Frage von Lilli02062006, 82

Eiierstockkrebs?

meine beste Freundin hat Eierstock Krebs seit 2 Jahren unbemerkt wie gefährlich ist das jetzt? Wird sie sterben?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Belladonna1971, 22

Hey,

das tut mir leid für Deine Freundin!

Es ist leider so, dass Eierstockkrebs tatsächlich meist erst spät erkannt wird und oft ein Zufallsbefund ist.

Deine Freundin wird wunderbare Ärzte haben, die ihr helfen. Eine Vorhersage über den Verlauf ist unmöglich, selbst für den Arzt. Zumal kein Arzt Gott ist- aber Gott wirkt durch die Ärzte.

Deine Freundin wird wahrscheinlich operiert. Anschließend bekommt sie eine Chemotherapie. Diese wird oft als sehr unangenehm empfunden. Die Ärzte werden ihr möglichstes tun, dass es erträglich wird. Und ja- Deine Freundin wird ihre wunderschönen Haare verlieren. Alle! Es ist eine Begleiterscheiung der Chemo. Die Haare werde wieder wachsen. Nach einem halben Jahr ungefähr wird das schlimmste überstanden sein.

In so einer Zeit ist es wunderbar, Freunde zu haben, Freunde, die die Welt ins Krankenzimmer bringen. Freunde, die lachen. Freunde, die trösten und auch mal weinen. Freunde, die schweigen.

Bitte- lass dich nicht verrückt machen! Je mehr du über Krebs redest, desto gruseliger werden die Geschichten, die du hören wirst. Es liegt in der Natur der Menschen. Richte Dein Blick auf das Gute, auf die schönen Augenblicke.

Ihr habt die Kraft!

Wie alt ist Deine Freundin?

Hier eine junge Frau, die mich sehr beeindruckt hat:

https://de-de.facebook.com/Einneuerweg/

http://einneuerweg.blogspot.de/

Bestimmt beantwortet sie eure Fragen!

 Ich wünsche Dir, Deiner Freundin und ihrer Familie, Mut und Kraft, Glaube und Vertrauen!

Belladonna

Kommentar von Lilli02062006 ,

Meine Freundin ist 16 Jahre .
Wir haben uns schon öfters seitdem wir es wissen Gedanken drüber gemacht wie ich sie besuchen komme und was wir machen und wir haben schon gesagt wenn ihre Haare ausfallen sollten rasiere ich ihr die Haare ab damit die nicht überall rumliegen.

Vielen Dank.
Lilly

Kommentar von Belladonna1971 ,

Deine Freundin hat einen Keimzelltumor?

Du bist eine tolle Freundin! Achte aber auch in dieser Zeit gut auf Dich! Ihr könnte euch auch von einer Kosmetikerin zeigen lassen, wie ihr schminken könnt, damit deine Freundin sich auch haarlos wohl fühlen wird.

Antwort
von Dickerchen123, 8

Hallo

wenn ihr mögt, dann schaut mal beim

Krebskompass.de

vorbei. Dort findet ihr auch einen Thread mit Eierstockkrebs und ganz viele informationen.

Lasst euch auch mal die "blauen Ratgeber" von der

www.krebshilfe.de

schicken. Die gibt es kostenlos und ihr könnt sie online ordern. Es gibt für das Ovarialkarzinom, für Chemo, Strahlentherapie, Reha etc. jeweils ein Heft, das sehr gut geschrieben ist.

Sei für deine Freundin da. Es wird kein leichter Weg sein.

Alles Gute für euch

lg

Antwort
von Lucca1801, 37

Das ist wahr das man Ovarialkarzionom schlecht erkenn kann, da ja bei Mädchen die Periode auch da ist, und man diese Krebsart nur durch Blutungen erkennen kann, das nächste ist sie wird nicht direkt sterben, denn bei dieser Krebsart kann man auch später noch eine Operation durch führen, wo man alle oder zum Teil die Krebszellen entfernt, aber für eine Chemotherapie das weiß ich nicht am besten einen Spezialisierten Arzt befragen.

Kommentar von Lilli02062006 ,

Sie hatte ihre Blutung aber zwei Jahre nicht und der Krebs ist sehr groß meinte der Arzt

Kommentar von Lucca1801 ,

Also es gibt auch schon seit 2011 die Antikörpertherapie bei denen wird das durch geführt die schon einen Fortgeschrittenen Turmor haben, durch diese Therapie wird die Versorgung des Türmors durch behindert der Blutgefäße gestoppt. Also ich glaube das wäre ihre letzte Hilfe?!

Kommentar von Belladonna1971 ,

Wieso letzte Hilfe??? Sie wissen vermutlich so wenig wie wir anderen Leser über die bisherige Therapie der jungen Frau!. Ihre Tumorkonferenz wird anhand der Befunde einen Behandlungsplan aufgestellt haben. Das der Krebs sehr groß sei, heißt vermutlich: der Tumor sei groß. Und das kommt gerade beim Eierstockkrebs häufig vor. Es liegt in der Natur der Keimzellen. Die haben ein anderes Tempo im Wachstum. Bitte nichts hinein interpretieren!

Kommentar von Belladonna1971 ,

Diese Krebsart kann man nicht durch die Blutung erkennen!!!! Sie ist fast ausschließelich ein Zufallsbefund und durch bildgebende Verfahren wie Sono, MRT zu erkennen sowie Tumormarker im Blut. Letztendlich dann durch die Zytologie!

Bitte informieren Sie sich besser über Ovarial--CA ! Er ist heimtückisch und Frauen sollten besser aufgeklärt werden!

Antwort
von DelilahGirl, 20

Ich hab auch den Eierstock durch schöne fette Tumore verloren. Ich bin nich dran gestorben aber hatte halt von hier auf jetzt Schmerzen wie noch nie zuvor. Bei mir wurd auch erst gedacht Blinddarm und bumms man fand Tumore am Eierstock.

Wurd auch jahrelang nicht bemerkt, wie auch?

Aber wenn sie seit 2 Jahren keine Tage mehr hat ist das schon sehr spät als Idee mal zum Arzt zu gehen das ist ein wenig dumm wenn ich sagen muss....

Kommentar von Belladonna1971 ,

Hoppla! Bitte keine Vorwürfe!!! Sie sind unangebracht und übrheblich! Wir wissen nichts über die hintergründe! Ich bitte um Achtung und Respekt, wenn Mitgefühl schon nicht möglich zu sein scheint! Danke.

Kommentar von Lilli02062006 ,

Sie war mal beim Frauen Arzt vor einem Jahr der meinte da sei nichts  sie hat denn Krebs auf beiden Seiten

Antwort
von Wonnepoppen, 36

"unbemerkt"?

Kommentar von Lilli02062006 ,

Ja also die hat es erst nach 2 Jahren gemerkt weil ihre Mutter wollte das Sie dass mal untersuchen lässt

Kommentar von Wonnepoppen ,

OK!

Die Frage kann ihr nur der behandelte Arzt  beantworten!

Kommentar von Belladonna1971 ,

Es ist leider so, dass Eierstockkrebs tatsächlich meist erst spät erkannt wird und oft ein Zufallsbefund ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten