Frage von Sunaki, 23

Ein Angebot von der Telekom, aber ist es auch luktativ?

Ich kenne mich da mal wieder nicht aus. Jedenfalls hab ich das Angebot einen neuen Rooter für 149,95 Euro zu bekommen. Speedpart, oder pack wurde er genannt. (Man hat mir nur aus 2. Hand davon erzählt, also bin ich leider etwas ungenau) Ich weiß nicht, ob jeder Rooter das selbe Macht, aber der würde sich um TV, Telephon und Internet kümmern. Da ich auch einen älteren Fernsehen (also kein Flachbildschirm) hab, wüste ich einmal, ob der mit dem Teil noch gehen würde. Und dann scheint mir nur die Internetleistung verdoppelt worden zu sein. Ist das alles an dem Angebot? Die monatliche Gebühr würde sich dann auf 45,95 steigern, was ein Stück mehr ist als vorher. Deshalb wüsste ich gerne was über das Für und Wieder und die Kompatibilität mit

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 14

Guten Abend Sunaki,

ich habe gerade deine Frage gesehen.

Gerne biete ich mich als direkte Ansprechpartnerin an. Am besten besprechen wir das Ganze telefonisch. Bei Interesse kannst du mir ein Kontaktformular senden: https://telekomhilft.telekom.de/t5/custom/page/page-id/Kontakt-Telekom-hilft

Ich melde mich dann bei dir.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort
von androhecker, 19

Telekom kannst du vergessen, wenn so ein Angebot kommt, dann nur um heimlich die netzneutralität aus dem Vertrag zu streichen. Und es ist auch genauso ein Witz dass man den Router von der Telekom benutzen muss und ihn auch zahlen muss...

Kommentar von Kai42 ,

So ein Kommentar hilft dem Fragesteller bestimmt überhaupt nicht weiter. Die Telekom hat keinen Routerzwang und hatte als einer der wenigen auch noch NIE einen. Und zur Netzneutralität: Wo hast du den Quatsch her? Wahre Netzneutralität ist wie der Kommunismus: schöner Grundgedanke aber nicht realisierbar. Die Netzneutralität war mit Einführung QoS schon Tot. Klar, QoS ist toll und keiner regt sich auf. Aber wenn du den Gedanken der Netzneutralität konsequent und zu 100% zu Ende denkst, dann hätte QoS nie eingeführt werden dürfen. Und nebenbei bemerkt hat kein Anbieter die Netzneutralität in seinem Vertrag.

Kommentar von androhecker ,

Also mich hat die Telekom gezwungen einen bestimmten Router zu benutzen, und dynamic QoS ist etwas ganz anderes und betrifft eher das WLAN, wenn ich hinter meinen Router einen Netgear mit QoS habe, ändert das auch nichts an der Netzneutralität, aber momentan kann die Telekom nicht bestimmte Seiten kostenpflichtig machen, da es noch in keinem Vertrag steht, aber das wollen sie jetzt ändern. Schau dir mal die Videos der Drosselkom Serie von SemperVideo an, die denken nicht mal daran den Nutzer zu begünstigen

Antwort
von eggestriepe, 23

Tipp: Telekom hat eine sehr gute Kundenbetreuung (kostenlos) ruf doch dort an und laß dir alle deine Fragen genau erklären. Es gibt z .B. Router , die du mtl. mietest. Hat den Vorteil, wenn er defekt ist, wird er kostenfrei ausgetauscht. So hast du auch immer aktuelle Modelle. Das Preisangebot klingt nach "Magenta EINS" Habe ich auch und bin sehr zufrieden. Übrigens: Bin schon über 30 Jahre Telekom Kunde und immer bestens bedient worden. Viel Glück!

Antwort
von lolig225, 21

1. Macht deine Grammatik grade Urlaub?

2. Wie schnell ist den deine Aktuelle Verbindung weil wenn die 100Mbit oder 50 hat dann reicht das vollkommen.

3. Es könnte auch sein das der Vertrag (so bin ich es beim Handy gewöhnt) nach paar Monaten teurer wird.

Antwort
von ask123questions, 10

Das wird der aktuellen Speedport W 724V sein. Kostet bei der Telekom 149 €. Würde dir aber empfehlen ihn dort für 5 €/Monat zu mieten, dann kann er im Defekt-Fall gratis getauscht werden oder wenn es ein neueres Modell gibt. Oder wenn ihr ihn kaufen wollt, für ca. 110 € bei Amazon, eBay etc.

Antwort
von ingwer16, 16

Ähnliches hatte ich auch . Hab zwar eine moderneren Fernseher , brauch den ganzen Kram den Telekom verkaufen möchte nicht . Letztendlich hab ich zu O2 gewechselt , Router kostenlos , schnelles Internet, flattern auf mobil - alle Netze , deutsches Festnetz ....Mehr brauch ich nicht . Die ersten 3 Monate 9,90€ danach 24,50€ . Wechsel hat problemlos geklappt , konnte wählen ob ich neue Nummer, oder bisherige nimm. @ von voranbieter Telekom könnte ich auch behalten !

Kommentar von ingwer16 ,

Sorry - flat- nicht flattern 🙄😔

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten