Frage von capoditutiicapi, 116

Ein freund möchte seinen unfall nicht der versicherung melden?

Ich habe einem Freund meinen Roller ausgeliehen. Als ich ihn zurückbekam, war der roller überall zerkratzt und verbeult. Ich habe ihn höflich gebeten es seiner versicherung zu melden aber er weigert sich und meint ich könne es nicht beweisen. Was kann ich tun?

Antwort
von peterobm, 83

Seine Versicherung wird auch nicht zahlen, Benzinklausel. Deine übrigens auch nicht. Den Schaden wird er aus eigener Tasche zahlen müssen. Dazu must du ihm aber auffordern, notfalls mit RA. 

Genau das ist immer die grosse Gefahr, meist bleibt man auf dem Schaden sitzen.

Antwort
von Interesierter, 50

Seine Privat-Haftpflicht-Versicherung würde den Schaden auch nicht übernehmen. Hier greift die sog. Benzin-Klausel. 

Offenbar will er dich um den Schaden prellen. 

Ob das dann noch ein Freund ist, wage ich zu bezweifeln. Obwohl ich diesen Rat sehr selten gebe, denke ich, du kommst um den Gang zu einem Anwalt, der deine Interessen vertritt nicht herum. 

Gibt es Zeugen oder andere Möglichkeiten, zu beweisen, dass dein Freund deinen Roller beschädigt hat?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 35

Das kann er sich auch sparen.

Du hast natürlich trotzdem Anspruch auf Schadensersatz. Nur gibt es dafür keine Versicherung.Du wirst dich an ihn persönlich halten müssen.

Antwort
von Apolon, 29

 Ich habe einem Freund meinen Roller ausgeliehen

Sowas sollte man nie tun.

Aber egal, was hast du denn mit ihm vereinbart, wer für den Schaden aufkommt wenn der Roller beschädigt wird ?

 Als ich ihn zurückbekam, war der roller überall zerkratzt und verbeult. Ich habe ihn höflich gebeten es seiner versicherung zu melden

Wenn überhaupt, muss du den Schaden deiner Vollkasko-Versicherung melden (wenn du eine hast). Eine andere Versicherung zahlt den Schaden nicht.

Gruß N.U.

Antwort
von Still, 71

Da kannst du deinen Freund höchsten verklagen. Eine Versicherung für diese Art von Schäden gibt es nicht. Zur Polizei kannst du auch nicht gehen, da keine Straftat vorliegt.

Antwort
von kim294, 66

Es bringt gar nichts, wenn dein Freund den Schaden seiner Versicherung meldet.

Seine Privathaftpflicht kommt nicht für Schäden mit einem KFZ auf. ("Benzinklausel").

Und seine KFZ-Versicherung bezieht sich nur auf sein Fahrzeug.

Kommentar von capoditutiicapi ,

In der schweiz ist eine hausratsversicherung für jeden hauslaht obligatorisch. Diese deckt solche schäden

Kommentar von kim294 ,

Dann hättest du vielleicht mal erwähnen sollen, dass du in der Schweiz lebst.

Kommentar von peterobm ,

Wir sind von Dland ausgegangen. Auch in der Schweiz wird es Rechtsanwälte geben. Man frage die Eltern nach der Vers. und melde selber.

Kommentar von EgonL ,

@capoditutiicapi~I

n der schweiz ist eine hausratsversicherung für jeden hauslaht obligatorisch. Diese deckt solche schäden **** 

Wenn das so ist, dann hast Du ja kein Problem

Kommentar von Apolon ,

 In der schweiz ist eine hausratsversicherung für jeden hauslaht obligatorisch

Muss man jetzt davon ausgehen, dass der Roller in der Schweiz ein Haushaltsgegenstand ist ?

 Diese deckt solche schäden

Na da hat sich mal wieder ein Scherzkeks geoutet.

Welche Schweitzer Haushaltsversicherung bietet dies denn an. Bei den mir vorliegenden Versicherungsbedingungen der Zurich ist dies zumindest nicht enthalten. Auch bei der AXA-Winterthur findet man dazu keinen Hinweis.

Antwort
von Ekztelaj, 26

Zeugen zusammen trommeln und auf zum Gericht. Aber zuerst zum Anwalt.

Antwort
von GanjaIsTheCure, 57

Wie alt seit ihr denn? Ich würde erstmal mit seinen Eltern sprechen und wenn das nichts hilft zur Polizei gehen

Kommentar von Still ,

Wegen was denn zur Polizei? Es wird sich ja wohl um eine fahrlässige Sachbeschädigung handeln!

Kommentar von GanjaIsTheCure ,

wenn er sich weigert seiner Versicherung zu sagen?

Kommentar von EgonL ,

Eltern JA, 

Polizei, wegen was?

Kommentar von GanjaIsTheCure ,

Gerade beschrieben, wenn er bzw. seine Eltern sich weigern den Schaden der Versicherung zu melden

Kommentar von EgonL ,

@GanjaIsTheCure,Nach deutschem Recht wäre das eine zivilrechtliche Angelegenheit. Und damit hat die Polizei (in Deutschland) nichts zu tun.

Antwort
von Modem1, 42

Merke: Seine Frau und sein Fahrzeug leiht man nicht aus! 

Ja da steht jetzt die Freundschaft zur Debatte.

Antwort
von EgonL, 42

Wenn Du Zeugen hast!

Lass dir von einer Werkstatt einen Kostenvoranschlag geben.

Fordere ihn schriftlich auf den Betrag zu zahlen, Frist setzen.

Meine Frage wäre noch, welcher Versicherung soll dein Freund das denn "melden" ?

Kommentar von capoditutiicapi ,

Hausratsversicherung

Kommentar von EgonL ,

Die ist nicht für dein Problem zuständig.

Kommentar von Ithriel27 ,

Was ist das denn für ein freund?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community