Ein Geist – oder was?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß zwar nicht, ob es Geister gibt, aber ich würde einfach mal ausräuchern und das Haus für zwei Stunden mit komplett geschlossenen Fenstern verlassen und danach durchlüften. Oder vielleicht habt ihr Räucherstäbchen. Aufstellen, über Nacht anzünden und fertig.

LG und geisterfreies neues Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Rauchmelder macht langsam Batterie schlapp. Der Geist hat somit keine Energie mehr.
Rauchmelder piepen alle paar Minuten als Hinweis dass Batterie alle ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
03.01.2016, 11:03

es hat aber auch schon Fälle gegeben wo Heizkörperventile solche Geräusche machten

2

Geister gibt es nicht. Was du beschreibst klingt für mich eher nach einem Rattenschreck. Einer Vorrichtung welche durch diese schrillen Töne leidende Ratten simuliert und die Nagerkolonien auf Distanz halten soll.

Ansonsten könnten es Nägel sein die über harte Oberflächen kratzen, bei Wind oder wenn sich jemand über sie bewegt.

Vielleicht Hausbesucher in den Wänden. Könnten zum Beispiel Vögel sein wie Hausrotschwänzchen o.ä.

Auch heiße Luft oder Wasser in Rohrleitungen kann solche Pfeiftöne erzeugen, vor allem wenn irgendwo eine Leitung undicht ist.

Ich würde an deiner Stelle mal versuchen das Geräusch nicht im Raum, sondern in der Wand oder der Decke und dem Boden zu lokalisieren. Wenn es eine undichte Leitung sein sollte, ist es in deinem Interesse sie so schnell als möglich zu flicken, bevor das Leck Schäden hinterlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es ein Rauchmelder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salz und Eisen hilft gegen Geister ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?