Ein Familienmitglied ist von einer Magendarmgrippe betroffen, ich möchte sie aber nicht angesteckt bekommen wie schütze ich mich am besten dagegen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

- dauernd die Hände waschen und natürlich den Betroffenen nicht berühren

- auf keinen Fall mit den Händen das Gesicht (den Mund, die Nase, die Augen) berühren und falls du kleine offene Stellen (v.a. an den Händen) hast, Pflaster drauf

- "Klassiker" vermeiden, z.B. Türklinken, Wasserhahn, Toilletenspülung, benutztes Handtuch -> am besten nicht direkt berühren, sondern z.B. ein Taschentuch benutzen

- beim Essen und Trinken sehr aufpassen (v.a. wenn der Betroffene auch davon gegessen hat gut erhitzen), nicht Gläser oder Flaschen teilen (Speichelrückfluss)

Falls es wirklich wichtig ist, ggf. Vitamin C und andere abwehrstärkende Dinge zu dir nehmen und viel schlafen, damit im Falle einer Ansteckung der Verlauf harmloser ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Körperkontakt vermeiden, häufiger gründlich Händewaschen, kein Geschirr / keine Handtücher gemeinsam verwenden, Toilettensitz feucht, evtl. mit Desinfektionsmittel abwischen. 

Besonders wichtig ist aber Händewaschen - für dich, aber auch für das Familienmitglied, damit er/sie keine Bakterien in der Wohnung verteilt. Ansteckung erfolgt in der Regel nicht über die Luft, sondern über den Kontakt mit der Person oder von ihr benutzten Gegenständen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schwer es fällt meide den Kontakt zu der Kranken Person.

Kein Händeschütteln,kein umarmen, kein Küsschen, nicht vom selben Löffel essen, so wenig Körperkontakt wie möglich mit ALLEN Personen die bei euch im Haus wohnen.

Ganz wichtig  vieeeel Händewaschen!

Und ich würde die Toilette immer erst desinfizieren bevor ich sie benutze. Gerade bei Magendarm!

Ein Tipp von mir, Kauf dir eine dieser kleinen Flaschen Desinfektionsgel, gibt es im DM.

Dann kannst du dir immer zwischendurch die Hände damit einreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei uns ist das immer so, dass wenn jmd krank ist die Gästetoilette für den Kranken ist und die anderen dir Toilette im Bad benutzen. geht natürlich nur wenn ihr zwei Toiletten in der Wohnung habt... ansonsten immer zwei verschiedene Handtücher für die Hände neben dem waschbecken hängen haben und vllt so feuchte Desinfektionstücher ins bad stellen mit denen der Kranke den Toilettensitz abwischen kann nachdem er drauf war...
außerdem zb Türklinken etc am besten mit dem ellbogen aufmachen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkten Körperkontakt vermeiden und viel die Hände mit Seife waschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mento23,  Meiner Meinung nach kann man sich davor nicht schützen. Das Familienmitglied kann einen schon angesteckt haben bevor ihm bewusst wird das er eine Magendarmgrippe hat.

 Viel Glück das du verschont bleibst und für den denjenigen gute Besserung.!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung