Frage von TANZUNFAEIG, 56

Ein Hund hat mich gebissen, soll ich mit sorgen um Infektionen machen?

......

Antwort
von Bitterkraut, 19

Ja, wenn Blut geflossen ist, d.h, wenn die Haut durchdrungen ist. In dem Fall geh bitte heute noch in eine Ambulanz.

Dann solltest du deinen Tetanusstatus überprüfen lassen, die Wunde versorgen lassen und ggf auch ein Antibiotikum bekommen.

Ist kein Blut geflossen, solltest du kühlen, evtl. eine Arnica-Salbe auftragen (je nachdem gibts machmal schmerzhafte Presllungen) Arnica ist da angezeigt und perfekt. Innerlich kann man auch Arnica D3 oder D6 (oder C30) nehmen, bei Presllungen, Blutergüssen, Zerrungen, Knochenverletzung äußerst hilfreich.

Antwort
von TheSouthFace, 33

Wenn es eine offene Wunde ist, geh zum Arzt. Ansonsten ist es nicht so wichtig.

Antwort
von Rikkin, 27

Ist es eine fleischwunde oder zumindest offen und blutet solltest du auf alle fälle zum Arzt und dich impfen lassen. Ansonsten sollte waschen desinfizieren reichen.

frage dazu ... hat der Hund im Spiel geschnappt?

Antwort
von froeschliundco, 21

weisst du ob der hund geimpft und gesund ist? Ist die wunde offen und tief? Hast du tetanusimpfung,nicht älter als 2jahren?

hab vor einem jahr ein 5tägigen aufenthalt genossen im KH weil mich beim spielen ein hund erwischt hat(war einfach zu langsam😉)...dumm gelaufen, auch die infektion dannach, am nächsten tag wurde unter teilnarkose die kleinen wunden geöffnet,lag dann unter starker medikation flach, hab jetzt drei schöne narben,wurde alles aufgeschnitten obwohl es "nur" kratzer waren

Kommentar von Bitterkraut ,

Eine bakterielle Infektion hat nix mit dem Impfstatus des Hundes zu tun. die kann immer passieren, wenn die Haut durchgeknipst ist.

Und Tetanus hält ca. 10 Jahre, wenn ich mich nicht irre,jedenfalls hat mein Arzt nix gesagt, saß ich alle 2 Jahre nachimpfen muß. Wohe rhast du das mit den 2 Jahren?

Kommentar von brandon ,

@ froeschliundco

Auweia. 

Kommentar von Prettylilthing ,

Tetanus ist alle 5 Jahre zum Erneuern und alle 2 kann man muss man aber nicht :)

Kommentar von froeschliundco ,

wen man ein vorfall hat impfen sie tetanus,wen sie älter als 2jahre alt ist,aus sicherheitsgründen...und das es nix mit dem impfstatus des hundes zu tun hat, ja u.nein...wer weiss was ein ungeimpfter hund so für unentdeckte krankheiten mit sich rumträgt,ist sicherlich von vorteil wen mans weiss

Kommentar von froeschliundco ,

tetanus ist wundstarrkrampf und hat auch nix mit einer infektion durch bakterien zu tun

Antwort
von brandon, 16

Ja das solltest Du wenn Du eine offene Wunde hast.

 Am besten Du gehst zum Notdienst. Wenn Deine letzte Tetanusschutzimpfung etwas länger her ist muß diese erneuert werden. Das ist wichtig.

LG

Antwort
von Aliha, 27

Mit einem Hundebiss solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen und vor allem deinen Tetanusimpfstatus überprüfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten