Ein gutes Fantasy Buch für einen 20 jährigen Jungen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Percy Jackson ist doch eher eine Jugendbuchreihe oder? Ist schon eine Weile her, dass ich die gelesen habe... Aber ich kann mich auch mit Mitte 20 immer noch für einige Jugendbücher begeistern ;)

In eine ähnliche Kategorie fallen wohl Harry Potter, Eragon, Bartimäus und vielleicht auch Skulduggery Pleasant.

Die Magie der Namen ist wie ich finde ein sehr schönes Buch und die Weitseher Trilogie kann ich auch sehr weiterempfehlen.

Ein bisschen anders aber immer wieder spannend, skurril und witzig sind die Bücher von Walter Moers, z.B. Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Rumo oder Die Stadt der Träumenden Bücher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fallls du nicht GoT schaust, lies die bücher (Das Lied von Eis und Feuer), ansonsten Rad der Zeit, Herr der Ringe, Hobbit, Eragon, oder die Hexer Geralt saga sind zu empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Percy Jackson (wenn es so ist wie der Film), würde ich niemandem empfehlen. Ist wohl eher was für Teenager.

Ansonsten natürlich Herr der Ringe oder allgemein alles aus dem Tolkien-Universum. Harry Potter ist ja auch noch da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rumo von Walter Moers: verrückte Fantasy, fast schon ein traditioneller Heldenepos und zu brutal für junge Jugendliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steelheart und folgende, paladin project, Jake djones, warp, die kane Chroniken, skuldugerry plaesant...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Artemis Fowl ist auch Fantasy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung