Frage von Stevenaiko, 29

Ein kleiner und unerfahrener Musicus aber hätte vielleicht die Notwendigkeit von dieser Material zu schreiben,nicht eingesehen?

was bedeutet die,, nicht eingesehen" hier?

Antwort
von Oubyi, 21

"...von dieser Material..." ist hier falsch, aber das war nicht Deine Frage.
"Eine Notwendigkeit einsehen" bedeutet, dass man einsieht, also akzeptiert/ begreift, dass etwas notwendig ist, also unbedingt getan werden muss.

Kommentar von Stevenaiko ,

Was bedeutet der ganze Satz?

Kommentar von Oubyi ,

Das ist schwierig zu sagen, weil der Teil:
"...Notwendigkeit von dieser Material zu schreiben..." kein richtiges Deutsch ist und für mich auf Anhieb auch nicht verständlich. Vielleicht kannst Du das ja aus dem Zusammenhang verstehen.
Davon abgesehen bedeutet es:
Ein kleiner (unbedeutender) und unerfahrener Musicus (Musiker oder vlt auch Komponist) hätte nicht eingesehen, dass es notwendig ist "von diesem Material zu schreiben".
Er hätte das also wohl nicht gemacht (im Gegensatz zu einem "großen", erfahrenen Musicus), weil ihm nicht klar war, dass es gemacht werden muss.
Ich hoffe, ich konnte Dir das etwas näher bringen.
Wenn Du es immer noch nicht verstehen kannst, dann poste bitte mal den Zusammenhang, also vor allem die vorausgehenden Sätze.

Kommentar von Stevenaiko ,

Ein grosser Musicus hätte sich vielleicht nicht die Mühe gegeben, von dieser Materie besonders etwas zu schreiben, weil er eine solche Schrift kein Werck vor sich zu sein, der Meinungen gewesen wäre;
Ein kleiner und unerfahrener Musicus aber hätte vielleicht die Nothwendigkeit von dieser Materie zu schreiben, nicht eingesehen.

Kommentar von Stevenaiko ,

hier ist der vorherige Satz von dem Text. Danke!

Kommentar von Stevenaiko ,

Ich fühle mich dass du den Satz falsch gerade in dem Gegenteil verstanden hast???

Kommentar von Oubyi ,

Nein, das denke ich nicht.
Gemeint ist, dass "ein großer Musikus" nichts dazu geschrieben hätte, weil er der Meinung war "eine solche Schrift kein Werck vor sich zu sein" (Wobei ich DAS widerum nicht richtig verstehe, weil es wohl mittelalterliches Deutsch ist und mir hier auch der weitere Zusammenhang fehlt, aber diesen Teil hast DU ja wohl verstanden).
Ein "kleiner Musicus" hätte ebenfalls nichts dazu geschrieben,allerdings aus einem anderen Grund, nämlich weil er es nicht für nötig befunden hätte.
Auf den Punkt gebracht vielleicht:
Ein großer Musicus hätte nichts dazu geschrieben, weil es "unter seiner Würde" gewesen wäre, ein kleiner Musicus hätte erst gar nicht eingesehen, dass es überhaupt etwas dazu zu schreiben gibt (vielleicht weil es für ihn selbstverständlich war)

Das Ganze ist aber meine Meinung und Interpretation dazu und ich bin nicht wirklich ein Fachmann.
Ich hoffe, einer der Experten hier kann das noch bestätigen (oder korrigieren)

Antwort
von schmidtmechau, 7

Hallo Stevenaiko,

wie soll man Dir eine Frage beantworten, wenn Du nicht einmal in der Lage bist, das Zitat, das Du ja erklärt haben möchtest, korrekt zu schreiben?

Außerdem reicht hier das Zitat alleine wahrscheinlich auch nicht, sondern der Kontext wird benötigt!

Gruß Friedemann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten