Frage von bal10, 80

Ein imbiss mit "anderem" Essen?

Was könnte man im Imbiss am besten verkaufen?

Antwort
von Lichtkraft, 45

Hallo, klar, hört sich lecker an, ich bin keine Fachfrau für Imbiss o. Kochen, ich habe nur früher einen Inder als Freund mit nem Partyservice gehabt, und ich bin seit ü. 20 J. "Selbstständig", also weiß dass und wie man rechnen muss als Kleinunternehmer. Klar, Fleisch, lecker, vor allem wenn es Dir selbst schon schmeckt, das Wichtigste! Dein eigenes besonderes Rezept mit eigener "Marke= Name", TOP! Wenn Du weißt, wie Du alles sicher kühl hältst vor, während  + nach dem Verkauf, und was Du machst mit den Resten pro Tag? Sind die noch verwertbar oder nicht? Männer essen eher und mehr Fleisch als Frauen o. Kinder. Also eine Überlegung für den Anlass oder Standort Deines Stands? Wichtig ist vielleicht noch bei Fleisch: Von welchem Tier, evtl. noch wenn Bio-Hof, dann unbedingt damit werben und von welchem! Wäre sicher auch etwas für Oktoberfeste o. sog. "Jahrmärkte"! Da macht man super Umsatz, reicht nach Angaben von Ausstellern dort für mind. 1/4 Jahr!

VIEL ERFOLG wünsch ich Dir, muss leider noch viel arbeiten heute... LG,CD

Kommentar von bal10 ,

Dankeschön für ihre Antwort,dürfte ich ihnen Fragen was für einen Laden sie haben?

MfG

Antwort
von Lichtkraft, 47

Grundsätzlich ist Imbiss eine kleine "Goldgrube", wenn Du die richtige Idee und den richtigen Standort und die richtige Uhrzeit/Termin dafür hast! Was meinst Du mit "anders"? Du musst Dir immer schon vorstellen, wer soll jetzt zu Dir kaufen kommen? Fabrikarbeiter morgens kurz vor Schichtbeginn und hinterher? Läuft super! "Touris" an bestimmten Tagen und speziellen Stellen auf Märkten oder einzeln? Läuft auch gut! Was kannst Du gut? Was traust Du Dir zu?

Kommentar von bal10 ,

Dankeschön für deine Antwort mit "anders" meine ich Essen was man nicht überall bekommen kann.

MfG

Antwort
von Lichtkraft, 30

Hallo, oh, ich habe auf "Bube" geantwortet, sorry, ich hab schon viel gemacht... ich bin bisher immer nur selbstständig gewesen, und das seit Studienabschluss seit 1990, weil ich keine Stelle gekriegt habe, habe ich mich sofort selbstständig machen "müssen", ursprünglich wollte ich es gar nicht. Ich habe mir meinen Eintrag in die AK alles selbst erarbeitet und weiß daher, was ich kann, wie viel Zeit dafür nötig ist und hab den vollen Durchblick in meinem Fach, da bin ich mir sicher.  Anfangs hat mein Mann noch als Angestellter woanders das Hauptgeld verdient, da habe ich "nur nebenher" verdienen brauchen, da war Gewinn nicht so wichtig! Seit 2004 bin ich aber die Hauptverdienerin und "Zugpferd", das ist schon ganz anders:

Man arbeitet "Tag + Nacht", macht überall Werbung für sich und seine Leistungen, lernt Leute kennen, die einen weiter bringen, muss genau aussortieren, der ist wichtig für mich, der andere bringt mich nicht weiter... Du musst schnell erkennen können, was wichtig ist für Dich und Dein Ziel.

Du musst alles genau vorausbedenken und "durchchecken", das ist viel mehr Arbeit als nur irgendwo seine Std. "abzuarbeiten". Du musst ständig denken.

Du musst Dich ständig weiterbilden, Neues dazu lernen! Du musst auch "Querdenken"!  

Mir macht das Spass! Ich mach das gerne! Deswegen will ich ja auch anderen jüngeren Menschen hier in diesem Forum etwas helfen, so viel mir möglich ist. Alles kann ich aber auch nicht...

Antwort
von Bube1602, 39

Wie wäre es Pulled Pork und Pulled Beef anzubieten? Du weißt schon, saftiges Fleisch in Fasern gerupft mit guter Würzsoße. Das ganze in einem soften Brötchen mit etwas Salat oder Gemüse. Legger… Ich würd's kaufen

Antwort
von tryar144, 31

Nichts veganes..:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten