Frage von cutexunicorn, 37

Ein Freund hat Depressionen, wie kann ich ihm helfen?

Ich weiß, ich persönlich kann da wenig tun, aber ich weiß nie, wie ich mich verhalten soll, oder was ich tun kann, um ihm ein wenig den Rücken zu stärken & ihm zu zeigen, dass ich ihn unterstütze. Was kann ich tun?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo cutexunicorn,

Schau mal bitte hier:
Depression

Antwort
von YuyuKnows, 14

Einfach für ihn da sein.

Du musst ihm keine "aufmunternden Tipps" geben oder ständig versuchen ihn aufzumuntern. Sei einfach da, bleib bei ihm. 

Depressionen sind eine schwere Zeit und in jener Phase ist es wichtig, dass man jene Person nicht zu sehr einengt. Sonst wird es nur schlimmer.

Sei bei ihm, trinke mit ihm Tee und sitze in schweigsamen Minuten bei ihn. Schau einen Film mit ihm, irgendwas. Frag ihn ob er ausgehen will und wenn er nicht will, auch nicht schlimm!

Einfach nur nicht hetzen .. Langsam angehen :) 
Man soll auch jemanden, der einen Unfall hatte nicht direkt mit körperlicher Arbeiot überhäufen, sondern auskurieren lassen.

Dass sollte man auch mit jemanden, der "krank" ist. Er braucht Pflege, aber dabei solltest du auch deine eigenen Grenzen ziehen : wenn du siehst, dass es dich zu sehr mitnimmt, dann hol eine Stütze dazu (klamm heimlich, damit es die betroffene Person nicht mitbekommt und sich denkt, dass sie zu viel Ärger bereitet)! Deine Psyche sollte auch nicht daran leiden, sonst braucht ihr beide Unterstützung (etwas makaber formuliert, sorry)!

LG :)

Antwort
von Luna1881, 11

sei für ihn da wenn er reden will, versuch ihn aufzubauen wenn er ganz unten ist unternimm was mit ihm aber sätze ihn nicht unterdruck . Mir hats immer am meisten geholfen zu wissen das ich nicht allein bin das da jemand ist der mich versteht, denn wenn man Dressionen hatt fühlt man sich ganz oft allein und unverstanden.

lg luna

Antwort
von Yagami, 12

Das ist ziemlich schwierig, zudem kommt es drauf an unter  was genau er leidet, in manchen fällen kannst du nichts  richtig machen, damit musst du auch klar kommen, ansonsten zeig ihm das er dir wichtig ist (Du solltest dich nicht für ihn verbiegen/verändern - das  wäre falsch) schreib mit ihm, triff dich mit ihm, lenk ihn ab sei einfach für ihn da - und wenn er mal nicht reden  will,  gib ihm etwas zeit und schreib nach 30min  mal  wieder
Ist ziemlich schwierig damit umzugehen

Antwort
von hundkatzemaus12, 7

Sei einfach für ihn da wenn er dich braucht. Mehr kannst du eig nicht tun. Ihm vill raten eine Therapie zu machen

Antwort
von BlubbiXD123, 14

Ich bin in einer ähnlichen Situation wie du. Das einzige was du tu kannst ist, immer für ihn da zu sein und ihm zuzuhören. Versuche ihn zu verstehen, das hilft ihm

Ist er schon in psychologischer Behandlung? Das ist das beste, was man diesen Menschen empfehlen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten