Frage von IchLerneWoerter, 129

Ein Junge der im Rollstuhl saß und nach der Kirche wieder mit eigenen Beine steht?

Ein Junger Mensch ca. 22 Jahre alt, saß sehr lange im Rollstuhl. Er hatte was furchtbares gehabt, kein Plan was. Der Junge hat gesagt ich möchte in der Kirche gehen. In der Kirche drinnen ist der Rollstuhl verboten und er wurde von jemanden getragen. Als er drinnen an kam und betete ist er von alleine aufgestanden? Es gibt Video Beweiß? Ist das Wahr oder Falsch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von comhb3mpqy, 66

Ich habe das Video nicht gesehen. Aber auch heute passieren Wunder. Wenn z.b. jemand heilig gesprochen werden soll und es die Bedingung gibt, dass ein Wunder passiert sein muss, dann wird das Wunder von Ärzten überprüft. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann wird das Wunder auch bestätigt.

Kommentar von Ryuuk ,

Ich würde gern mal eine Wunderheilung sehen, die vollkommen außerhalb der Möglichkeiten, der menschlichen Selbstheilungsprozesse liegt.

Kurioserweise scheinen Sachen wie verlorene Gliedmaßen nämlich nie in diesen Wunderheilungen nachzuwachsen.

Und es ist nur dann wirklich ein Wunder, wenn es den Gesetzen der Natur nach schlicht unmöglich ist.

Kommentar von comhb3mpqy ,

die Wunder liegen außerhalb der Möglichkeiten des Selbstheilungsprozess. Es sind auch schon Menschen von Leukämie gesund geworden. Dies hat meines Wissens nach jemand bestätigt, der nicht an Gott glaubt. Und auch dieser Mensch konnte es nicht erklären.

Kommentar von magaline2 ,

da gebe ich dir vollkomend recht!!!

LG Magaline2

Antwort
von JTKirk2000, 46

Das kann wohl nur der Betreffende selbst wissen, ob das wirklich authentisch ist. Zudem würde ich in diesem Zusammenhang folgendes erwähnen. Nach einem Verkehrsunfall vor ein paar Jahren war ich im Krankenhaus und obwohl ich gut und gerne hätte laufen können, sagte man mir, dass ich nur bis ins Badezimmer gehen darf, aber weitere Strecken nur per Rollstuhl gebracht werden darf, wie beispielsweise zu entsprechenden Behandlungszimmern. In diesem Sinne saß ich auch im Rollstuhl, hätte aber von meinem physischen Zustand her jederzeit aufstehen können.

Antwort
von najadann, 5

Die Geschichte ist mit Sicherheit erfunden. Rollstuhl-Verbot in der Kirche ist wohl ein Witz!

Antwort
von Schoggi1, 21

Ich weiss nicht ob diese Geschichte wahr ist oder falsch. 

Aber ich weiss dass Jesus auch noch heute heilen kann und wunder tut. Ich weiss aber auch dass viele Geschichten gelogen sind. Ohne es selber zu überprüfen würde ich nicht darüber Urteilen. 

Antwort
von Laleu, 70

Nur weil man im Rollstuhl sitzt heißt es noch nicht, dass man es nicht mehr schafft durch eigene Kraft wieder aufzustehen. Das ist schon gut möglich. 

Dass es in der Kirche jedoch eine Wunderheilung gab bezweifle ich stark. 

Kommentar von JTKirk2000 ,

Eben weil eine solche Heilung nach irdischem Verständnis nicht oder kaum vorstellbar ist, nennt man es ja auch Wunderheilung. Das ging den Leuten zur Zeit Jesu nicht anders. Allerdings gibt es doch viel Scharlatanerie seit dem 19. Jahrhundert, um einen Anspruch auf derartiges vorzugaukeln.

Kommentar von comhb3mpqy ,

auch in der heutigen Zeit passieren Wunder. Wenn ein Mensch von der katholischen Kirche heilig gesprochen werden soll und es die Bedingung gibt, dass ein Wunder passiert sein muss, dann wird das von Ärzten untersucht. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann ist ein Schritt getan, damit das Wunder auch bestätigt wird. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich habe nicht bestritten, dass auch heutzutage Wunderheilungen möglich sind. Ich habe nur geschrieben dass es heutzutage auch viel Scharlatanerie betrieben wird. Das Eine schließt das Andere nicht aus und "schwarze Schafe" gibt es überall.

Antwort
von Geistchrist16, 28

Welche Kirche war es denn?

Ich glaube, es war Show, genau so etwas machen viele Kirchen.

Pass bloß auf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community