Frage von Howlith, 18

Ein Horrorbuch ohne Komissaren/Detektiven/etc?

Hey! Um es ganz kurz zu machen: Ich suche nach einem Buch in dem nicht wie immer irgendein Beamter ein Fall löst oder irgendein Detektiv auf irgendwelche Spuren kommt. Ich möchte einfach nur eine stumpfe Geschichte über ein paar Freunde die vielleicht in den Wald gehen und dort von einem Killer gejagt und abgeschlachte werden (nur ein Beispiel). Es kann auch ein Psychotrhiller sein.

Ich habe es satt immer von diesen Detektiven etc zu lesen, irgendwie ist es ja doch immer das selbe. Kennt jemand vielleicht so ein Buch? Oder gibt es irgendwelche Empfehlungen?

Antwort
von BlackRose10897, 17

Das Herz des Bösen von Joy Fielding finde ich persönlich sehr gut und war mal etwas anderes als die typischen "Cop/Detective"-Thriller.

Kommentar von Howlith ,

Vielen Dank! Ich werde es mir gleich mit aufnotieren x3

Kommentar von BlackRose10897 ,

Gerne. :-)

Kommt sogar deinem Wunsch-Beispiel relativ nahe. Da sind zwei Jugendliche unterwegs und schlachten munter Leute ab. Durch die Verkettung unglücklicher Zufälle trifft dann ein Mädchen beim Camping auf die zwei... Mehr werde ich jetzt nicht schreiben, möchte ja nicht zu viel verraten ;-)

Antwort
von Peter42, 13

dann guck' doch mal bei Stephen King: "Das Spiel", "Das Mädchen", "Christine" oder "The Stand" - alles Werke ohne Detektive o.ä.

Oder was älteres, aus der Abteilung Klassiker: "Berge des Wahnsinns" von H.P. Lovecraft.

Kommentar von Howlith ,

Danke dir~ Ich sehe sie mir mal an

Antwort
von Darksoon, 2

Da habe ich nur eine Antwort:

Ich empfehle dir auf jeden Fall alles vom Autor Daniel Wilde

-Gezeiten des Bösen
-Im Sumpf des Bösen
-72
-Das Böse in dir
-Horror und Psyche

Das beste, was ich seit langem in mich reingezogen habe.
Dieses Jahr bringt er drei weitere Bücher heraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community