Ein Ehepaar kauft über einen Bauträger Grundstück und Immobilie als komplett preis.Können die bei einem Verkauf beides Trennen damit der Käufer weniger GS zahl?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur wenn das Grundstück in keinem wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem geplanten Neubau steht, also das Grundstück ohne Vermittlung oder Einschaltung des Bauträgers erworben wird, muss man für das Bauwerk keine Grunderwerbsteuer zahlen. Also darf auch keine Verpflichtung bestehen, mit dem Bauträger den Werkvertrag abzuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gittner
19.06.2016, 22:10

Also wen ich z.b. ein Grundstück vor dem Neubau käuflich(Zeitraum egal? )erwerbe dann geht das?Wen ich einen Bauträger beauftrage oder dieser Grundstücke anbietet ebenfalls?

0

Eine Immobilie ohne Grundstück gibt es nicht. Auf den "Trick" wären dann sicher schon andere gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gittner
18.06.2016, 10:48

Freunde finanzieren unseren Neubau für uns....meine Frau ist noch 1 Jahr in Elternzeit deshalb haben wir die Finanzierung nicht bekommen....wollen nach 1-2 Jahren das Haus mit einer Finanzierung auskaufen....möchten aber ungern 2xGS zahlen....gibt es noch andere Wege wie schenkung oder soetwas?

0

nein, das bezieht sich ja trotzdem aufs ganze , wie willst du das bei einem verkauf aufteilen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gittner
18.06.2016, 10:40

Ja z.B. zwei Kaufverträge z.B. Grund 70k und Immobilie 180k...

0

Was möchtest Du wissen?