Frage von kalkoo1346, 28

Ein Haushaltsdefizit, was ist das?

Antwort
von Miramar1234, 8

Wenn am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist,)  im privaten Bereich,Konto überzogen,nichts geht mehr;) im haushaltspolitischen Bereich,wenn Du eine Million Einwanderer rein läßt,nicht weißt wo die sind,was die sind,was die brauchen und wollen und Du schaust wie Du irgendwie das Geld zusammenkriegst,linke Tasche,rechte Tasche,Bürgschaften und Zentralbankkredite nur um laufende Ausgaben zu decken,aber für Investitionen und Vorsorge kein Geld hast.Vereinfachte Erklärung.) Liebe Grüße

Antwort
von Herb3472, 7

Ein Haushalt hat Einnahmen und Ausgaben. Wenn man die Ausgaben von den Einnahmen abzieht, bleibt ein Plus- oder ein Minusbetrag über. Ein Plusbetrag wäre ein Haushaltsüberschuss, ein Minusbetrag ist ein Haushaltsdefizit.

Antwort
von Hideaway, 3

Das ist, wenn´s zum Monatsende nur noch Pellkartoffeln mit Stippe oder Arme Ritter gibt.

Oder wenn die Kids nach Taschengeldvorschuss fragen.

Antwort
von Leseratte87, 15

Zu wenig Geld da.

Antwort
von chanfan, 8
Antwort
von oxygenium, 8

wenn der Kühlschrank leer ist

Antwort
von Zumverzweifeln, 4

Städte z.B. erstellen einen Haushalt - einen Plan, wieviel Geld wofür ausgegeben werden soll. Wenn nun nicht so viel Geld in der Stadtkasse ist, wie verplant ist, dann liegt es Haushaltsdefizit vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten