Frage von KuschelBaer97, 127

Ein 16 Jähriges Mädchen aus dem Heim holen?

Hallo ihr lieben,

Ich habe übers zocken ein 16 Jähriges Mädchen kennengelernt, wir haben inzwsichen schon ein bisschen geschrieben, und zwischen uns beiden hat sich was Spezielleres entwickelt, ob man das jetzt Beziehung nennen kann... aufjedenfall geht der Chatverlauf ziemlich in die Richtung.

Leider hatte ich mit 2 Kumpels (Meinem Besten Kumpel und nem Kumpel vom Online Zocken) am anfang hart mit ihr zu Kämpfen, vorgeschichte sie hat mit 3 Jahren Eltern+Bruder bei einem Autounfall verloren, sie kam wenn ich mir überlege was hätte passieren können mit ner Schweren Gehirnerschütterung und der Lendenwirbelsäule die seit dem im Arsch ist, recht gut weg.

Den verlust ihrer Familie konnte sie bis Heute nicht verarbeiten da sie auch kein Umfeld hat dem sie sich anvertrauen kann, sie lebt jetzt seit 13 Jahren also seit dem Unfall im Heim wo sie sich ABSOLUT nicht wohl fühlt, seit 10 Jahren spricht sie auch kein Wort mehr, egal mit wem, wenn sie etwas sagen / fragen möchte schreibt sie es irgednwo. Und sie hat die ganze zeit leider schon sehr viel an suizid gedacht, hat sich gewünscht einfach einzuschlafen und es wäre vorbei, jeden Abend weinend im Bett gelegen und mit nur diesem einen Wunsch, und damit auch zu ihren Eltern zu kommen eingeschlafen.

Auf meine frage was sie sich wünschen würde kam "In so'n Park gehen" seit dem wissen meine 2 Kumpels und ich wo es nächstes Jahr für uns hingeht, in den Heide Park. Und da holen wir sie Persönlich ab und fahren mit ihr hin.

Jetzt zum eigentlichen Thema, wie gesagt zwischen uns beiden läuft irgednwas spezielleres, entsprechend sieht auch chatverlauf aus, jetzt würde ich sie ganz gern zu mir holen da sie sich anscheinend ziemlich wohl fühlt wenn ich mit ihr schreibe, sie hat auch geschrieben das sie gern zu mir würde. Ihr Heim ist leider etwas weiter Weg ich wohn bei Hannover, sie kurz vor Frankreich, weshalb tägliches oder regelmäßiges Besuchen alles andere als einfach ist. NOCH habe ich keine eigene Wohnung was sich in den nächsten Monaten ändern wird.

Jetzt ist die Frage, was kann ich machen das sie zu mir ziehen kann, oder wenigstens in meine nähe, ich bin selbst erst 19, und momentan im 2ten Lehrjahr, was ließe sich machen? Das Heim sagte ihr sie kommt wohl erst mit 21 Jahren raus, jetzt ist halt nur die Sache wenn das Heim erkennt das sie zu jemandem kommen würde bei dem sie aufblüht, sich wohl fühlt, wie das Heim dann entscheiden würde

Ich kann leider keinerlei Unterstützung von meiner Familie erwarten ob es Finanziell ist oder das sie für mich irgendwas unterschreiben würden.

Wollte mal nachfragen wie meine Chancen stehen, was ich machen kann und evtl. Tipps.

Ich danke allen herzlichst im Vorraus

freundliche Grüße Timo

Antwort
von syrel137, 59

Naja ich finde schon noch, dass da Hoffnung besteht. Ich meine wenn sie
seit so vielen Jahren mit keiner Person mehr redet merken die doch dass
es ihr im Heim nicht gut geht. Ich denke schon, dass wenn du zum heim
gehst und mal mit Ihnen spricht und ihnen glaubhaft macht dass es ihr bei
 dir persönlich besser gehen würde das sie damit einverstanden sind.

Falls das nicht klappen sollte, hätte ich immernoch ein Plan B. Wenn sie dein Angebot ablehnen und ihr nicht erlauben bei dir zu wohnen kannst du ja nach einer Verlegung fragen. Das Sie in ein Heim kommt in deiner nähe. Dann hättest du oft genug Zeit dich mit ihr zu verabreden und Zeit zu verbringen. Und wer weiß vielleicht entsetht dadurch auch mehr. Ich persönlich finde es toll dass du dir darüber so Gedanken machst und dich um Sie kümmern willst. Es sollte echt mehr Menschen wie dich geben.

Also ich sehe schon sehr hohe Chancen dass eine Verlegung im Bereich des möglichen liegt.

ps: Ich glaube die haben dich etwas falsch informiert. Soweit ich weiß darf sie mit 18 schon da weg und nicht erst mit 21

Kommentar von KuschelBaer97 ,

Danke dir, höre ich aus meinem Persönlichen umfeld Selten, wegen dem Alter, ich habe bis jetzt noch nicht mit dem Heim gesprochen, alles nur mit ihr, und sie hat mir mehrmals geschrieben das sie wohl erst mit 21 die chance hat rauszukommen, aber danke dir für den Zuspruch =)

Kommentar von syrel137 ,

Sehr gerne. Auch wenn dir hier jeder sagt dass die chance = 0 ist. solltest du es trotzdem mit der Verlegung in ein näheres Heim versuchen.

