Ein 18-Jähriger ist bei einer Vollnarkose gestorben. Wie kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also ich denke  durch die Obduktion wird es herausgefunden. Ich hab ja auch riesen Angst vorm Zahnarzt, aber Vollnarkose würde ich mir nie geben lassen, örtliche Betäubung lass ich mir auch nur geben wenn der Zahn gezogen werden muß..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte mal, ich guck mal in die Glaskugel. die involvierten Ärzte hier sind grad alle in Kaffeepause.

(Gründe? Herzfehler, Allergie.. da kommt einiges in Frage)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie und warum, das kann man sicherlich nicht so einfach beantworten. Da können viele Dinge zusammenkommen, die nicht unbedingt vorhersehbar waren. Oder doch?

Selbst einfache OP´s müssen nicht gut ausgehen. In deinem Fall vielleicht eine nicht erkannte Narkose Unverträglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann leider immer passieren.
Man müsste nähere Infos haben, was gemacht wurde und wie sein Gesundheitszustand war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jolique
01.06.2016, 14:06

war eine Zahn-OP

1

Falsche Dosierung - unbekannte Vorerkrankung ???

Über das Risiko wird man aber vor der Narkose aufgeklärt. Vielleicht hatte er auch vorher Substanzen eingenommen und das nicht gesagt. Er soll ja grosse Angst vor Zahnärzten gehabt haben.

Ich hoffe, dass die Staatsanwaltschaft das aufklären wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum bist du der meinung ein laienforum wüsste das?  dafür kann es viele gründe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal den ganzen Artikel. Da steht, dass derjenige Herzprobleme hatte. Da kann es schon passieren, dass man die Narkose nicht überlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Vorfall sollte erst einmal richtig eingeordnet werden. Pro Jahr werden in Deutschland 8-10 Millionen Vollnarkosen durchgeführt. Das sind Pro Tag um die 30.000. Dass so ein Zwischenfall publik wird, spricht eigentlich für die Sicherheit der Vollnarkose vor dem Hintergrund der großen Anzahl an durchgeführten Narkosen, bei denen wohl nichts passiert.  Sonst wäre es nicht eine Meldung wert, wenn etwas passiert.

Nun bei diesem einem Fall wird wohl abzuwarten sein, was die Untersuchungen bringen. Vorher kann man nichts sagen zu einer Ursache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel Narkosemittel denke ich mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper war vielleicht schon zu viel geschwächt, sodass er die Narkose nicht vertragen hat. Oder halt zu viel Narkosemittel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das werden die Untersuchungen ergeben. Der Staatsanwalt ermittelt.

Verfolge schön weiter die Nachrichten. Vermutungen sind reine Spekulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er war herzkrank und hat dem arzt das nicht gesagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?