Ein Junge am Verzweifeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um irgendjemanden kennenzulernen musst du hinter dem PC vorkommen. Find Hobbies bei denen du mit anderen was zusammen machst, dann lernst du auch Mädels kennen. Ohne das wird's nicht gehen. 

Ansonsten hast du noch viel Zeit, bist ja noch nicht mal aus der Schule raus, also keine Hektik. Du wirst die Richtige schon finden - oder sie dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem hatte ich auch (nur bin ich Mädchen). Ich war garnicht hässlich oder so, einfach nur schüchtern. Im Nachhinein lag dass aber auch daran, dass ich nie wirklich ausgegangen bin (so konnte ich niemanden kennenlernen und die Mitschüler konnte man eh vergessen..). Ich bin dann im Ausland gewesen, raus aus meinem Umfeld und habe dort soooo viele neue Leute kennen gelernt. Damit bin er reifer geworden und habe so meinem jetzigen Freund kennen gelernt. Ich würde dir empfehlen, dir ein paar Freuden zu schnappen und einfach mal abends ausgehen (Zeltfest oder Bar) und dein Glück versuchen.. Oder sowas wie Jugendreisen von Volkshochschuel etc. da lernt man auch Leute kennen. Ich wünsche dir viel Glück und mach dir wirklich keine Gedanken! Ich war knapp 19 als ich meinen ersten Freudn hatte und ich finde nicht dass ich irgendwie was verpasst habe. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will das irgendwie ändern aber ich habe leider keinerlei Ahnung wie ich das angehen soll


Du gehst mit dem Verstand an die Gefühle ran. Funktioniert nicht, glaub mir.

Du findest eine andere Person attraktiv und die dich auch. Das sind Gefühle der Zuneigung und daraus kann eine Beziehung werden.

So geht das.

Hör auf zu planen und recherchieren und berechnen mit dem Verstand, das wird nichts.

Tagträume von einer Beziehung, stell dir vor, wie diese aussehen soll, in welcher Umgebung und in welchem Zeitraum du diese Person triffst, was für gemeinsame Interessen da sind (alles in der Gegenwart, ganz wichtig). Sprich das so halblaut vor dich hin und anschliessend wartest du nurmehr ab.

Und für die genaue Anleitung wie man solche "Bestellungen" aufgeben kann/soll, lies das Buch von Bärbel Mohr: Bestellungen im Universum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung