Frage von julia051998, 83

ein 400 euro monitor von 2004 besser als ein 150 euro monitor von 2014 kann das sein?

hat sich in 10 jahren sowenig getan ? oder stimmt mit meinen neueren monitor was nicht

Antwort
von Eatofid, 35

In punkto Langlebigkeit kannst sicher Recht behalten. Die alten Dinger mit den Röhren hielten echt was her. Die heutigen Monitore sind doch dafür konzipiert, dass sie ein wenig nach der Garantie dahin fristen. Das weiß mittlerweile auch jeder, dank Dokumentation auf Pro 7 etc.

Is bei Fernsehern das gleiche.

Zum Glück ist Technik heutzutage relativ billig. Nen einfachen neuwertigen Monitor gibts schon für 70 Euro. Der reicht allemal für den Großteil.

Wenn der dann in 4 Jahren defekt ist, kauft man eben einen neuen und hat auf die Jahre betrachtet kaum einen Verlust, im Vergleich zu den alten Dingern, die deutlich teurer waren und dafür länger hielten.

Aber vom Bild her kann ich mir nicht vorstellen, dass der alte da nur halbwegs mithalten kann. Kann mich noch gut an die Pixel erinnern. Die hast ja gesehen, wenn du nahe zum Bildschirm hin bist und konzentriert Pixel gezählt hast...
So ne Hammer Qualität war das nicht gerade. :-)

Antwort
von Welux, 56

Das kann eigentlich schlecht sein. Der Monitor der vor 12 Jahren 400€ gekostet, den bekommste heute für 30€ auf ebay Kleinanzeigen^^ abgesehen gab es 2004 noch 4:3 Monitore. Die 16:9 Monitore waren teurer als 400€. Also irgendwas stimmt bei deiner Geschichte nicht.

Du warst 2004 auch gerade mal 6 Jahre alt.

Kommentar von julia051998 ,

ist ein alter monitor von mein onkel

der alte monitor ist ein benqQ7C4 4:3 17 zoll

der neue ein benq gl2250 

Kommentar von julia051998 ,

der alte ist irgendwie um welten besser

Kommentar von Welux ,

Und in wiefern ist bitte ein 4:3 Monitor besser als ein 16:9?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-benq-q7c4/k0 
25€ kostet der übrigens, lag gar nicht so falsch mit 30€.

der von 2004 ist TFT, der von 2014 LED (was wesentlich angenehmer ist zum anschauen). Ich habe mal die Daten verglichen, der 2014er ist in JEDER Hinsicht um ein vielfaches besser. Verstehe dein Problem nicht.

Kommentar von julia051998 ,

ja ich sitz vor beiden der neue zeigt die farben blass und die schrift überscharf an 

hab alles mögliche in den einstellungen probiert keine besserung 

vielleicht liegt es an den treiber benutz die intel interne grafikarte und bei den intel treiber kann man nicht viel einstellen

Kommentar von Parhalia ,

In dieser Hinsicht gebe ich @welux durchaus recht... manch alte "Röhre" war damals schon besser und ist es heute sogar noch.

Ich rede dabei noch nicht einmal von Schirmgrösse und Auflösung. Aber davon ab.

Welche CPU von Intel hast Du überhaupt und ist es ein Desktop-Rechner, oder ein Notebook ?

Kommentar von julia051998 ,

hab den i3-4330 ist ein desktop pc

mainboard von asus 

 alles ziemlich low-end 

Kommentar von Welux ,

Du weißt das du am Bildschirm noch Modus, Kontraste und Farben einstellen kannst?

Kommentar von julia051998 ,

klar das bringt aber nix 

z.b bei google maps da ist oben links ein heller kreis und dann ganz viel sichbare abstufungen von dem kreis 

Kommentar von Welux ,

Vielleicht isser kaputt.. hab mir das Datenblatt angeguckt, der sollte eigentlich ein sehr schönes Bild hinbekommen. Ansonsten lass das nochmal von wem angucken der ein bisschen mehr Ahnung hat.

Wenn du die Kontraste etc verstellst, ändert sich dann gar nix? oO

Antwort
von Alleswisserr, 48

Kommt drauf an welcher, aber es ist ziemlich unrealistisch, es gibt bestimmt den einen oder anderen monitor von 2014, der schlechter ist als eine von 2004.

Antwort
von Walum, 33

Hast Du den Monitor kalibriert?

http://www.foto-kurs.com/monitor-kalibrieren.htm

Kommentar von julia051998 ,

ja bringt leider nix

Antwort
von SiroOne, 14

Mein Monitor hält schon 5 Jahre und ich habe den Monitor oft an er hat keine Pixelfehler und ist eine günstige Firma names worthmann.ag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten