Frage von Thomaas1997, 102

Ein Freund von mir hat eine Freundin die mich hasst und er hat keine Zeit mehr für mich, was sollte ich tun?

Hallo Folgende Situation Mein bester Freund hat seit einiger Zeit eine Freundin. Davor war es einfach die perfekte Freundschaft, wir trafen uns täglich und fuhren mit unseren Mopeds herum, gingen ins Schwimmbad, ins Kino, grillen usw. Jetzt seit er mit ihr zusammen ist trifft er immer nur sie und lässt mich komplett links liegen. Wenn ich ihn frage ob wir was machen sagt er immer dass er bei ihr ist wenn er überhaupt abhebt oder zurückschreibt. Ich fühle mich da so extrem vom Schicksal verarscht. Es war alles perfekt und sie nahm ihn mir weg, da sie mich aus bestimmten Gründen nicht mag (ich versuchte sie ihm auszureden wobei ich versagte und er ihr davon erzählte) verbietet sie ihm mich zu treffen woran dieser Vollidiot sich auch noch hält. einmal im letzten Monat habe ich ihn getroffen wo sie dabei war, wir waren im Kino.

Die beiden haben als wir danach noch was trinken waren immer nur geschmust oder sich geküsst und nicht einmal geantwortet wenn ich etwas fragte weil sie so beschäftigt miteinander waren, ich ging dann einfach vorzeitig nach Hause weil es mir zu blöd wurde, sie bemerkten mein Verschwinden nicht einmal.

Dass ich außerdem Eifersüchtig bin dass ich keine Freundin habe brauche ich denke ich nicht extra zu erwähnen, Vorher war es mir im Grunde egal aber jetzt ist mir noch dazu die meiste Zeit langweilig weil niemand Zeit hat mit mir was zu unternehmen. (ich habe andere Freunde aber die haben nur am Wochenende mal Zeit und nicht so oft)

Könnt ihr mir Tipps geben? Am liebsten würde ich beide auseinander bringen, ich hoffe ja dass sie nicht allzu lange zusammen sind aber bei den meisten dauert ja die erste Beziehung nicht sehr lange, hoffe ich halt. Es ist immer das gleiche, bei einer Männerfreundschaft ist alles perfekt bis Weiber ins Spiel kommen, dann gibt es Neid und Eifersucht und alles zerfällt. Was sollte ich tun? Und nein, dass ich in absehbarer Zeit eine Freundin finde ist unwahrscheinlich. mfg Thomas

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Joker9609, 24

Hallo Thomaas.

Leider ist es oft so, dass Freundschaften in den Hintergrund rücken sobald einer eine/n Partner/in gefunden hat.

Hast du mal versucht deinen Freund darauf anzusprechen? Immerhin wart/seid ihr beste Freunde, da wird er wohl doch ein offenes Ohr für dich haben?

Dass du ihm die Freundin ausgeredet hattest, war vielleicht dein Fehler. Bzw. sicher dein Fehler. Du solltest dich vielleicht dafür entschuldigen und betonen dass dus nicht so gemeint hast bzw. dich auch mal mit seiner Freundin ausreden.

Oft hilft ein Gespräch über solche Missverständnisse hinweg zu sehn und vielleicht findet er so wieder mehr Zeit für dich.

Ich hoffe dass du das Problem irgendwie gelöst kriegst und die Freundschaft aufrecht erhalten bleibt.

Viel Glück

Kommentar von Thomaas1997 ,

Hallo

Ja in diesem Fall zumindest rückte die Freundschaft in den Hintergrund.

Ja ich habe ihn angerufen und ihm das gesagt und er meinte nur sowas in der Art dass ich auch so wäre wenn ich eine Freundin hätte und dass er halt Zeit für sie braucht usw.

Ja das könnte ich noch einmal sagen also dass es nicht böse gegen sie gemeint war sondern nur dass mich eben das mit der Zeit störte.

Ich glaube er merkte es als wir im Kino auch dass mich ihre Anwesenheit störte und umgekehrt.

Antwort
von SpaceDuck, 67

Man pfuscht nicht in Beziehungen rum. Die beiden haben momentan die Rosa Rote Brille auf. In der ersten Phase ist der Partner wie eine Droge für den anderen und man wird quasi abhängig voneinander. Das passiert aufgrund Chemischer Reaktionen in ihren Köpfen. 

Du solltest deinem Freund klar machen,  dass du immer noch sein bester Freund bist und er sich nicht von ihr beeinflussen lassen sollte. Bis ihr wieder zusammen etwas unternehmen könnt und das wird passiere, weil diese Glücksphase am Anfang bald endet, musst du wohl alleine klar kommen, bzw dich mit anderen Treffen.

Versuche auch ein Mädchen kennenzulernen, wobei ich dir nicht helfen kann, weil ich selbst seit 19 Jahren Singel bin.

Ich verstehe aber deine Situation, weil ich das gleiche erlebt habe mit meinem Bruder.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ja genauso ist es leider. Also dass sie wie eine Droge füreinander sind.

Gut er hasst mich nicht, er hat einfach keine Zeit für mich und es ist ihm zu lästig zu antworten wenn ich frage ob wir was machen.

Ja diese Situation ist extrem blöd, sie hat sich in eine 8 Jahre alte Freundschaft eingemischt bzw. hineingedrängt und diese (zwar vielleicht nicht nachhaltig aber temporär kaputt gemacht)

Antwort
von bigeyedoll, 63

Also dein Kumpel die Beziehung auszureden ist total blöd von dir. Wenn er sie wirklich liebt, dann steht man ihn eben bei. Jetzt musst du da durch das ist normal wenn man frisch zusammen bist. Du wirst auch mal ne Freundin haben da willst du auch nur bei ihr sein.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Nein, wenn ich eine Freundin hätte würde ich mir für meine Kumpels auch trotzdem noch viel Zeit nehmen.

Aber darum geht es ja nicht.

Du weißt aber schon was ich meine oder?

Ja es war ein Fehler sie ihm auszureden, aber ich denke es ist verständlich wieso ich es versuchte.

Kommentar von SpaceDuck ,

Ja, ich verstehe was du meinst. Im Endeffekt kannst du nicht Wissen, ob dies so sein wird. Alle Menschen werden durch Beziehungen verändert, ob wir es wollen oder nicht. Manche mehr und manche weniger, egal wie oft man geschworen hat zu bleiben wie man ist.

Bei meinem Bruder lief es so:

Er verlor durch seine Freundin den Kontakt zu allen Freunden und hat sich dann gewundert, warum Sie nichts mehr zusammen unternommen haben. Er hat Sie alle vernachlässigt wegen seiner Freundin. 

Ein Freund von mir hat dies so gelöst, er hat sich weiterhin mit Freunden getroffen, obwohl er eine Freundin hatte.

Jeder muss das auf seine Art regeln.

In jeder Beziehung ist Kommunikation das A und O. Deshalb rede mit deinem Freund!

Kommentar von bigeyedoll ,

Ja natürlich aber das ist nun mal in einer Beziehung so. Auch wenn du sagen würdest ne niemals ich glaub mir das erwischt jeden :)

Antwort
von marenka111, 50

Hallo, ja du hast recht, du wirst in absehbarer Zeit auch keine Freundin finden, weil du überhaupt noch nicht reif genug für eine bist. Denn wenn du es wärest, dann würdest du auch den Freund verstehen. Es ist normal dass Freundschaften nicht mehr so eng bleiben, wenn einer einen Partner hat, der ihm mehr bedeutet , als nur Freundschaft. Das sind Gefühle. die viel stärker sind und in so einer Verbindung ist für  den ,,Nur-Freund,, wenig platz. Deshalb solltest du dich mehr zurück ziehen und dir jemand anderen suchen, mit dem du die Freizeit verbringst. Seine Freundin wird deine Freund vor die Wahl gestellt haben, entweder du oder sie. Er hat sich für sie entschieden und als guter Freund solltest du ihm das gönnen und nicht ausreden. Da kann ich verstehen, dass die Freundin dich nicht mag

Kommentar von Elejnn ,

Warum kannst du das verstehen? Also nur weil man eine Beziehung führt darf man keine Freunde haben? Das ist sowas von falsch und traurig

Kommentar von Thomaas1997 ,

@ marenka111

Danke für die Beleidigung, das hört man immer gerne in dieser Lage.

Und ich bin also zu unreif für eine Freundin weil es mich stört dass er sich seit über zwei Monaten kein einziges mal Zeit nahm um mit mir was zu unternehmen, interessant.

@Elejnn

Ja sehe ich auch so wie du. Wenn ich eine Freundin hätte und sie mich vor die Wahl stellt würde ich mich alleine schon deswegen für meine Freunde und nicht für sie entscheiden.

Kommentar von marenka111 ,

Es tut mir leid, wenn das für dich eine Beleidigung ist. Es ist einfach eine Feststellung,  die ich über dein Verhalten mache, nachdem was du geschrieben hast. Ich wüsste nicht, warum ich dich beleidigen sollte. Ich kenne dich nicht und du hast mir nichts getan.  Nicht jeder sieht einen so, wie man es gerne möchte, nur wird es meistens nicht gesagt, sondern man wird es anders zu spüren bekommen. Vielleicht kannst du aber versuchen, dir Gedanken über meine Feststellung zu machen. Wenn du das aber nicht willst, dann lasse es. Wenn du hier Fragen stellst, musst du mit Antworten rechnen, die dir nicht gefallen, oder die du nicht verstehst. Aber sie nicht als Beleidigungen deuten. Und wenn du das nicht kannst, solltest du dir vielleicht überlegen hier überhaupt eine Frage zu stellen.          Das möchte ich dir nur als Rat geben. und zwar .... ohne dich zu beleidigen.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ja ok gut es war keine Beleidigung sondern eine Kritik an mir die ich so nicht bestätigen kann, sagen wir es mal so.

Ich denke dass es mir auf den Sack geht dass er gar nichts mehr mit mir macht ist verständlich genau wie das Gefühl dass sie ihn mir weggenommen hat.

Es ist nicht unreif Eifersüchtig zu sein sondern natürlich.


Vermutlich hat sie ihn mehr oder weniger direkt vor die Wahl gestellt und er hat sich entschieden. Aber ist sie "reifer" als ich wenn sie ihn komplett für sich haben will und nicht duldet dass sein bester Freund auch mal alleine was mit ihm machen will?


Oder ist es ein Zeichen von besonderer Reife eine Person links liegen zu lassen wenn eine andere in sein Leben tritt? (ob nun freundschaftlich oder in einer Beziehung)

Kommentar von marenka111 ,

Nein, mit Reife hat das nichts zu tun. Nun, wie soll ich das erklären, ich nehme an, ihr seid alle noch sehr jung und wahrscheinlich interessierst du dich auch noch nicht für Mädchen. Das ist auch vollkommen in Ordnung, denn jeder Mensch empfindet anders. Es ist nur so, wenn du eine Freundin hättest, dann wüsstest du und könntest es auch besser verstehen, dass das Gefühl für das andere Geschlecht ganz anders ist, als das zu deinem Freund, also man fühlt sich zu dieser Person viel mehr hingezogen, ohne dass man das beeinflussen kann.

Ich will aber deinen Freund nicht ganz in Schutz nehmen, denn seine Freundin hat nicht das Recht ihm irgend etwas zu verbieten. Und wenn er sich das gefallen lässt, dann kann er einem jetzt schon leid tun, denn dann ist er sehr schnell nicht mehr sein eigener Herr. Er sollte auf jeden Fall noch Zeit für dich haben, wenn auch nicht jeden Tag, wie früher. Aber vielleicht ändert er sich noch, wenn die Beziehung nicht mehr ganz so neu ist. Ich würde auf jeden Fall mit ihm reden und ihm sagen, wie du dich fühlst.. Aber solange sie noch frisch verliebt sind, würde ich an deiner Stelle, nicht bei ihnen sein wollen.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Wir sind beide 16.

Also ich interessiere mich in diesem Sinne schon für Mädchen, aber nicht für eine Beziehung. Ich hatte noch nie eine Freundin aber ich kann mir da nicht vorstellen zu einem Mädchen so hingezogen zu fühlen wie er scheinbar.

Ja sie beeinflusst ihn sehr stark zum negativen und er ist ein komplettes A****loch seit sie zusammen sind.

Ja wenn er nicht jeden Tag Zeit hat ist das kein Problem aber sie sollte nicht dabei sein wenn wir was machen. Dass er nicht mehr sein eigener Herr ist ist eine interessante Sichtweise, trifft aber so zu.

Ja freut mich dass du mich verstehst, dieses provokante ständige herumschmusen und küssen ist einfach unaushaltbar.

Kommentar von marenka111 ,

Ja ich kann dich sogar sehr gut verstehen. Du/ ihr seid erst 16 und ich muss ehrlich sagen, deine Einstellung gefällt mir gut, denn ich habe die gleiche. Man ist doch nur einmal jung und sollte die Jugend genießen, frei sein, Spaß haben und  Erfahrungen sammeln, ohne sich schon in einer Beziehung fest zu binden .Trotzdem versuche ich auch deinen Freund zu verstehen. Dieses Mädchen hat wohl Gefühle in ihm geweckt, denen er ausgeliefert ist, die er noch nicht richtig ordnen kann und sich deshalb auch wie ein A****loch benimmt. Weißt du, ich habe das selber bei meinen Söhnen erlebt, denn beide hatten auch schon mit 16 eine Freundin. Da konnte ich  noch so viel sagen, sie wollten es einfach nicht hören. Allerdings haben sie ihre Zuneigung nicht so deutlich gezeigt. Und Freunde sind auch etwas zu kurz gekommen, was allerdings nicht so tragisch war, denn niemand war plötzlich allein, weil es eine große Clique war. Ich weiß nun leider auch nicht, was du tun kannst, außer dir andere Freunde  suchen. Bestimmt findest du eine Lösung, wenn du dich mal etwas anders orientierst. Es kann auch sehr interessant sein, andere Typen kennen zu lernen. Man begegnet im Leben vielen Menschen, die kommen und gehen wieder, aber einige bleiben auch, wenn es passt.. Ich wünsche dir viele interessante Begegnungen und zur richtigen Zeit die eine, die für immer passt. 

Antwort
von Killerman558, 58

Tuh mal die was dich hast fragen warum sie dich nicht macht schritt 2 : Frage wollen wir nochmal von neu anfangen und das vergessen Schritt 3 : Sage deinen Freund wenn er sich aufregt und denkt du machst seine beziehung kaputt erkläre ihn die ganze situation, wenn er sagt ne nichts tut mir leid sagst du naja sie hat mich gehast und wir haben noch mal von neu angefangen sei nicht wüttent ich werde eure ehe nicht dazwischen stehen

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ja ich weiß was du meinst, aber das Problem ist ja eher dass er sich nie Zeit für mich nimmt, er hasst mich ja nicht sondern sie ist ihm wichtiger und nimmt 95% seiner Freizeit ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community