Frage von Monika18557, 65

Ein Bekannter(28) hat jetzt seit2,5 Monaten eine feste Freundin.Sie hat noch immer guten Konatkt zu Ihr Ex ,das kann doch nicht richtig sein.?

Mein Bekannter hat seit 2,5 Monaten eine feste Freundin die er auch sehr mag,aber die hat immer noch guten Kontakt zu ihren Ex ,mit dem sie seit ca 1,5 Jahren auseinander ist.Muss mein B. zum Arbeiten (Fotograf) jetzt zu einer Veranstalltung in eine andere Stadt fahren ,geht sie einfach zum Grillen mit zum Ex und seine Eltern!Das kann doch nicht richtig sein?Wie meinB. das erste mal in der Wohnung bei Ihr war saß der schon da in der Ihrer Wohnung.Ich sehe das so dass mein B. immer ein Rivale ist,oder sehe ich das falsch.Auch hat er schon mit seine Freundin gesprochen,aber sie meint immer wieder es ist nur freunschaftlich.Jetzt geht mein B arbeiten und hat immer den gedanken,das der Ex mit ihr bei seinen Eltern grillen ist und vieleicht auch noch spazieren oder ind ihre Wohnung wieder geht.Ist ja nur freunschaftlich?Ich selbst würde das nicht dulden.Was hat der Kerl noch in ihrer Wohnung zu suchen?Oder was hat sie noch bei dem Mann und seinen Eltern zu suchen?Sie sagte auch es wäre ihr langweilig übers Wochenende jetzt und sie ist ja alleine zu Hause,deswegen würde sie dahin gehen.Ich verstehe das nicht.Was soll er bitte genau jetzt tun?Sie waren etwas über zwei Jahre zusammen.Jetzt behauptet sie sie hätten keine richtige Beziehung gehbat.Wie und was kann ich meinem Bekannten bitte raten?Möchte ihm so gerne helfen ,er leidet sehr darunter,hat ihr das auch schon gesagt und was ist heute?Schreibt sie ihm per SMS sie geht heute dahin grillen,das sie nicht so alleine ist.Mein B. kommt ja schon morgen um ca 5Uhr zurück und fährt gleich zu ihr.Also was soll er bitte machen?Herzlichen Dank.LG.

Antwort
von Noeru, 34

Schwierige Situation.

Es kann natürlich schon sein, dass die beiden freundschaftlich auseinander gegangen ist und sie sich weiterhin mögen - aber eben nur freundschaftlich. Ob da irgendeine Intention von ihr oder von ihrem Ex dahinter steckt, kann Dir hier mit großer Sicherheit niemand sagen.

Was ich persönlich an Stelle Deines Bekannten machen würde: 

Ich würde sie in einer ruhigen Minute zu einem seriösen Gespräch bitten und ihr meine Sorge offen und ehrlich sagen. Eventuell hilft es, wenn er sie nach der Beziehung fragt. Also quasi wie habt ihr euch kennen gelernt, wie habt ihr euch getrennt. So kann er eventuell feststellen, warum die beiden noch heute so gut befreundet sind. Und das muss ja nicht heißen, dass die beiden noch etwas voneinander wollen.

Stell Dir vor, in dem Gespräch kommt raus, dass ihr Ex während ihrer Beziehung rausgefunden hat, dass er schwul ist. So kam es schließlich zur freundschaftlichen Trennung. Dann müsste sich Dein Bekannter gar keine Sorgen machen, dass er noch etwas von ihr will. Das ist ein Szenario, das gut denkbar ist. Es gibt homosexuelle Männer, die ihre Sexualität vor ihren Freundinnen geheim halten und trotzdem mit ihr eine Familie haben.

Sachen gibts!

Deswegen: ein offenes, klärendes Gespräch wird sicherlich helfen.

LG
Noeru

Kommentar von Monika18557 ,

Danke,er hat schon letzte mal mit ihr gesprochen und schwul ist er nicht.Er hat  angeblich MS und es geht auch nageblich nichts mehr im bett.Mein B. glaubt das er vieleicht nur fürs Bett dasein soll?Ach ich weiß auch nicht,alles so verzwickt.Also ich kenne so was nicht.Ist Ende dann ist auch kein Kontakt mehr da,ausser mit Kindern.Weil so ein Kontakt stört die neue Beziehung,kann man mir sagen was man möchte.

Kommentar von Noeru ,

Ob Kontakt zum Ex eine Beziehung stört, kommt auf die Parteien an, die in ihr enthalten sind. Ich für meinen Teil finde, dass sie sich nicht richtig verhält, ja. Wenn sie mit ihrem Ex weiterhin befreundet ist, kann sie das ja tun - ich für meinen Teil würde damit wahrscheinlich (!) kein Problem haben, aber wie gesagt, das bestimmt der Charakter - aber dass sie die Sorgen ihres derzeitigen Freunds nicht ernst nimmt und ihr Verhalten nicht ändert, würde mich schon stören.

Würde sie sich anders verhalten und Beziehung und Freundschaft trennen, dann wäre die Situation eventuell nicht zustande gekommen. Aber gut.

Wenn ein klärendes Gespräch bereits stattgefunden hat und Dein Bekannter mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, muss er daraus eigene Schritte ableiten. Stört ihn das so sehr, dass er dadurch die Beziehung in Gefahr sieht? Oder kann er es dulden, wenn sie sich an 'Regeln' hält?

Basierend auf den Antworten müssen beide zusammen eine Lösung finden. Wenn es keine Lösung gibt, gibt es vielleicht auch einfach nur keine (glückliche) Beziehung.

Antwort
von Ostsee1982, 17


Mein Bekannter hat seit 2,5 Monaten eine feste Freundin die er auch sehr mag,aber die hat immer noch guten Kontakt zu ihren Ex

Und jetzt fühlst du dich dafür zuständig ihr Handeln und Tun moralisch zu bewerten? Wenn man klar differenzieren kann warum sollte man dann nicht zum Ex ein freundschaftliches Verhältnis aufrecht halten, ich sehe daran nicht verwerfliches! Du musst deinem Bekannten zu seiner Beziehung gar nichts raten, das ist eine Sache zwischen den Beiden, damit hast du nichts zu tun.

Kommentar von Monika18557 ,

Finde ich nicht! Wenn er mich um Rat bittet.Danke.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Was möchtest du ihm denn raten? Wie andere, fremde aus dem Internet seine Lage bewerten? Du kannst ihm doch sagen wie DU das siehst, so wie du es auch hier schon im Fragentext gemacht hast, mehr geht nicht. Er ist alt genug um selbst seine Beziehungsqualität zu bewerten. Einen Rat geben ist auch immer noch etwas anderes als sie schlecht zu machen.

Das kann doch nicht richtig sein?
Was hat der Kerl noch in ihrer Wohnung zu suchen?
Oder was hat sie noch bei dem Mann und seinen Eltern zu suchen?

Ich finde du überschreitest da wirklich Grenzen. Wie sie mit ihrem Ex umgeht ist einzig und allein ihre Sache.

Kommentar von Monika18557 ,

Alles ok.Meinungen sind verschieden.

Kommentar von Monika18557 ,

Ja das fühle ich mich!Der Beteiligte ist mein Sohn und bat mich um Hilfe.So ist das nun genug erklärt bitte?Danke und Ende.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Du brauchst mir gegenüber nicht so schnippisch zu werden und nein, für mich ist das keine Erklärung sie schlecht zu machen und dich in das Liebesleben des Bekannten/Sohnes einzumischen. Du kannst ihm ja einen Rat geben aber deswegen geht es dich dennoch nichts an was wie sie mit ihrem Ex umgeht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten