Moment wenig zu tun haben. Ist das überhaupt rechtens?

Antwort
von Parhalia, 16

Wenn es in Eurer Firma allgemein einen Tarifvertrag mit der Vorgabe einer 35-Stunden Woche gibt, so wird die Betriebsleitung davon auch nicht zu Gunsten eines einzigen Mitarbeiters abweichen.

Anfragen kann er zwar, aber eine Erhöhung seiner Regel-Arbeitszeit wird er auf vertraglicher Ebene wohl nicht bekommen.

Antwort
von peterobm, 11

er möchte - ist eine Sache, die andere; der Chef kann locker NEIN sagen.

Antwort
von Glueckskeks01, 19

Rechtens ist das schon, wenn der Chef zustimmt. Warum nicht? Wenn allerdings wenig zu tun ist, dann wird er wohl aber eher nicht zustimmen.


Antwort
von lavre1, 16

Wenns wollen ist und das so ist wie beschrieben...

wird wohl der chef dann einfach nein sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten