Frage von MRCherubghost, 26

Ein Freund von mir muss umziehen und kann deshalb sein Praktikum nicht fortführen und auch nichts Neues finden. Was kann er tun, um da raus zu kommen?

Ein Freund von mir ist Asylant und hatte bisher ein Zimmer privat gemietet. Nun ist sein Geld aufgebraucht und er musste in ein Flüchtlingsheim umziehen. Dieses liegt aber auf dem Land und er kann nicht mehr zu seinem bisherigen Praktikumsplatz fahren, der wahrscheinlich seine einzige Aussicht auf Arbeit gewesen ist. In dem Dorf, in dem das Flüchtlingsheim liegt, kann er auch keine Arbeit finden, weil es dort mehr Flüchtling als Einwohner gibt und die nächste größere Stadt auch zu weit entfernt liegt, da er kein Auto hat. Zurück nach Pakistan kann er auch nicht, da er dort schon viele Morddrohungen und auch Mordversuche bekommen hat: Er hat sogar eine Hand verloren, was die Jobsuche weiter erschwert. Gibt es eine Möglichkeit, aus dem Teufelskreis wieder heraus zu kommen? Fällt euch etwas ein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dingstede, 16

Hallo, ich finde es toll, dass Du Deinen Freund so unterstützt.

Vielleicht könnte die Gemeinde, die für deinen Freund zuständig ist, ja einen Fahrdienst o.ä., stellen? Die sind doch bestimmt daran interessiert, dass er einen Arbeitsplatz bekommt.

Oder das Hartz VI Amt? Wenn er belegen könnte, dass er den Praktikumsplatz und somit die Aussicht auf Arbeit, nicht halten kann, müßten sie ihm doch Möglichkeiten aufzeigen können.

Erkundigt euch doch mal zusammen beim zuständigen Amt.

Viel Glück..

Kommentar von MRCherubghost ,

Er kann jetzt das Praktikum fortführen, da er eine andere Wohnung bekommen hat. Er hat einen Beschwerdebrief ans Landratsamt geschickt und konnte so is eine Flüchtlingsunterkunft wechseln, die in der Nähe seines Praktikumsplatzes liegt. Ist also Alles halbwegs gut ausgegangen.

Antwort
von ManuViernheim, 7

Dein Freund soll beim Arbeitgeber fragen, ob er die Fahrtkosten für den Bus ersetzt bekommt.

Vielleicht kann er einen Führerschein für den Roller machen und so zum Praktikumsplatz fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten