Ein hellblauer Pulli ist ruiniert, die kleinen braunen Flecken gehen nicht raus - trotz vieler Wäschen. Was hilft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe Brugmansie,
Flecken versursacht durch Pflanzensäfte sind leider sehr hartnäckig. Wenn du deinen hellblauen Pulli schon einige Male gewaschen hast, wird eine Fleckenentfernung echt schwierig, da sich der Pflanzensaft-Fleck vermutlich schon fest im Gewebe fixiert hat.

Eine kleine Chance haben wir aber noch. Antnschnobe hatte bereits die richtige Idee. Auch ich empfehlen dir den Dr. Beckmann Fleckenteufel Obst & Getränke auszuprobieren. Hierbei solltest du die Aufstreumethode nutzen- Streue das Pulver direkt auf den Fleck, befeuchte die Stelle und lass es mindestens 60 Minuten einwirken. Danach wie gewohnt waschen. Hier siehst Du nochmal, wie das geht:

Bitte beachte die Pflegehinweise auf dem Etikett deines Pullis. Sollte das Dreieck durchgestrichen sein, darfst du den Fleckenteufel leider nicht anwenden.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg.
Herzliche Grüße, Dr. Frank Strauß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts mehr!

Wenn du ihn schon gewaschen hast ohne ihn vorher behandelt zu haben..dann war es das!

Du solltest aufpassen..beim nächsten Mal ;-)) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der ist wohl hin.
Wie wäre es, ihn dunkler zu färben, z.B. dunkelblau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
23.09.2016, 10:04

Oft werden die Flecken dann noch deutlicher.

0

Das weiß ich nicht, aber ich zieh mir immer alte Sachen an wenn ich was im Garten mache. Die Zarte hat da auch immer ihre Gartensachen gehabt. Sah nicht aus wie bei Flodders, aber knapp davor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?