Frage von Gym80951996, 113

Ein Hund liegt hier in der Nachbarschaft rum?

Hallo hier bei mir in den Nebenstraßen (eine Spielstraße, nicht viel los) liegt irgendein Hund rum. Der ist normal alt und hab den glaube ich auch noch nie hier gesehen. Er sieht ein wenig traurig oder verängstlicht aus, angefasst habe ich ihn nicht. Kann er erfrieren? Es ist doch auch kalt. Habe erstmal nur geschaut ob er eine Marke trägt, er hat keine.
Eine Frau (Briefträgerin) hat mich vorhin auf den Hund aufmerksam gemacht. Polizei habe ich angerufen, aber die wollen keinen schicken, solange keine Gefahr ausgeht. Er meinte auch, er gehöre bestimmt zu den Nachbarn aber hier stehen nur Einfamilienhäuser und warum sollte man jetzt einen Hund draußen lassen? Er tut mir irgendwie leid... soll ich ihm Leckerlis geben? Habe selber auch einen Hund

Antwort
von derHundefreund, 31

Solche Fälle habe ich schon mehrmals selbst erlebt. Ich hole dann immer sofort eine Leine und Leckerlis (beides habe ich im Auto) und locke den Hund dann mit diesen, damit ich ihn anleinen kann. Wie es dann weitergeht, ist unterschiedlich.

Einmal, hat mich der Hund automatisch zu sich nach Hause geführt, welches in der Nähe lag. Dort war man sehr froh, aber eine Standpauke mussten die Besitzer sich trotzdem von mir anhören. Einfach das Tor aufgelassen und unachtsam gewesen, der hätte auch vors Auto laufen können.

Ein anderes mal, war weit und breit kein Haus in sicht und der Hund machte auch den Eindruck, als sei er schon eine Weile unterwegs. Nachdem ich auch diesen angeleint hatte, rief ich die Polizei an. Die wollte auch erst nicht kommen, aber nach längerem "einreden" kam dann doch jemand.

Dass du dir Sorgen um den Hund gemacht hast, finde ich gut. Aber nächstes mal solltest du ihm auch helfen. Also kümmere dich um ihn, wenn so etwas noch einmal vorkommt und versuche jemanden ans Telefon zu bekommen, der für so etwas zuständig ist. Danke.

Antwort
von FinDev, 64

Du kannst auch bei der Polizei/Feuerwehr anrufen (kann ja über die normale Rufnummer passieren) und die haben dann sehr wahrscheinlich eine zu informierende Stelle (bei uns ist es der Tierfänger der Stadt).

Antwort
von Lulabi017, 18

Ich hatte sowas auch schon mal da hab ich so aushängeschilder gemacht und dann ein bisschen gewartet ob sich jemand meldet und danach hab ich den Hund ins Tierheim gebracht

Antwort
von Kilou, 105

Ich würde ihn mit Leckerlies locken und über Nacht mit nach Hause nehmen!! Und gleich morgen zum Tierarzt, nachschauen ob er gechipt ist etc.! Ja er kann erfrieren!! Also schnell rein ins Haus mit ihm!

Kommentar von StutenGirl ,

Das reicht nicht! Der Hund braucht sofort Hilfe! Morgen könnte es schon zu Spät sein!

Kommentar von reinermich ,

Welche "Soforthilfe" stellst du dir denn vor ?

Antwort
von neununddrei, 14

Ruf doch in deinem Tierheim an. Da könnt garantiert jemand.

Antwort
von vanillakusss, 87

Nimm ihn mit, füttere ihn und bringe ihn morgen ins Tierheim. Wenn er Besitzer hat, werden die nach ihm suchen. Lass das arme Tier nicht alleine draußen.

Kommentar von fragomot8 ,

Perfekt geschrieben, danke

Kommentar von Gym80951996 ,

Er ist schon weg

Kommentar von fragomot8 ,

Geh ihn "kurz" suchen um nochmal sicher zu gehen, sollst jetzt nicht die ganze Nacht nach Ihm suchen sondern im Umkreis (15 Min), der Wille zählt!

Kommentar von StutenGirl ,

Ruf deine Freunde an, das Sie dir beim Suchen helfen sollen! Du hast doch Freunde oder?

Kommentar von Gym80951996 ,

Nicht viele 😂 und die schlafen

Kommentar von StutenGirl ,

Dann weck Sie auf das ist ein Notfall! Wenn es echte Freunde sind werden Sie das verstehen :-) 

Antwort
von ApfelTea, 14

Bring ihn doch zum tierheim. Da wird ihm geholfen

Antwort
von unddiezweite, 58

Ich würde mich versuchen dem Hund anzunähern/anzufreunden.wenn er die leine dran hat, direkt zu der Polizei bringen und drauf bestehen das du einen fremden Hund hast und das sie es wenigstens  aufnehmen sollen, ich denke dann können die sich nicht mehr drücken und werden tätig, falls das nicht klappt morgen mit dem hund zum Ordnungsamt und einen (möglichen) Chip feststellen lassen ABER falls der Hund absolut nicht will lass es lieber bevor er in der Angst wild wird

Antwort
von spaceyqueen, 84

Du solltest ganz klar jemanden verständigen. Hat ein Tierheim oder sowas bei dir noch um die Zeit offen? Alleine lassen würde ich ihn nicht, ich meine, der kann überfahren werden oder sonst noch was. Stell ihm ne Schale mit Wasser und Futter hin und beobachte ihn. Anfassen würde ich ihn nicht, er könnte vielleicht krank sein. Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community