Ein Gärtner hat Thuja falsch eingepflanzt, was kann man tun (rechtlich usw.)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich, wie auch andere hier sind ja Gegner der Thujen-Bepflanzung (giftige, fremde "Friedhofsbäume") , ich halte aber die Klappe, weil jeder seinen Garten  nach seiner Fasson gestalten möge. Aber wichtig ist: auf ph-basischem Boden (oft im Westen, im Süden und im Osten) werden Thujen längerfristig eingehen!

Das BGB ist wie bei jedem Dienstleistungsmangel die Basis z.B.  § 633 BGB. Sach- und Rechtsmangel und die weiteren 630er §. Aber das bringt dich auch nicht weiter! Die Firma kennt die auch.

Schlichtungsstelle der IHK oder Innung wäre der Ansprechpartner , aber falls sie nicht Mitglied sind....

Man muss die Fa. erstmal nachweisbar (Einschreiben mit Rückschein) zur Nachbesserung aufzufordern und gleichzeitig Beweise (Fotos, Zeugen) zu sammeln.  Das ist die Basis für jeden weiteren Rechtsstreit.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wie jeder Handwerker muß auch ein Gärtner nachbessern. Anrufen oder anschreiben, er soll sich das anschauen und eben nachbessern. Für die Nachbesserung kannst du einen Termin setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMaxwell
04.08.2016, 19:09

Der Gärtner erklärt sich allerdings nicht dazu bereit, weil dieser meinte: "das gehört so.", wollte ich nun wissen, welche Paragraphen hier greifen.

0

Die Handwerker Innung kontaktieren. Das geht dann ganz schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMaxwell
04.08.2016, 19:23

Und wenn der Gärtner nicht in der Innung ist? Dann dürfte ihm das sonst wo vorbeigehen.

0

Vor dem Gang zum Anwalt empfiehlt sich ein Gespräch mit dem Gärtner.

Eigentlich kann der nicht wollen, dass jeder, der an deinem Haus vorbei kommt, den "Mist" sieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sahaki
04.08.2016, 19:01

Hihi, sonst würde ich ein Schild davor setzen:

"Diese Pflanzung wurde von Fa. SOWIESO gepflanzt"

4
Kommentar von MrMaxwell
04.08.2016, 19:10

Es war eine Firma bei der der Gärtner sich allerdings nicht dazu bereit erklärt seine "tolle Arbeit" auszubessern, weil dieser meinte: "das gehört so.", wollte ich nun wissen, welche Paragraphen hier greifen.

0

War es eine Firma oder eine Privatperson ?

Bei einer Firma müssen die nachbessern oder den Preis mindern.

Bei einer Privatperson wird das ganze etwas schwieriger und führt nur selten zum Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMaxwell
04.08.2016, 19:08

Es war eine Firma. Da der Gärtner sich allerdings nicht dazu bereit erklärt, weil dieser meinte: "das gehört so.", wollte ich nun wissen, welche Paragraphen hier greifen.

0

Was möchtest Du wissen?