Frage von Kleinnoknook,

Ein halbes Jahr nach Amerika mit 17 ab Januar 2014? Wer weiß Rat??

Hallöle liebe Leute!

Ich weiß, mein Interesse ist ziemlich kurzfristig, aber trotzdem wollte ich mal fragen wies aussieht.

Ich mache gerade mein Abi in 3 Jahren, bin gerade in der 11. Klasse. Und ich würde gerne noch dieses Schuljahr, für das ganze nächste Halbjahr, ins Ausland in die USA. Ich könnte natürlich auch erst nächstes Jahr gehen, müsste dann aber wiederholen, was ich sehr ungern machen würde.

Geht es, noch so kurzfristig ins Ausland zu kommen? Dürfte ich einmal für eine Woche oder so meine deutsche Familie hier besuchen? (also praktisch in den amerikanischen Ferien her oder so) Wer würde mir finanziell unter die Arme greifen? (wir haben nicht viel Geld)

Danke schon mal! :D

Antwort von Heidrun1962a,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also einen Zuschuss wirst du nicht bekommen. Wieso willst du bei nur einem halbjährlichen Aufenthalt noch mal auf Besuch nach Deutschland kommen. Das treibt die Kosten ja nur unnötig nach oben.

Eine Orga für die USA im nächsten Halbjahr weiß ich nicht. Für Neuseeland hätte ich eine Adresse für dich. Wenn du daran interessiert bist, schreibe bitte noch mal. Ich erläutere das dann gerne länger.

Antwort von nightwish80,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo,

Sorry, da wird dir keiner unter die arme greifen. Den sowas ist luxus und nicht lebensnotwendig. google mal nach austauschorgas, aber ich denke du bist zu spät dran. Sonst such dir eine nebenjob und probiers nächstes jahr ein au pair jahr zu absolvieren.

Antwort von Regine12,

Hallo, also ich selbst war ein ganzes Jahr in England und hatte da eine tolle Zeit.

Also Du bist echt etwas arg kurzfristig, normalerweise enden die Fristen immer so 4 Monate vor Abreise, bzw. ein halbes Jahr vor Abreise solltest Du schon spätestens buchen. Ich würde Dir allgemein empfehlen, lieber ein ganzes Jahr zu gehen, da hast Du einfach mehr davon. Einerseits bei einem halben Jahr hast Du Dich gerade mal so richtig eingelebt, schon musst Du Dich wieder verabschieden, andererseits ist ein ganzes Jahr nicht wirklich viel teurer als ein halbes. Hinzu kommt, wenn Du das Geld eh nicht zusammen kriegst und auf Stipendien angewiesen bist, musst Du wohl ein ganzes Jahr gehen, da ich kein Stipendium kenne, was es für ein halbes Jahr geht. Das mit dem Wiederholen ist auch nicht so schlimm, ich hatte anfangs da auch voll Panik, aber es hat dann doch ganz gut geklappt, obwohl der Jahrgang, in den ich kam, der chaotischste und schlimmste der ganzen Schule war. Stipendien sind allgemein sehr schwer zu bekommen, einige Optionen wären beispielsweise das Parlamentarische Partnerschaftsprogramm PPP oder Auslands-Bafög. Wenn Du dazu mehr wissen willst, würde ich Dir schueleraustausch.net empfehlen, die sind da ziemlich hilfreich wie ich finde.

Wenn Du während des Jahres nach Hause willst, sehen dass die Orgas zwar nicht gerne, aber prinzipiell ist es nicht unmöglich, wenn auch sehr schwer bei den USA (Du musst erstmal das Geld für den Flug zusammen kratzen). Ich war während meines Jahres auch mal Zuhause, es gab Probleme mit der Schule hier in Deutschland.

Liebe Grüße! :)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community