Frage von Morgenstern00 16.09.2011

Ein Digital-Zähler aus T-Flipflops soll bis 8 Zählen und sich reseten

Die Schaltung wie ich sie bisher habe
Die Schaltung wie ich sie bisher habe
Die Logikanalyse der Schaltung
Die Logikanalyse der Schaltung
  • Antwort von gutzehn 16.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es führen natürlich viele Wege zum Ziel. Hier ein Vorschlag:

    Wie wäre es den mit dem Baustein 74193 (4 Bit-Zähler mit Löscheingang und Startwertvorgabe).

    Füge dir einen mal einen Link mit diversen TTL-Bausteinen bei:

    http://www.vlin.de/material/Anhang.pdf

    Hoffe du wirst dort fündig.

    Habe früher selber solche Schaltungen gebaut. Die Anzahl an verfügbaren IC-Bausteinen ist ja wirklich groß. Für mich war es immer wichtig, dass ein IC möglichst ohne viele zusatzliche Gatter die Aufgabe lösen kann.

    Hoffe das war ein bischen hilfreich.

    Gutes Gelingen.

    LG.

  • Antwort von Jonas55 17.09.2011

    Hallo morgenstern, Du denkst nur zu kompliziert, denn mit dem 4stufigen Binärzähler kannst Du nur 8 Zustände speichern. Wie man aus deinem Signalplan wunderbar sieht, ist nach dem 8. Taktsignal exakt der gleiche Zählerstand, wie ganz am Anfang. Also einfach den Reset vergessen (am besten einen Pull-Down-R zur Sicherheit) und gut isses.

    Falls aus irgendwelchen weiteren Gründen ein Reset verwendet werden muß, würde ich auch die vierte Zählerstufe an den Reset anschließen, denn die kurze Durchlaufzeit durch dieses Gatter reicht für den Gesamtreset schon aus.

    Gruß aus Bayern

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!