Ein Ehepaar wohnt in einer eigenen Doppelhaushälte. Muss die Frau verkaufen wenn der Mann ins Heim kommt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aus meiner Sicht nein. Meine Eltern hatten eine ähnliche Situation. Das Haus gehörte meiner Oma (väterlicherseits) und sie wohnen darin. Meine Oma wurde dement und konnte sich daher nicht um das Haus kümmern. Meine Eltern haben dann mit einer Vormundschaft beim Amtsgericht Zugriff auf das Hauskonto bekommen und ebenso das volle Recht mit dem Haus zu machen was sie wollen (verkauft haben sie es nicht ;) ).

In dem von dir geschilderten Fall hängt es denke ich eher noch davon ab, ob und wie sie die Heimkosten bezahlt. Wenn es finanziell eng aussieht, muss es auch noch andere Wege geben die man zuerst prüfen sollte bevor man jemanden aus seiner Wohnung wirft. Im Zweifelsfall sollte man evtl. auch einen Anwalt dazu konsultieren (haben meine Eltern auch einmalig gemacht, er hat ihnen den oben beschrieben Weg empfohlen und alles ging gut).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?