Antwort
von Othetaler, 40

Du hast dich in sie verliebt und sie dich wohl auch in dich. Allerdings kann ich mir kaum glauben, dass die Heimleitung und das Jugendamt besonders viel auf solche romantischen Gefühle geben wird.

Ich finde das in eurem Fall auch ganz gut. Denn Gefühle können sich schnell ändern. Besonders bei so einem schwierigen Hintergrund.

Wenn sie 18 wird kann sie selbst entscheiden. Die Zeit solltet ihr dazu nutzen euch kennenzulernen und prüfen, ob eure Gefühle wirklich tragen. Bis dahin bist du auch mit der Ausbildung fertig und verdienst auch besser. Dann kannst du dir auch leisten sie zu dir zu holen.

Alles Gute!

Antwort
von RunnerHH, 45

Ich habe natürlich Verständnis für Deine Gefühle, ohne Frage.

Die Chancen stehen sehr schlecht, unmöglich ist sowas gewiss nicht, trotzdem würde ich Dir raten nochmals alles zu überdenken.

Klar würde sie gern zu Dir, wenn man sich mag ;) Aber kannst Du dann auch mit all diesen Problemen fertig werden, wie lange kannst Du das?

Kannst Du sie dann auch notfalls verlassen, wo soll sie dann hin?

Weißt Du, was ich meine? Du wärest auch gefangen, weil Du auch weißt, was ist. Natürlich möchtest Du helfen, ich kann es verstehen.

Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du diesen Weg gehen möchtest?

Du hast noch keine richtige Arbeit und auch kein vernünftiges Einkommen, wie stellst Du Dir das vor...?

LG


Kommentar von KuschelBaer97 ,

Danke für die ehrliche Meinung, aber wenn ich mir ein Ziel gesetzt habe jenachdem wie wichtig mir das Ziel ist, und dieses Ziel sie so glücklich machen, geb ich nicht auf, hab ich mir geschworen, ich hab auch schon paar Leute im persönlichen Umfeld die sagen, gebs auf, ich geh dran kaputt, aber ich hab mich 6 Jahre lang durch eine harte schulzeit durchgebissen, vondaher ich hab nen ganz schönen dickschädel wenn es darum geht meine Ziele zu verfolgen.

Also da mach dir keine gedanken, daran scheiterts nicht, das ich irgendwann einbrechen würde.

Grüße Timo

Kommentar von RunnerHH ,

Aus Deiner Perspektive ist das verständlich. Bestimmt wirst Du Deinen Weg finden, ob mit oder ohne sie. Ich wünsche Dir jedenfalls Glück dabei.

Die Sache ist nur, dass Du ja fragst, wie die Chancen sind und ein Aussenstehender sieht alles anders. Stell Dir vor ein Freund kommt zu Dir und erzählt Dir genau diese Story, Du würdest auch sagen, pass auf. Aber als Freund würdest Du auch sagen, gehe Deinen Weg, wenn Du merkst, dass er nicht von den Gedanken abkommen möchte, so wie Du.

Aber ich bin nicht Dein Freund, ich wünsche Dir aber trotzdem Glück.

Antwort
von TheAllisons, 43

Da hat natürlich das Jugendamt was mitzureden, und es gibt keine Möglichkeit, dass dir das Jugendamt dir die Obhut überschreibt. Da musst du warten, bis sie großjährig ist, dann kann sie machen was sie will.

Und du solltest nicht alles glauben, was dir das Mädel so schreibt, nicht alles so als bare Münze nehmen

Antwort
von KuschelBaer97, 38

Ich schreib das jetzt mal so in die Runde, unter jede antwort drunter schrieben wäre bisschen hart. Aber heißt es nicht normalerweise zum Wohle des Kindes?...
Und so wie es aussieht würde sie sich ja wohl fühlen wenn ich sie bei mir hätte, gut Finanziell ist nen anderes Thema, aber da findet sich sicherlich auch nen Weg

Antwort
von rayzzz111, 41

Krass.. rede am besten mal mit dem Heim und die werden dir dann weiterhelfen können. Aber du hast nicht vor mit ihr eine Beziehung zu führen ? Oder wie verstehe ich das.

Kommentar von MancheAntwort ,

so ein Humbug !

"rede mal mit dem Heim".... lächerlich !

Kommentar von rayzzz111 ,

Ich habe doch deiner Antwort zugesagt außerdem kann man sich ja trotzdem informieren.

Antwort
von MancheAntwort, 38

Hallo Timo,

schön geschrieben.... aber ohne jegliche Aussicht auf Erfolg !

Dein Denken ist noch zu naiv, selbst wenn du 25 wärst und ein finanzielles

Auskommen hättest, bestände keine Möglichkeit, weil das Mädchen in der

Obhut des Jugendamtes steht.... und du keinerlei verwandtschaftliches

Verhältnis zu ihr hast....

Davon abgesehen.... Glaub´ nicht alles, was sie dir erzählt !


Kommentar von rayzzz111 ,

Gute Antwort:)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten