Ein Freund von mir meinte es ist nicht so schlimm wenn der Mann betrügt. Er findet wenn die Frauen betrügen ist es viel schlimmer. Was meint ihr dazu?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist eine sehr sexistische Art zu denken. Männer wie Frauen empfinden gleichermaßen Schmerz, wenn der Partner fremd gehen sollte, es sei denn, die Beziehung war ohnehin nicht funktional.
Ich würde von solchen Menschen sehr viel Abstand nehmen, da ihr Weltbild sehr eingeschränkt zu sein scheint.

Hoffe ich konnte helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NkyyNinetyNine
26.10.2016, 00:50

Weltbild würde ich jetzt nicht sagen, eher falsche Vermittlung der Werte in der Erziehung.. Wahrscheinlich hat diese Person Wurzeln aus einem bestimmten Land, wo Frauen nicht so viel Wert sind..

0
Kommentar von 0Milli0
26.10.2016, 09:47

durch die Vermittlung von Werten in der Erziehung entstehen Weltbilder. Das heißt, sein Weltbild ist nicht offen und immer wieder veränderbar, wie es bei Menschen ist, die versuchen die Welt möglichst offen und als Wachstumsmöglichkeit für ihren eigenen Charakter zu sehen, was bedeutet, dass sein Weltbild eingeschränkt und stark von seiner Kultur abhängig ist. In unserer Kultur gibt es schließlich auch sehr viele Vorurteile, die ich zur subjektiven Wahrnehmung zähle und daher für mich immer wieder reflektiere, ob das überhaupt so stimmt. Mein Weltbild ist veränderbar und seins anscheinend nicht.

0

Blödsinn! Der jeweilige Partner wird verletzt und sein Vertrauen mißbraucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen freund hätte ich nicht gerne als freund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage lässt sich sehr leicht und eigentlich auch mit sehr wenigen Worten beantworten und ergo Betrug ist und bleibt Betrug und das vollkommen unabhängig davon ob er von einem Mann oder von einer Frau begangen wird. Lediglich und das auch nur unter Umständen sind die möglichen Folgen ein wenig anders einzuordnen. Damit meine ich im ungünstigen Fall ist der Mann der zahlende während die Frau die Empfängerin dieser Zahlungen sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwachsinnige Aussage! Es ist egal welches Geschlecht fremdgeht. Das gehört sich einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine dämliche aussage kann ja nur von einem Mann kommen! Betrügen ist generell schlimm, egal ob Mann oder frau. Das ist ein Vertrauensbruch und somit nicht zu tolerieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvilMastermind
26.10.2016, 01:21

Naja ich hab schon weit dümmere Aussagen von Frauen gehört ^^

0

Betrug ist Betrug.

Was er eventuell gemeint haben könnte, ist: Männer nehmen einen Seitensprung meist nicht ernst. Sie haben Sex, ohne verliebt zu sein.

Bei Frauen in der Situation ist es oft so, dass sie Sex haben, weil sie sich verliebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die typisch männliche Sichtweise. Ein Mann der Fremdgeht muss im schlimmsten Fall hinterher Unterhalt für seinen Seitensprung leisten - ein überschaubarer finanzieller Schaden, den er vielleicht sogar vor seiner Partnerin geheim halten kann.

Der Seitensprung einer Frau birgt jedoch stets die Gefahr, dass sie von einem Nebenbuhler geschwängert wird und ihrem Partner dann ein Kuckuckskind unterjubelt - d.h. er also jahrzehntelang ein fremdes Kind aufzieht statt das eigene Erbgut zu verbreiten. Daher ist für einen Mann der Seitensprung einer Frau meist eine "Katastrophe", während er den eigenen Fehltritt teilweise als Bagatelle ansieht...

Natürlich sind auch Frauen wenig begeistert wenn der Mann fremdgeht - aber wenn es dabei tatsächlich nur um Sex geht (z.B. im Bordell), dann können sie ihm dies leichter verzeihen, als wenn er sich in eine Andere verliebt hat - denn dies gefährdet die Beziehung/Familie und somit die Gefahr, am Ende mit Kindern aber ohne Ernährer dazustehen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine dazu, dass ich mich mit so einem Menschen niemals umgeben würde. Sexismus vom Feinsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Jahrhundert ist der Freund stecken geblieben?

Ob ein Mann seine Frau betrügt oder eine Frau ihren Mann, wo ist da der Unterscheid.

Betrug ist Betrug und BEIDE betrügen ihre Partner und BEIDE schlafen mit jemand anders.

Mit welcher Pascha - Berechtigung denkt der Freund, dass es bei im weniger schlimm ist.

Wenn er das macht, dann muss er seiner Frau dasselbe Recht "gönnen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absoluter Blödstoff !! Ob Mann oder Frau, betrügen ist ein absolutes No Go !!

Zumindest in der Ehe oder einer Partnerschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?