Frage von cookietoeeaatt, 45

Ein GTI als 1. Auto?

Hallo,

Ich bin immer noch auf der Suche nach meinem 1. Auto.

Nun hat sich die Möglichkeit ergeben ein GTI zu kaufen. Es ist ein Polo GTI aus 2007 (kein Cup). Kann man den als 1. Auto kaufen? Da ich den BF17 mache werde ich auch bei meinen Eltern mitfahren (die Autos haben 180PS und 244PS). Habe mir den Polo in Sachen Versicherung durchgerechnet und er kostet auch net mehr als ein Kombi mit 110PS, den ich eigentlich haben wollte.

Was meint ihr? Habt ihr Erfahrungen gemacht mit "viel" PS im ersten Auto?

Antwort
von Biba87, 18

Ganz ehrlich? Tu dir und anderen Verkehrsteilnehmern den gefallen und mach aufjedenfall ein fahrsicherheitstraining vom ADAC oder ähnlichen vereinen!!! Ich Weise an der Stelle nochmal darauf hin das es den 6er gti nach dem Horrorcrash in Wolfsburg nur noch ab 21 Jahren UND fahrsicherheitstraining zu kaufen gab.

Ich glaub bei Porsche braucht man es unter 23 ebenfalls gar nicht versuchen sich da was zu kaufen.

Ich will dir damit nicht sagen das du schlecht Auto fährst oder ich es besser kann, aber Leistung muss richtig eingeschätzt und vorallem kontrolliert sein.

Im 75 PS Polo kann man selbstverständlich auch Unfälle bauen, aber es verleitet nicht zum rasen. Spätestens wenn die freunde daneben sitzen wird vorgeführt was die karre kann....

Ich rate von ab. 1,4 l 16v reicht als erstwagen vollig aus.

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Danke für deine Antwort. Ja des werde ich auf jeden Fall machen da es da in der Versicherung auch zum Vorteil ist.

Dachte nur da ich so oder so mit "PS-Starken" Autos lernen werde und des ich mich dadran gewöhn werde.

Als gegenauswahl steht noch ein Octavia mit 122 PS.

Kommentar von Biba87 ,

der octavia hat natürlich viel mehr Platz...Musst du dir überlegen ob du das nutzt. Diesel oder Benziner? Vergleiche Ausstattung, km Zahl, durchgeführte Reparaturen, Service kosten, Verbrauch etc. von mir aus auch die Farbe...Aber ich wette der octavia ist in jeder Hinsicht günstiger

Kommentar von cookietoeeaatt ,

ein Diesel lohnt sich bei 20.000km nur bei langsstracke und diese fahre ich nur ein paar mal im Monat. Ich habe mir nun den GTI gekauft. Den platz vom Octavia hätte ich gut gebrauchen können aber der Motor vom polo hat mich einfach mehr überzeugt... In der ausstattung haben sie sich nicht viel genommen, km stand war ungefair gleich, reperatur und servicekosten spielen kaum eine rolle und ob ich den Octavia nu trete und einen hohen verbrauch habe und den Polo nur anstupse und ausrollen lasse nimmt sich net viel(übertrieben). In der versicherung haben sie sich kaum was genommen (50€). zweifle aber ein wenig an meinem Kauf...

Kommentar von Biba87 ,

Na dann herzlichen Glückwunsch :-) Zweifel Weil????

Antwort
von Maul1995, 26

so lange du nicht auf walter röhrl machst kannst du jedes Auto fahren ... 

mein erstes hatte 250PS Diesel und Heckantrieb.. 

mein jetziges nur noch 131PS Diesel aber dafür 600kg leichter ... 

und beide sind noch heil und ich lebe noch 

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Haha ne.

Wie konntest du die Versicherung zahlen? Die muss ja irre hoch gewesen sein!

Kommentar von Maul1995 ,

neee der große kostet ca 1000€ der kleine ca 800€ .. Jährlich... Teilkasko ..

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Naja Teilkasko. Brauche wenn dann Vollkasko. Darf ich fragen was das für Autos sind?

Kommentar von Maul1995 ,

für was vollkasko? willst du etwa n neuwagen? o eins das noch viel kostet ?

n gemachter 330d
& n jetzt Ibiza Sport 1.9 TDI

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community