Frage von granufink, 8

ein auge kurz eins weitsichtig ist eine stärkere fehlsichtigkeit als wie wenn man auf beiden augen das gleiche hätte, diese aussage ist wohl korrekt, oder?

Antwort
von aseven79, 6

Das einzige, was dadurch grösser wird ist die sogenannte Anisometropie, also der Dioptrienunterschied. Daraus können dann gewisse Probleme entstehen, besonders beim Binokular- und Stereosehen (3D), sowie der Bildverarbeitung im Gehirn. So betrachtet ist es das grössere Übel, wenn man einen solchen Unterschied hat, im Vergleich zu einem gewissen Korrekturgleichgewicht. Von "starker Fehlsichtigkeit" wird üblicherweise jedoch erst bei einer höheren Dioptrienzahl gesprochen

Antwort
von escapefromhere, 8

ich weiß nicht genau was du mit deiner Aussage sagen möchtest. Aber jedes Auge wird für sich einzeln betrachtet. Du hast ja auch für jedes Auge ein eigenes Brillenglas ;)

Antwort
von diekuh110, 8

nein, weil es JE AUGE gerechnet wird.  wenn du auf einem  -1 hast auf dem andere +1 siehst du ja auch nicht perfekt.

Antwort
von AnReRa, 5

Wofür ist die 'Summe' der Fehlsichtigkeiten gut ?

Wenn es z.B. um den Führerschein geht, dann sind nur die Beträge der Fehlsichtigkeiten in der Summe wichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten